Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Literaturdatenbanken für die Pflege Ulrich Schrader

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Literaturdatenbanken für die Pflege Ulrich Schrader"—  Präsentation transkript:

1 Literaturdatenbanken für die Pflege Ulrich Schrader

2 Güte der Suchstrategie Kurz: Alles Relevante wurde gefunden Kurz: Es wurde möglichst wenig Irrelevantes gefunden

3 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences Datenbanken Datenbank Infosystem DBIS 449 Datenbanken zu Medizin –nicht nur Literaturdatenbanken –viele frei zugängig

4 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

5 Literaturdatenbanken Pubmed der National Library of Medicine (kostenfrei) CINAHL (FH) Cochrane Library (FH) Carelit (FH) EMBASE (DIMDI) Gerolit (kostenfrei) PSYNDEX (FH) REHADAT (kostenfrei)

6 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences National Library of Medicine 125 Jahre Index Medicus –Themenübersicht in >4000 internationalen Journals –MedLine Datenbank PubMed –17 million citations from MEDLINE and other life science journals for biomedical articles back to the 1950s. –> 4800 Journals –PubMed includes links to full text articles and other related resources. PubMed Central –Free access to a central repository of journal articles MedlinePlus –Consumer health information MeSH - Medical Subject Headings –ca Begriffe zur Verschlagwortung der einzelnen Artikel

7 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

8

9

10

11 CINAHL Cumulative Index to Nursing and Alied Heath Literature Schwerpunkt Pflege und verwandte Gebiete 1,839 Journals und Tagungsbände Available by fax or mail. Or download full text articles from 33 journals online now. Kostenpflichtig

12 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

13 Cochrane Library Sammlung systematischer Reviews und klinischer Studien Abstracts können frei recherchiert werden Kostenpflichtig

14 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences Cochrane Library (Stand ) DatabaseTotal Records Cochrane Database of Systematic Reviews (CDSR; Cochrane Reviews)5053 Database of Abstracts of Reviews of Effects (DARE; Other Reviews)6761 Cochrane Central Register of Controlled Trials (CENTRAL; Clinical Trials)522,340 Cochrane Methodology Register (CMR; Methods Studies)10,008 Health Technology Assessment Database (HTA; Technology Assessments)7087 NHS Economic Evaluation Database (NHSEED; Economic Evaluations)22,731 About The Cochrane Collaboration (About; Cochrane Groups)92

15 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

16 Carelit ca Datensätze 97% der erschlossenen Literatur sind den rund 205 deutschspachigen Fachzeitschriften, die europaweit veröffentlicht werden entnommen 3% der Datensätze erschließen die "graue Literatur", das sind allgemeine Berichte, Kongressberichte, Firmenpublikationen, Verbandsnachrichten, Examensarbeiten und Broschüren Teilweise als Volltext erfasst Kostenpflichtig

17 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

18 EMBASE Exerpta Medica Database Enthält Nachweise der internationalen Literatur mit Schwerpunkt Europa aus der gesamten Humanmedizin und ihren Randgebiete. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Arzneimittelforschung, Pharmakologie, Pharmazie, Pharmaökonomie, Toxikologie, biologische Grundlagenforschung, Gesundheitspolitik und - management, Gesundheitswesen, Arbeitsmedizin, Umweltmedizin und Drogenprobleme. Quellen sind ca internationale Zeitschriften aus 70 Ländern. Suchbar sind bibliografische Angaben, Deskriptoren und Abstracts (bei ca. 80 Prozent). Kostenpflichtig über DIMDI

19 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

20 Gerolit über Literaturhinweise der DZA-Bibliothek (Deutsches Zentrum Altersfragen) Sachgebiete –Soziologische und psychologische Gerontologie –Altenhilfe, Altenarbeit, Altenpolitik –Sozialpolitik und gesundheitliche Versorgung für Ältere –Geriatrie und Gerontopsychiatrie –Pflegewissenschaften mit Bezug auf alte Menschen Erschlossene Quellen –Buchliteratur des DZA –140 Fachzeitschriften –Einzelbeiträge aus Sammelwerken –Ca. 60 Prozent deutschsprachig

21 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences PSYNDEX Inhalt –Psychologische Publikationen und AV Medien (deutschsprachig) –Beschreibungen von psychologischen Behandlungsprogrammen –Teilweise ausführliche Testbeschreibungen. Fachgebiete –Psychologie, einschl. Psychiatrie, Medizin, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Sportwissenschaft, Linguistik, Betriebswirtschaft und Kriminologie Umfang –Seit 1977 über Literaturnachweise –Über Beschreibungen von audiovisuellen Medien Kostenpflichtig

22 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

23 REHADAT Eher Informationssystem (Portal) Thema: Berufliche Rehabilitation ca Dokumente (Volltext?) kostenfrei

24

25 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences DIMDI Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information Zugang zu 70 Datenbanken zu Medizin, Arzneimitteln und Toxikologie nur wenige kostenfrei

26 Datenbanken DIMDI vereinfacht Adis Newsletters AMED AMIS AnimAlt-ZEBET Betanet BIOSIS Bundesanzeiger CAB Abstracts CCMed CCRIS ChemIDplus Chemikalien und Kontaktallergie Cochrane Library DAHTA-Datenbank Derwent Drug Deutsches Ärzteblatt DIQ EMBASE ETHMED (ED93) Formulardatenbank KP/LP GeroLit GLOBAL Health gms HECLINET Hogrefe-Verlagsdatenbank HSDB IPA ISTPB + ISTP/ISSHP Karger-Verlagsdatenbank Kluwer-Verlagsdatenbank Krause & Pachernegg Verlagsdatenbank ) MEDIKAT MEDLINE NHS-CRD-DARE NHS-CRD-HTA NHS-EED PsycINFO PSYNDEX RTECS SciSearch Social SciSearch SOMED Springer-Verlagsdatenbank Thieme-Verlagsdatenbank TOXBIO VVFM XTOXLINE

27

28 Ulrich Schrader, FH Frankfurt am Main – University of Applied Sciences

29

30


Herunterladen ppt "Literaturdatenbanken für die Pflege Ulrich Schrader"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen