Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pädagogischer Einsatz digitaler Medien im Unterricht der Grundschule im Rahmen der Ästhetischen Bildung 1 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pädagogischer Einsatz digitaler Medien im Unterricht der Grundschule im Rahmen der Ästhetischen Bildung 1 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung."—  Präsentation transkript:

1 Pädagogischer Einsatz digitaler Medien im Unterricht der Grundschule im Rahmen der Ästhetischen Bildung 1 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung

2 1) ÄSTHETISCHE BILDUNG 1.1) ALLGEMEIN 1.2) NOTWENDIGKEIT IN GS 2) MULTIMEDIA IN ÄSTHETISCHER BILDUNG 2.1) UNTERRICHTSMETHODISCHE ÜBERLEGUNGEN 2.2) VORSTELLUNG VON PROJEKTEN 3) SCHLUSSFOLGERUNGEN Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 2 Gliederung

3 Assoziationsrunde Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 3 Ästhetik Überlegen Sie 5 Sekunden und nennen Sie Ihre ersten Assoziationen.

4 ÄSTHETIK AISTHESIS: SINNLICHE ERKENNTNIS DAS SCHÖNE; THEORIE DES SCHÖNEN ÄSTHETISCHE BILDUNG BILDUNG DURCH SINNLICHE ERFAHRUNGEN Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 4 1.1) Ästhetische Bildung Allgemein

5 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 5 "Ich dagegen sage: es sind uns Dinge als außer uns befindliche Gegenstände unserer Sinne gegeben, allein von dem, was sie an sich selbst sein mögen, wissen wir nichts, sondern kennen nur ihre Erscheinungen, d. i. die Vorstellungen, die sie in uns wirken, indem sie unsere Sinne affizieren. Demnach gestehe ich allerdings, daß es außer uns Körper gebe, d. i. Dinge, die, obzwar nach dem, was sie an sich selbst sein mögen, uns gänzlich unbekannt, wir durch die Vorstellungen kennen, welche ihr Einfluß auf unsre Sinnlichkeit uns verschafft, und denen wir die Benennung eines Körpers geben, welches Wort also bloß die Erscheinung jenes uns unbekannten, aber nichtsdestoweniger wirklichen Gegenstandes bedeutet. Kann man dieses wohl Idealismus nennen? Es ist ja gerade das Gegenteil davon. Lit.: Kant, Prolegomena (1783), S

6 Ästhetische Wahrnehmung (nach Spinner) Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 6 Wahrnehmung mit Sinnen Staunen Aufmerksamkeit Beobachtung des Besonderen Imagination Subjektivität Verfremdung

7 ERSCHAFFUNG VON SITUATIONEN.. IN DENEN SICH KINDER IN EINEN GEGENSTAND VERSENKEN, IHN GENIEßEN, GANZKÖRPERLICH ERLEBEN, IHN AUSGIEBIG ERKUNDEN KÖNNEN UND IN DENEN SIE EIGENE GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN ENTDECKEN. (K.SPINNER) Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 7 1.2) Notwendigkeit Ästhetischer Erziehung

8 Ästhetische Projekte Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 8 Grundbedingungen Fächerübergreifend Bedürfnisberücksichtigung Bezug auf Lebenswelt Einbezug der Schüler Produktorientierung Subjektive Interessen gesellschaftliche Relevanz

9 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 9 Ziele: Steigerung der Wahrnehmungsfähigkeit Stärkung des Selbstvertrauens Aufgreifen der Spontanität Förderung des selbständigen Handelns

10 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 10 Fachliche Bereiche Bildendes Kunst Musik Theater Tanz Literatur Rhythmik Bewegung Konstitutives Element aller Bereiche

11 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 11 Institution Grundschule Begriff der Gestaltung und ästhetischen Erziehung seit einigen Jahren in Lehrplänen enthalten Grundlegende Bildung Abfangen von Solbruchstellen

12 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 12 Aufgaben Förderung des Wahrnehmung- und Empfindungsvermögens Förderung des Ausdrucks/ Sprachvermögens Bildung von Gefühlen

13 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 13 2.)Multimedia in Ästhetischer Bildung

14 Ästhetische Erfahrung …Ästhetische Erfahrung ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich Kinder ihre Begriffe `bilden´ können, dass sie die Welt erkennen, verstehen und in ihren einzelnen Erscheinung beurteilen und bewerten können. Diese Prozesse werden durch die einseitige Überflutung mit optischen und akustischen Reizen erschwert… (Rahmenplan Grundschule, S.17) Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 14

15 ICT-Kompetenzstufenraster Orientierungsrahmen für den Erwerb von Medienkompetenz "Informations- und Kommunikations-Technologien" (ICT, auch IKT) Selbsteinschätzungsbögen (Bildungsserver Hessen/ Medienpädagogik) Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 15

16 Beispiel Selbsteinschätzungsbogen Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 16

17 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 17

18 Widerspruch Ästhetische Wahrnehmung mediale Bilderwelten Umstrittener Einsatz von digitalen Medien Gegenseitiger Profit? ungleiches Niveau Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 18

19 Veränderung der Bewegungserfahrung durch Medieneinsatz Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 19 Verschiebung von physischer zu mentaler Arbeit Verhinderung von ganzheitlichem Lernen Verhaltensschwierigkeiten Koordinationsschwächen bei 30-40% der Kinder (Babl, 2002, S.63)

20 Einfluss auf Unterricht Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 20 Multimedia Interaktion, Spielen, Selbsttätigkeit individuelles, unabhängiges Lernen Lernerfolg durch Kombination Soziales Lernen

21 Erinnerung: Lernen im Unterricht Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 21 Relevanz des Sinnlichen für Lernen Wissensformen: begrifflich, Handlungswissen und bildliches Wissen Verbindung Wahrnehmung& Vernunft-> ästhetische Erfahrung

22 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung ) Unterrichtsmethodische Überlegungen

23 Projektentwicklung konkrete Unterrichtsplanung Individuum im Mitellpunkt Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 23

24 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 24 Didaktisches Konzept Multiple Sinnlichkeit Handlungsorientierter Lernen Aufbau von Wissensnetzen Multi-mediale Kompetenz Interesse& Kreativität Identität

25 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 25 Ergebnisorientiert Medienerzieherische Perspektive: o Ästhetik des Rezipienten o Ästhetisierung des Medienalltags o Medienkunst

26 Sport Digitale Medien in Ästhetischer Bildung ) Vorstellung von Projekten Musik Kunst Theater

27 Frage: Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 27 Welche Medien können im Unterricht der Grundschule zur Projektumsetzung eingesetzt werden?

28 Computer Fernsehgeräte (auch mit DVD und Video) CD- Player Aufnahmegeräte

29 Projekte mit dem Computer Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 29 Paint Bildbearbeitungsprogramm Paint Shop Pro Animationen Mixed-reality-projekte Parallel: Lernprogramm Internet: Rechercheaufgaben Bezug zur Ästhetik

30 Arbeitsphase Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 30 Skizzieren Sie mit Hilfe der erhaltenen Informationen ein mediengestütztes Projekt, welches ganzheitliches Lernen fördert.

31 Beispiel: Sportunterricht Schwerpunkt Internet: Möglichkeit selbstständig Informationen zu beschaffen Bewegungsabläufe, Regeln Digitale Medien in Ästhetischer Bildung

32 Gemeinsame Planung des Unterrichts möglich im Voraus z.B. in einer Vertretungsstunde - Sucht euch 3 neue Aufwärmspiele! - Stellt Übungen für ein Zirkeltraining zusammen! - Informiert euch über die Übungen der Bundesjugendspiele! Digitale Medien in Ästhetischer Bildung

33 Beispiel: fächerübergreifender Unterricht Musik, Kunst, Theater Die Moldau - Musikalische Erarbeitung des Werkes CD-Player, Internet - Künstlerische Gestaltung mit Hilfe von Grafik- oder Bildbearbeitungsprogrammen Computer, Kamera - Szenische Darstellung verschiedener Szenen des Werkes Beamer, evtl. Filmkamera Digitale Medien in Ästhetischer Bildung

34 3.) Schlussfolgerungen Faszinationskraft Selbstpräsentation Motivation Dynamik bewegungsbezogene Darstellungsmöglichkeiten Entmystifizierung von Medien Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 34

35 Weitere Vorteile Computergrundkentnisse Medienkompetenz Sensibilisierung der Eltern Individualisierung von Lerntempo& -inhalt Abwechslungsreicher Unterricht Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 35

36 Verhinderung von Lernschwierigkeiten Eigenständigkeit & Experimente Transferkompetenzen Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 36

37 Literaturverzeichnis Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 37 Literaturverzeichnis Spinner, Kaspar H. (Hrsg.): SynÄsthetische Bildung in der Grundschule. Eine Handreichung für den Unterricht. Donauwörth Hümpel-Lutz, Christine: Elementarästhetisches Lernen im Unterricht der Grundschule. Entwicklung und Evaluation eines medienintegrierenden Unterrichtskonzepts. Bad Heilbrunn Kleber, Hubert (Hrsg.): Spannungsfeld Medien und Erziehung. Medienpädagogische Perspektiven.München.2000.

38 Internetquellen (Zugriff am ) Bilder Seite1: m/2011/02/aesthetischebildung.jpg&imgrefurl=http://magalikirsch.wordpress.com/2011/02/08/asthetische-bildungsprozesse/&usg=__TsGig9yb-rT8N- HVCm_5dvbrrdA=&h=855&w=759&sz=129&hl=de&start=0&zoom=1&tbnid=i MWl50lpX1k6EM:&tbnh=169&tbnw=150&ei=mDz8TpWVOMXGswa2vKwL& prev=/search%3Fq%3D%25C3%25A4sthetische%2Bbildung%26num%3D10%2 6um%3D1%26hl%3Dde%26biw%3D1024%26bih%3D538%26tbm%3Disch&u m=1&itbs=1&iact=rc&dur=459&sig= &sqi=2&page=1 &ndsp=8&ved=1t:429,r:0,s:0&tx=69&ty=89 (Zugriff am ) Seite 10: Digitale Medien in Ästhetischer Bildung 38


Herunterladen ppt "Pädagogischer Einsatz digitaler Medien im Unterricht der Grundschule im Rahmen der Ästhetischen Bildung 1 Digitale Medien in Ästhetischer Bildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen