Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heiteres Beruferaten, bzw. was macht ein/eine...?.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heiteres Beruferaten, bzw. was macht ein/eine...?."—  Präsentation transkript:

1 Heiteres Beruferaten, bzw. was macht ein/eine...?

2 Wie heisst dieser Beruf? X statten den Innenbereich von Fahrzeugen aus. Sie fertigen und reparieren Polster, Verkleidungen, Bodenbeläge, Hüllen sowie Verdecke und bauen in Personenwagen Verglasungen und Innenbeleuchtungen ein. A) Carrosserie- spengler/-in B) Automobil- fachmann/-frau C) Carrosserie- sattler/-in D) Innendekorateur/ -in

3 Wie heisst dieser Beruf? X statten den Innenbereich von Fahrzeugen aus. Sie fertigen und reparieren Polster, Verkleidungen, Bodenbeläge, Hüllen sowie Verdecke und bauen in Personenwagen Verglasungen und Innenbeleuchtungen ein. A) Carrosserie- spengler/-in B) Automobil- fachmann/-frau C) Carrosserie- sattler/-in D) Innendekorateur/ -in

4 Wie heisst dieser Beruf? X erstellen einfachere elektrische Installationen in Gebäuden. Ihre Arbeit reicht vom Verlegen von Leitungen bis hin zum Anschliessen von elektrischen Geräten und Anlagen. A) Elektroniker/-in B) Montage-Elektriker/ -in C) Automatiker/-in D) Elektroinstallateur/ -in

5 Wie heisst dieser Beruf? X erstellen einfachere elektrische Installationen in Gebäuden. Ihre Arbeit reicht vom Verlegen von Leitungen bis hin zum Anschliessen von elektrischen Geräten und Anlagen. A) Elektroniker/-in B) Montage-Elektriker/ -in C) Automatiker/-in D) Elektroinstallateur/ -in

6 Was macht ein/-e Multimediaelektroniker/-in? A) Sie entwickeln und realisieren elektronische Hardware und Software. B) Sie bauen, betreiben und unterhalten Anlagen für den Transport elektrischer Energie. C) Sie können entsprechende Anlagen fachgerecht installieren, überprüfen und warten. D) Sie verkaufen, vernetzen, installieren und reparieren Geräte der Unterhaltungselektronik.

7 Was macht ein/-e Multimediaelektroniker/-in? A) Sie entwickeln und realisieren elektronische Hardware und Software. B) Sie bauen, betreiben und unterhalten Anlagen für den Transport elektrischer Energie. C) Sie können entsprechende Anlagen fachgerecht installieren, überprüfen und warten. D) Sie verkaufen, vernetzen, installieren und reparieren Geräte der Unterhaltungselektronik.

8 Wie heisst dieser Beruf? X bauen und betreuen Telekommunikations- und Informatiknetzwerke. Sie planen die Verkabelung und installieren, verbinden, konfigurieren und programmieren die Geräte sowie Anlagen. A) Telematiker/-in B) Automatiker/-in C) Fachmann/-frau Elektronik D) Automatik- monteur/-in

9 Wie heisst dieser Beruf? X bauen und betreuen Telekommunikations- und Informatiknetzwerke. Sie planen die Verkabelung und installieren, verbinden, konfigurieren und programmieren die Geräte sowie Anlagen. A) Telematiker/-in B) Automatiker/-in C) Fachmann/-frau Elektronik D) Automatik- monteur/-in

10 Was macht ein/-e Uhrmacher/-in im Fachgebiet Rhabillage? A) Sie führen ein eigenes Fachgeschäft oder sind in leitender Funktion tätig. B) Sie sind spezialisiert auf die fachgerechte Reparatur von Uhren aller Art und Grösse. C) Sie bauen mechanische und elektronische Uhren zusammen und beheben auftretende Fehler. D) Sie erledigen im Forschungslabor verschiedene Analysen am Uhrwerk.

11 Was macht ein/-e Uhrmacher/-in im Fachgebiet Rhabillage? A) Sie führen ein eigenes Fachgeschäft oder sind in leitender Funktion tätig. B) Sie sind spezialisiert auf die fachgerechte Reparatur von Uhren aller Art und Grösse. C) Sie bauen mechanische und elektronische Uhren zusammen und beheben auftretende Fehler. D) Sie erledigen im Forschungslabor verschiedene Analysen am Uhrwerk.

12 Wie heisst dieser Beruf? X bearbeiten Oberflächen mit galvanotechnischen Verfahren oder mit alternativen Technologien gemäss den Angaben des Auftraggebers. A) Oberflächen- praktiker/-in B) Kunsttoff- verarbeiter/-in C) Oberflächen- beschichter/-in D) Industrie- Lackierer/-in

13 Wie heisst dieser Beruf? X bearbeiten Oberflächen mit galvanotechnischen Verfahren oder mit alternativen Technologien gemäss den Angaben des Auftraggebers. A) Oberflächen- praktiker/-in B) Kunsttoff- verarbeiter/-in C) Oberflächen- beschichter/-in D) Industrie- Lackierer/-in

14 Wie heisst dieser Beruf? X stellen Papier und Karton industriell her. Sie steuern die computerisierten Maschinen, überwachen die Produktion, kontrollieren die Qualität und warten die Anlagen. A) Papiertechnologe/- technologin B) Textil-Laborant/- in C) Papier- Laborant/-in D) Oberflächen- Praktiker/-in

15 Wie heisst dieser Beruf? X stellen Papier und Karton industriell her. Sie steuern die computerisierten Maschinen, überwachen die Produktion, kontrollieren die Qualität und warten die Anlagen. A) Papiertechnologe/- technologin B) Textil-Laborant/- in C) Papier- Laborant/-in D) Oberflächen- Praktiker/-in

16 Was ist der Unterschied zwischen dem Logistiker EFZ und dem Logistiker EBA? A) Logistiker EFZ ist die veraltete Bezeichnung. B) Beim Logistiker EBA arbeitet man nur draussen. C) Der Logistiker EBA ist etwas höher diplomiert als Logistiker EFZ. D) Der Logistiker EBA handelt nur mit Konsumgütern.

17 Was ist der Unterschied zwischen dem Logistiker EFZ und dem Logistiker EBA? A) Logistiker EFZ ist die veraltete Bezeichnung. B) Beim Logistiker EBA arbeitet man nur draussen. C) Der Logistiker EBA ist etwas höher diplomiert als Logistiker EFZ. D) Der Logistiker EBA handelt nur mit Konsumgütern.

18 Wie heisst dieser Beruf? X sind die Fachleute, die in Betrieben Altmaterial sammeln, sortieren, nach Bestandteilen trennen, aufbereiten und für die Wiederverwertung bereitstellen. Nicht verwertbare Stoffe führen sie der umweltverträglichen Entsorgung zu. A) Fachmann/-frau Wiederverwertung B) Recyclist/-in C) Altmaterialien- Laborant/-in D) Umwelt- Technologe

19 Wie heisst dieser Beruf? X sind die Fachleute, die in Betrieben Altmaterial sammeln, sortieren, nach Bestandteilen trennen, aufbereiten und für die Wiederverwertung bereitstellen. Nicht verwertbare Stoffe führen sie der umweltverträglichen Entsorgung zu. A) Fachmann/-frau Wiederverwertung B) Recyclist/-in C) Altmaterialien- Laborant/-in D) Umwelt- Technologe

20 Was ist der Unterschied zwischen dem Seilbahn-Mechatroniker EFZ und dem Seilbahner EBA? A) Der Seilbahner EBA repariert Maschinen im Seilbahnunternehmen. B) Der Seilbahn- Mechatroniker ist auch in Kontakt mit Touristen wie der Seilbahner EBA. C) Der Seilbahner EBA ist für den sicheren Betrieb zuständig. D) Der Seilbahn- Mechatroniker arbeitet am Skilift.

21 Was ist der Unterschied zwischen dem Seilbahn-Mechatroniker EFZ und dem Seilbahner EBA? A) Der Seilbahner EBA repariert Maschinen im Seilbahnunternehmen. B) Der Seilbahn- Mechatroniker ist auch in Kontakt mit Touristen wie der Seilbahner EBA. C) Der Seilbahner EBA ist für den sicheren Betrieb zuständig. D) Der Seilbahn- Mechatroniker arbeitet am Skilift.

22 Welcher Beruf ist mit FaGe gemeint? A) Fachmann/-frau Gebäudetechnik B) Fachmann/-frau Gestaltung C) Fachmann/-frau Gesundheit D) Fachmann/-frau Geflügel

23 Welcher Beruf ist mit FaGe gemeint? A) Fachmann/-frau Gebäudetechnik B) Fachmann/-frau Gestaltung C) Fachmann/-frau Gesundheit D) Fachmann/-frau Geflügel

24 Wie heisst dieser Beruf? X erstellen Hilfsmittel für Menschen mit eingeschränkter Geh-, Steh- oder Sitzfähigkeit. Sie fertigen Prothesen, Rehabilitationsmittel und informieren über deren Einsatz. A) Physiotherapeut/- in B) Pflegeassistent/-in C) Ergotherapeut/-in D) Orthopädist/-in

25 Wie heisst dieser Beruf? X erstellen Hilfsmittel für Menschen mit eingeschränkter Geh-, Steh- oder Sitzfähigkeit. Sie fertigen Prothesen, Rehabilitationsmittel und informieren über deren Einsatz. A) Physiotherapeut/- in B) Pflegeassistent/-in C) Ergotherapeut/-in D) Orthopädist/-in

26 Wie heisst dieser Beruf? X sind verantwortlich für die Pflege und Betreuung von Patienten. Sie betreuen und unterstützen diese gemäss dem Pflegebedarf und ihren Bedürfnissen. In der Prävention, Gesundheitsförderung oder in der Qualitätssicherung leisten sie wichtige Beiträge. A) Pflegeassistent/-in B) Ergotherapeut/-in C) Pflegefachmann/- frau D) Hebamme

27 Wie heisst dieser Beruf? X sind verantwortlich für die Pflege und Betreuung von Patienten. Sie betreuen und unterstützen diese gemäss dem Pflegebedarf und ihren Bedürfnissen. In der Prävention, Gesundheitsförderung oder in der Qualitätssicherung leisten sie wichtige Beiträge. A) Pflegeassistent/-in B) Ergotherapeut/-in C) Pflegefachmann/- frau D) Hebamme

28 Was macht ein Podologe/eine Podologin? A) Er kümmert sich um Rücken und Wirbelsäule. B) Er kümmert sich um kranke und gesunde Füsse. C) Er erforscht die Erinnerungssinne. D) Er kümmert sich um Fehlgeburten.

29 Was macht ein Podologe/eine Podologin? A) Er kümmert sich um Rücken und Wirbelsäule. B) Er kümmert sich um kranke und gesunde Füsse. C) Er erforscht die Erinnerungssinne. D) Er kümmert sich um Fehlgeburten.

30 Was heisst FaBe ? A) Fachmann/-frau Betreuung B) Fachmann/-frau Bekleidung C) Fachmann/-frau Betriebsunterhalt D) Fachmann/-frau Bewegung

31 Was heisst FaBe ? A) Fachmann/-frau Betreuung B) Fachmann/-frau Bekleidung C) Fachmann/-frau Betriebsunterhalt D) Fachmann/-frau Bewegung

32 Wie hat es Ihnen gefallen? A) Gut B) Etwas leicht C) Recht schwierig D) Schlecht

33 Wie hat es Ihnen gefallen? A) Gut B) Etwas leicht C) Recht schwierig D) Schlecht


Herunterladen ppt "Heiteres Beruferaten, bzw. was macht ein/eine...?."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen