Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wo bin ich? ERLÄUTERUNGEN ZUM AUFNAHMEVERFAHREN 2011 Eintrittspfade in die Bündner Mittelschulen im Überblick Wohin will ich? Wichtige Hinweise 1.Alle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wo bin ich? ERLÄUTERUNGEN ZUM AUFNAHMEVERFAHREN 2011 Eintrittspfade in die Bündner Mittelschulen im Überblick Wohin will ich? Wichtige Hinweise 1.Alle."—  Präsentation transkript:

1 Wo bin ich? ERLÄUTERUNGEN ZUM AUFNAHMEVERFAHREN 2011 Eintrittspfade in die Bündner Mittelschulen im Überblick Wohin will ich? Wichtige Hinweise 1.Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden nur in zwei Fächern geprüft: Erstsprache und Mathematik 2.Eine Wiederholung der 1. Gymnas- ialklasse ist nicht möglich. Bei Nicht- promotion wird die Schulausbildung an der 1. Klasse der Volksschul- Oberstufe weitergeführt. 3.Kandidatinnen und Kandidaten, die unmittelbar aus der 6. Klasse der Primarschule (ohne Zwischen- oder zusätzliches Ausbildungsjahr) über- treten, erhalten eine Übertrittsnote, welche als zusätzliche Prüfungsfach- note zählt. 6. KL. PRIMARKLASSE VOLKS- SCHULE MITTEL- SCHULE 1. KL. GYM. Eintritt SJ 11/12 3. KL. GYM. Eintritt SJ 11/12 1. KL. HMS Eintritt SJ 12/13 1. KL. FMS Eintritt SJ 12/13 1. KL. HMS Eintritt SJ 11/12 1. KL. FMS Eintritt SJ 11/12 Einheitsprüfung mit Übertrittsnote 2. KL. SEKUNDARKLASSE 9. Schuljahr in der Volksschule 3. KL. SEKUNDARKLASSE Aufnahmeprüfung Übertritt nach Zwischenjahr Fragen sind zu richten an: Prüfungssekretariat, oder Tel Schuljahr 2011/12 Schuljahr 2011/12 Einheitsprüfung ohne Übertrittsnote direkter Übertritt 1.Die Kandidatinnen und Kandidaten aus der 2. Sekundarklasse haben Anrecht auf eine Übertrittsnote. 2.Bei bestandener Aufnahmeprüfung in die HMS bzw. FMS erfolgt der Übertritt erst auf das Schuljahr 2012/13. Das 9. Schuljahr wird noch an der Volksschule absolviert. 1.Die Kandidatinnen und Kandidaten aus der 3. Sekundarklasse haben kein Anrecht auf eine Übertrittsnote. 2.Bei bestandener Aufnahmeprüfung in die HMS bzw. FMS können die Schüler/-innen (auf Antrag beim AHB) direkt auf das Schuljahr 2011/12 oder erst verzögert auf das Schuljahr 2012/13 in die Mittelschule übertreten.

2 Wo bin ich? 6. KL. PRIMARKLASSE Eintrittspfad in die 1. Klasse des 6-jährigen Gymnasiums Detailinformationen Wohin will ich? 1. KL. GYM. Eintritt SJ 11/12 Prüfung gemäss Verordnung über das Aufnahmeverfahren an den Mittelschulen (BR ) Prüfungsfächer Anmeldung Prüfungsdatum bis 1. März 2011 mit elektronischer Anmeldung Aufnahmeprüfung in die 1. Klasse Gymnasium (Näheres dazu ab Oktober 2010 auf 30. Mai 2011 ÜbertrittsnoteDurch Klassenlehrperson bei Übertritt unmittelbar aus der 6. Primarklasse (gilt als zusätzliche Prüfungsfachnote). Bestehens- voraus- setzungen Prüfungsfachnoten unter 4 müssen doppelt kompensiert werden. Der Übertritt ins Gymnasium erfolgt unter Vorbehalt der Promotion am Ende des 1. Jahres. Eine Wiederholung der 1. Gymnasialklasse ist nicht möglich. Bei Nichtpromotion wird die Schulausbildung an der 1. Klasse der Volksschul-Oberstufe weitergeführt. Prüfung 2011 VOLKS- SCHULE MITTEL- SCHULE Weiterführende Informationen und Links Informationen für Eltern/Erziehungsverantwortliche Rechtliche Grundlagen Bestimmungen über die Vorkenntnisse Alte Aufnahmeprüfungen in 1. Gymnasialklasse Kontaktinformationen der Bündner Mittelschulen Häufigste Fragen und Antworten Schuljahr 2011/12 Selbstdeklaration der Erstsprache Deutsch Mathematik/ matematica Rumantsch matematica/ Mathematik Italiano matematica/ Mathematik Fragen sind zu richten an: Prüfungssekretariat, oder Tel

3 Rumantsch englais Arithmetik&Algebra/ aritmetica & algebra Geometrie/geometria Prüfungsfächer Anmeldung Prüfungsdatum Übertrittsnote Bestehens- voraussetzungen Durch Klassenlehrperson bei Übertritt unmittelbar aus der 2. Sekundarklasse (gilt als zusätzliche Prüfungsfachnote). Keine Übertrittsnote bei Übertritt aus der 3. Sekundarklasse oder aus 10. Schuljahr. 3. Klasse Gymnasium: Prüfungsdurchschnitt 4.5 HMS/FMS: Prüfungsdurchschnitt 4 Maximal 1.5 Notenpunkte unter 4 bis 14. Januar 2011 mit elektronischer Anmeldung Aufnahmeprüfung in die 3. Klasse Gymnasium und 1. Klasse HMS/FMS (Näheres dazu ab Oktober 2010 auf 15. März 2011 Eintrittspfad aus der 2./3. Sekundarklasse Detailinformationen Weiterführende Informationen und Links Informationen für Erziehungsverantwortliche Rechtliche Grundlagen Bestimmungen über die Vorkenntnisse Alte Aufnahmeprüfungen Kontaktinformationen der Bündner Mittelschulen Häufigste Fragen und Antworten Deutsch Englisch Arithmetik&Algebra/ aritmetica &algebra Geometrie/geometria italiano inglese aritmetica&algebra/ Arithmetik&Algebra geometria/Geometrie Selbstdeklaration der Erstsprache Fragen sind zu richten an: Prüfungssekretariat oder Tel VOLKS- SCHULE MITTEL- SCHULE 3. KL. GYM. Eintritt SJ 11/12 1. KL. HMS Eintritt SJ 12/13 1. KL. FMS Eintritt SJ 12/13 1. KL. HMS Eintritt SJ 11/12 1. KL. FMS Eintritt SJ 11/12 Einheitsprüfung mit Übertrittsnote 2. KL. SEKUNDARKLASSE 9. Schuljahr in der Volksschule 3. KL. SEKUNDARKLASSE Übertritt nach Zwischenjahr Einheitsprüfung ohne Übertrittsnote direkter Übertritt Schuljahr 2011/12 Schuljahr 2012/13


Herunterladen ppt "Wo bin ich? ERLÄUTERUNGEN ZUM AUFNAHMEVERFAHREN 2011 Eintrittspfade in die Bündner Mittelschulen im Überblick Wohin will ich? Wichtige Hinweise 1.Alle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen