Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Adjunktive Therapie der Sepsis Vortragender Autor Datum Veranstaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Adjunktive Therapie der Sepsis Vortragender Autor Datum Veranstaltung."—  Präsentation transkript:

1 Adjunktive Therapie der Sepsis Vortragender Autor Datum Veranstaltung

2 Eine adjunktive Therapie ist eine Behandlung gemeinsam mit und zusätzlich zur kausalen und supportiven Therapie der Sepsis D.h. Standardbehandlung kommt ZUERST

3 Vereinfachter Therapie-Algorithmus

4 Kreislaufstabilisierung ZVD MAP ScvO 2 Ziel erreicht? Volumentherapie Vasopressoren Bluttransfusion bis Hämatokrit 30% 8-12 mmHg <8mmHg <65 mmHg 65 mmHg <70% 70% <70% neinja ScvO 2 Inotropika Therapie beibehalten, regelmäßige Neuevaluierung Rivers E et al. New Engl J Med Kreislaufstabilisierung mit Early Goal Directed Therapy? Laktat-Clearance >10% Jones AE. JAMA 2010

5 Organersatzverfahren adäquat einsetzen

6 Adjunktive Therapien Wir brauchen neue Ideen!

7 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Angriffsmöglichkeiten adjunktiver Sepsistherapien !Eingrenzen der systemischen Inflammation !Eingrenzen der Aktivierung der Gerinnung !Eingrenzen der Auswirkungen einer systemischen Inflammation

8 Aktiviertes Protein C

9 Wirkmechanismus Bernard GR. N Engl J Med. 2001

10 Aktiviertes Protein senkt Sterblichkeit Bernard GR. N Engl J Med. 2001

11 PROWESS-Shock zeigt keinen Effekt mehr Ranieri VM. N Engl J Med. 2012

12

13

14 Hydrokortison

15 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Wirkmechanismen !Substitution bei relativer Nebennierenrindeninsuffizienz !Eindämmung der Vasodilatation, Hemmung der NO-Synthetase -> Reversal of shock !Antiinflammatorische Eigenschaften

16 Steroide gehen mit einem Trend zu mehr Superinfektionen einher, ohne das Überleben zu beeinflussen * * *: P <0.05 Sprung C. N Engl J Med. 2008

17 Sterblichkeit ist höher bei HC Beale R. Crit Care 2010

18 Empfehlungen S2k-Leitlinien - Hydrokortison

19 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Hinweise für den praktischen Einsatz Hydrokortison nur bei therapierefraktärer Hypotonie !Dosierung: mg Hydrokortison pro Tag !Kontinuierliche Gabe ist besser !Kein ACTH-Test zur Indikationsstellung !HC nach Beendigung Vasopressortherapie ausschleichen

20 Insulintherapie

21 Wirkmechanismus

22 Intensivierte Insulintherapie bei schwerer Sepsis nicht sicher Brunkhorst FM. NEJM 2008 P <0,001

23 NiceSugar: Höhere Sterblichkeit bei strenger Blutzuckereinstellung NICE-SUGAR study group. New Engl J Med. 2009

24 Hinweise für den praktischen Einsatz Eine strenge Blutzuckereinstellung ist nicht mehr indiziert. !Insulin bei BZ >180 mg/dl (>10 mmol/l) !Kontinuierliche Gabe über Perfusor !Zielbereich z.B. 110 – 150 (– 180) mg/dl 6,0 – 8,3 (– 10) mmol/l !1-2 stdl. BZ-Kontrolle bei laufender Insulintherapie !Keine i.v. – Bolusgaben !Point-of-care Messung ist ungeeignet

25 Selen

26 Hydrogen-Selenid H-Se-CH 3 (Methyl- selenol) (CH 3 ) 2 -Se (Dimethyl-selenid) Einbau in Selenoproteine Glutathionperoxidase (CH 3 ) 3 -Se + (Trimethyl- selenonium-ion) AUSSCHEIDUNG Reduktion durch freie Radikale 1. Radikalfänger per se 2. Radikalabbau über Enzyme Wirkmechanismus

27 Selen kann das Überleben in bestimmten Kollektiven verbessern 28-Tage Sterblichkeit Per protocol-Analyse 56,7% (Placebo) 42,4 % (Selen) P= 0.05 Intention to treat Analyse

28 In dieser Studie kein Vorteil für Selen

29 Metaanalyse zeigt Vorteil für Selen Huang T-S. PLOS ONE 2013

30 Loading Dose ist notwendig

31 Unterschiedliche Empfehlungen

32

33 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Hinweise für den praktischen Einsatz !1000 µg Loading Dose empfohlen !Mind µg pro Tag als kontinuierliche Gabe !Therapiedauer unklar: 14 Tage empfohlen

34 Immunglobuline

35 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Wirkmechanismen !Verbessert Opsonisierung !Verhindert unspezifische Komplementaktivierung !Schützt vor Antibiotika-induzierter Endotoxin-Freisetzung !Inaktiviert Endotoxin !Inaktiviert Superantigene (z.B. TSS-Toxin)

36 SBITS-Studie: Keine Wirkung in der größten Studie Werdan K. Crit Care Med. 2007

37 Metaanalysen zeigen einen Vorteil Kreymann KG. Crit Care Med. 2007

38 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Praktische Hinweise Klare Empfehlungen sind bei gegenwärtiger Datenlage nicht möglich !Keine Empfehlung für polyklonale Immunglobuline !IgM angereicherte Immunglobuline können erwogen werden !z.B. 250 mg/kg/Tag für 3 Tage über 10 – 12 Stunden

39 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Schlussfolgerungen Antimikrobielle Therapie und Kreislaufstabilisierung kommt zuerst !Hydrokortison nur bei therapierefraktäre Hypotonie !Selen könnte funktionieren !Moderate Blutzuckereinstellung !Keine klare Datenlage für Immunglobuline !IgM-angereicherte Immunglobuline könnten vielleicht funktionieren.

40 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional Danke für Ihr Interesse Unterstützt durch:

41 Fußzeile | Datum | Titel der Präsentation | Optional UKJ-Blau RGB: CSCC-Limette RGB: CSCC-Violet RGB: UKJ-Blau RGB: CSCC-Highlight RGB: CSCC-Linde RGB: CSCC-Back 01 RGB: CSCC-Back 02 RGB: CSCC-Back 04 RGB: CSCC-Back 02 RGB: Hausfarben Background Highlight


Herunterladen ppt "Adjunktive Therapie der Sepsis Vortragender Autor Datum Veranstaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen