Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Mit freundlicher Unterstützung von: Grundlagen zur individuellen Potenzialentwicklung – vom Projekt zur Struktur-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Mit freundlicher Unterstützung von: Grundlagen zur individuellen Potenzialentwicklung – vom Projekt zur Struktur-"—  Präsentation transkript:

1 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Mit freundlicher Unterstützung von: Grundlagen zur individuellen Potenzialentwicklung – vom Projekt zur Struktur- und Qualitätsentwicklung Anne Kebbe & Doris Reemen In Kooperation mit:

2 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Überblick Filmszene: Laith – Potenziale entdecken Potenziale entwickeln Dialoghaltung Strukturen stützen Konzept klären Erfolge motivieren Ihre Erfahrungen, Meinungen und Fragen

3 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Die Metapher der Eisberge nach M. Carr: Lernen ist sichtbar Zugehörigkeit Interessiert sein Wohlbefinden Engagiert sein Standhalten ExplorationKommunikation Sich Ausdrücken Partizipation Lern- gemeinschaft

4 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Potenziale entdecken: Filmszene: Laith Was sehen wir? Welche Potenziale scheinen auf? Was braucht Laith? Was braucht er nicht?

5 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Potenziale entwickeln = Lernfreude stärken! Lernfreude stärken = Potenziale entwickeln (sich) Jedes Kind in alltäglichen Situationen beobachten Sich ernsthaft für Themen des Kindes interessieren – hinschauen und zuhören Offen sein für Fragen und Entdeckungswege der Kinder Lernwege des Kindes akzeptieren und mitgehen

6 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Dialoghaltung: Aktiv wahrnehmen und zuhören Eigene Beobachtungen reflektieren und andere Sichtweisen einbeziehen! Was sagt das Kind? Welche Interpretationen haben meine Kolleginnen? Wie sehen Eltern (Erziehungspartnerschaft!) meine Beobachtung?

7 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Strukturen stützen: Selbst- und Teammanagement Verbindlich geplante Zeit für Beobachtung, Dialog, Dokumentation. Verfügbarkeit von Materialien und Medien. Kollegialer Austausch über Beobachtungen. Fort- und Weiterbildung zu entwicklungswissenschaftlichen Grundlagen. Kooperation und Erfahrungsaustausch mit anderen Kindertageseinrichtungen. Zeit und Struktur für Entwicklungsgespräche mit Eltern.

8 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Konzept klären und umsetzen: Ziele setzen und umsetzen Klarheit über den Stellenwert individueller Potenzialentwicklung in der Einrichtungskonzeption darstellen. Transparenz der Arbeitsweise für alle Beteiligten: Träger, Fachkräfte, Eltern und Kooperationspartner (z.B. Kinderärzte, Lehrerinnen / Lehrer, Therapeuten und weitere Experten im Umfeld). Ausrichtung der Prioritäten an den daraus folgenden konzeptionellen Zielen. Lernlandschaften an den Themen und Lernwünschen der Kinder ausrichten.

9 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Erfolge motivieren: Lerngeschichten machen Freude Vor und hinter dem Erfolg stehen Haltung, Lernfreude, Wissen und Methode: Innovationsfähigkeit des Teams; Teamarbeit und Selbstdisziplin; Fachliches Wissen und Kompetenz; Zielorientierung und Stärkenorientierung der Leitung.

10 Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Und was sagen Sie? Bitte bringen Sie nun Ihre Erfahrungen, Ihre Meinung und Ihre Fragen ein !


Herunterladen ppt "Projekt Beobachtung & Erziehungspartnerschaft Mit freundlicher Unterstützung von: Grundlagen zur individuellen Potenzialentwicklung – vom Projekt zur Struktur-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen