Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OpenStreetMap.org Einleitung und Erläuterung von OSM 1Created by: Rudolf Kremsner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OpenStreetMap.org Einleitung und Erläuterung von OSM 1Created by: Rudolf Kremsner."—  Präsentation transkript:

1 OpenStreetMap.org Einleitung und Erläuterung von OSM 1Created by: Rudolf Kremsner

2 OpenStreetMap Was verbirgt sich dahinter? Was ist der Zweck? Wer ist daran Schuld? Wie weit ist es schon Fortgeschritten? Wie kann ich mich beteiligen? 2

3 Was verbirgt sich dahinter? Dahinter verbirgt sich ein Projekt, dessen Ziel die Erstellung einer Open Source Kartenstraße ist. Dazu melden sich User bei an und übermitteln ihre gesammelten GPS Daten an einen Zentralen Server von den dann wiederum alle User die Daten holen können um zu mappen.www.openstreetmap.org Unter mappen ist gemeint, die GPS Daten nachzuzeichnen und den so erstellten Wegen, Namen, Bedeutung und Typ zu geben. Ausschnitt aus der OSM Karte: Wien 3Quelle: wiki.Openstreetmap.org

4 Was ist der Zweck? Zweck ist, eine möglichst detailreiche Straßenkarte der Welt zu erstellen, und diese der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Somit können dann Programmierer Freeware Navigationsanwendungen programmieren und mit der OSM- Karte arbeiten. Somit fallen keine Lizenzgebühren für die Straßenkarten an. Erste Programme, die die OSM Daten unterstützen sind bereits in Entwicklung und teilweise schon funktionsfähig. 4Quelle: wiki.Openstreetmap.org

5 Wer ist daran Schuld? Steve Coast registrierte am 9ten August 2004 die Domain OpenStreetMap.org Noch Ende August stellte er seine Idee hinter OpenStreetMap bei der EuroFOO vor Petter Reinholdsten fand Interesse an der Idee und unterstützte Steve am Aufbau des Projektes Weihnachten 2005 wurde der 1000te User registriert 5Quelle: wiki.Openstreetmap.org

6 Wie weit ist es schon fortgeschritten? Eine sehr gute Frage. Man kann es nicht genau sagen, da sich das Projekt auf die ganze Welt bezieht und daher entlegene Orte natürlich nicht unbedingt gemapped sind / werden. Große Orte, sowie die Hauptverkehrsverbindungen sind schon zum Großteil vollständig gemapped. Nebenstraßen und kleinere Orte fehlen noch viele Daten. Daher wird auch versucht weitere User zu finden die möglichst verteilt mappen. Natürlich ist jedem User frei überlassen was er mapped und wo er mapped. Doch der Sinn dahinter ist natürlich möglichst alle Wege zu erfassen und keine doppelten Einträge zu erhalten. 6Quelle: wiki.Openstreetmap.org

7 Wie kann ich mich beteiligen? Die Beteiligung an OpenStreetMap ist einfach. Man meldet sich bei an und erhält somit Login-Daten für den OSM Server. Mit diversen Mapping Tools (siehe: kann man die Daten vom Server empfangen, editieren und wieder hochladen. Noch nicht vorhandene Wege: Noch nicht vorhandene Wege müssen natürlich erst gefunden werden. Daher besorgt man sich einen GPS Empfänger (GPS-Maus, PDA mit integriertem GPS- Empfänger, etc.) und geht damit in die Welt und speichert die empfangenen Daten. Am besten man sieht sich den Beginners- Guide an: 7Quelle: wiki.Openstreetmap.org

8 Weiterführende Links Die Hauptseite Die Wiki-Seite von OSM Der Einstieg in das Projekt erklärt Blog über OSM, OpenGeoData und Mapping 8Quelle: wiki.Openstreetmap.org


Herunterladen ppt "OpenStreetMap.org Einleitung und Erläuterung von OSM 1Created by: Rudolf Kremsner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen