Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth."—  Präsentation transkript:

1 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth

2 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Hast Du da Recht? Bilder und Daten im Netz

3 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Rechtliche Probleme mit Bildern und Daten? Urheberrecht Persönlichkeitsrechte Presse- und Medienrecht Jugendschutz, Jugendmedienschutz Datenschutz

4 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Urheberrechtsgesetz […] Werke der Literatur, Wissenschaft und Kunst, insbesondere Musik, Bilder, Filme sowie wissenschaftliche/technische Zeichnungen, wie z. B. Stadtpläne, Konstruktionszeichnungen etc., genießen einen besonderen Schutz. Entsprechendes gilt für Software, Datenbanken, Fotos, Bild- und Tonträger, Darbietungen ausübender Künstler (etwa von Musikern). […] nach: in: Fileccia, M. (Klicksafe.de): Knowhow für junge User, http://www.klicksafe.de/service/fuer-lehrende/lehrerhandbuch/ Urheberrecht

5 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Wozu dient das Urheberrecht? zum Schutz des geistigen Eigentums der Urheber betroffene Bereiche: z.B. Bilder (z.B. Kunstwerke, Stars, Comics, Markenprodukte, …) Texte (z.B. Gedichte, Zeitungsartikel…) Musik (z.B. Raubkopien, Downloads, Tauschbörsen, …) Videos (z.B. auf You Tube, Kinofilme, …) Software (z.B. Spiele, …) … Musik trifft Internet Urheberrecht

6 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Bsp. Musik erlaubt sind digitale Privatkopien, wenn … … sie nicht kopiergeschützt sind … nicht aus illegalen Quellen stammen nicht erlaubt sind … … das Verbreiten von Kopier-Tools … das öffentliche Zugänglichmachen von Kopien Urheberrecht

7 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Mögliche Folgen von Verstößen gegen das Urheberrecht Abmahnung durch spezialisierte Rechtsanwälte: hohe Abmahngebühren! Schadenersatzklagen (zivilrechtlich): Streitwert abhängig von der kommerziellen Nutzung strafrechtliche Folgen Urheberrecht

8 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Alternativen? eigene Werke … freie Werke… z.B. Creative Commons (CC) - Lizenzen Urheberrecht

9 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 betroffene Bereiche: z.B. Recht am eigenen Bild Vertraulichkeit des gesprochenen Worts persönliche Daten Zitate Anspielungen, Karikaturen, Beleidigungen für Veröffentlichungen müssen (schriftlich!) zustimmen: bei Kindern unter 12 Jahren: die Eltern bei Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren: Eltern und Jugendliche ab 18 Jahren: die abgebildeten Personen Strafbar sind heimliche Aufnahmen in geschlossenen Räumen! (Schule!!! Lehrervideos!!!) Persönlichkeitsrechte

10 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Das Internet vergisst nichts! Archivdienste, Kopien, … Datenschutz Watch Your Web! Wobei aufpassen? Freundebuch – Steckbrief – Netzwerk-Profil (SchuelerCC / SchülerVZ, Facebook, …)

11 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Datenschutz Wozu Daten erfasst? Datensammlung z.B. durch Google, Amazon, facebook, aber auch bei Handy-Spielen u.a. vor allem für Werbezwecke (Verdichtung zu Nutzerprofilen, Lokalisierung von Nutzern: individualisierte Werbung) Klaus erklärt facebook

12 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Welche Daten erfasst? Welche schützenswert? Name Geschlecht Profilfoto, Profildaten Privatadresse adresse, Homepage Telefon-, Handy-, ICQ-Nummer Geburtstag Arbeit, Schule Hobbies Vereine Favoriten, Likes Träume, Ziele Beziehungsstatus Kontaktdaten (Freunde), -orte, Netzwerke Posts, Bilder, Links Datenschutz Besser nicht veröffentlichen!

13 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Schutzmaßnahmen? Privatsphäre-Einstellungen Profil nur für Freunde geeignete Auswahl der Freunde Hinweise der Anbieter genau lesen Datenschutz Willkommen bei facebook

14 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Weitere Erhöhung der Sicherheit persönlicher Daten? Sicherheitszertifikate Datenverschlüsselung Bestätigungscodes sichere -Adressen sichere Passwörter Datenschutz

15 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Eigenschaften sicherer und guter Passwörter? Datenschutz mindestens 8 Zeichen gut zu merken mit Groß- und Kleinbuchstaben sowie Ziffern oder Sonderzeichen §%$&#+ kein normales Wort keine Namen

16 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Verschlüsselung Verschlüsselungsschritte? z.B. mein Hund heißt Naischa, meine Telefonnummer nAIschA n1A2I3c4h5A z.B. Wer heute schlauer nach Hause geht, hat etwas gelernt! WhsnHg,heg! Sicherheitsüberprüfung z.B. unter Datenschutz

17 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Tipps: z.B. unter

18 Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Quellen Grundlageninformationen aus: Fileccia, M. (Klicksafe.de): Knowhow für junge User, und mecodia: Begleitmaterialien zum Workshop Das Netz und Ich – Sicher unterwegs im Netz 2013


Herunterladen ppt "Medienpädagogik: Bilder und Daten im Netz Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen