Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Musikmesse und Prolight + Sound Pressegespräch zum Messebeginn Frankfurt am Main, 11. März 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Musikmesse und Prolight + Sound Pressegespräch zum Messebeginn Frankfurt am Main, 11. März 2014."—  Präsentation transkript:

1 Musikmesse und Prolight + Sound Pressegespräch zum Messebeginn Frankfurt am Main, 11. März 2014

2 Detlef Braun Geschäftsführer Messe Frankfurt GmbH

3 Musikmesse und Prolight + Sound 2014: Wirtschaftliche Rahmenbedingungen –Deutsche Wirtschaft: Positive Entwicklung in 2013 Wachstum des Bruttoinlandsprodukts um 0,5 Prozent im Vergleich zu 2012 –Eurozone erholt sich bei moderatem Tempo – trotz starker Heterogenität zwischen den einzelnen Mitgliedsstaaten. –ifo-Institut prognostiziert für 2014 leichten Aufwärtstrend der Weltwirtschaft Großinvestitionen und private Konsumausgaben werden leichter getätigt

4 Veranstaltungsbranche im besten wirtschaftlichen Licht –Veranstaltungstechnikbranche erzielt 2013 etwa 3,5 Mrd. Euro Umsatz. –Prognose für 2014 positiv mit Umsatzwachstumsprognosen von bis zu 2 % für die deutsche Kultur- und Kreativwirtschaft

5 Treiber der Branche: Innovationen + Investitionen –perfekte Eventinszenierungen benötigen immer neue Technik die Nachfrage ist groß –Neue Anforderungen an Sicherheit und Nachhaltigkeit von Events fördern Umsatzentwicklung –Großaufträge werden 2014 im Umfeld großer sportlicher Ereignisse erwartet

6 Erfolgreiche Plattform für eine innovative Branche –Prolight + Sound 2014: 897 Aussteller aus 42 Ländern –Alle Keyplayer der Audio-, Licht-, Theater- und Bühnentechnik, Medientechnik, Bildkommunikation und Systemintegration anwesend –64 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland –Top 10: Großbritannien, China, Italien, USA, Niederlande, Taiwan, Belgien, Frankreich, Spanien, Südkorea

7 Auf und Ab in der Musikinstrumentenbranche –IFH Retail: 930 Mio. Euro Umsatz mit Musikinstrumenten und Noten in 2013 –Mehr Frequenz aber weniger Umsätze im Musikfachhandel gutes Konsumklima in Deutschland konnte nicht genutzt werden Umsatzbringer: digitale Pianos, akustische Gitarren, Noten, Trompeten Umsatzverlierer: Blockflöten, E-Gitarren Musikfachhandel verhalten positiv für 2014 Musikinstrumentenhersteller vor allem mit Exportaufträgen sehr zufrieden

8 Negativtrend: musikalischer Nachwuchs gefährdet Handel klagt über fehlende Umsätze im instrumentalen Einsteigerbereich Grund: immer weniger Kinder und Jugendliche werden an das aktive Musizieren herangeführt Defizite musikalischer Bildung werden sichtbar

9 Branchensituation spiegelt Ausstellerentwicklung –Musikmesse 2014: Aussteller aus 51 Ländern und damit 2% weniger als 2013 –Konsolidierungstendenzen der Branche werden deutlich –Hohe Internationalität: 68 Prozent der Unternehmen kommen aus dem Ausland –Top 8: USA, China, Italien, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Niederlande, Schweiz

10 10 Musikmesse und Prolight + Sound weltweit – Leitmessen für Live-Entertainment und Eventtechnologie –Musikmesse erhöht Schlagkraft im Wachstumsmarkt Russland mit Joint Venture mit NAMM seit 2012 und Integration der Music Moscow im Herbst 2013 –Music China mit neuen Rekorden in 2013: Aussteller (+5%) Besucher (+14%) –Prolight + Sound China: 414 Aussteller Besucher

11 Cordelia von Gymnich Bereichsleiterin Consumer Goods & Entertainment Messe Frankfurt Exhibiton GmbH

12 Musikmesse Prolight + Sound 2013 Pressegespräch zu Messebeginn Impulse für Wirtschaft & Gesellschaft Messeprogramm unterstützt Musik-Förderung und fachliche Weiterbildung

13 Ausprobieren erlaubt: Musikalische Förderung –Musikmesse-eigene Initiative Music4Kids führt Kinder spielerisch an Musik und Rhythmus heran –Unterstützung zahlreicher Aktionen: –Klassenmusizieren –Ein Anfang mit Musik –School Jam- Finale auf der Messe –Verleihung Europäischer Schulmusikpreis

14 Musikmesse – live! –Auftakt: PRG Live Entertainment Award –Preisverleihungen für exzellente Musikinstrumente, für herausragende Musikpersönlichkeiten, für beste MI- und Pro Audio-Produkte, beste Drummer, und für den besten Pianisten –Kulturpolitik auf der Musikmesse: Deutscher Musikrat und nmz vergeben Kulturschmähpreis Musik-Gordi –Musikbiz Lounge & Congress: Business- und Kulturplattform vereint Branchen der Musikinstrumenten- und Musikindustrie

15 15 Publikumstage auf der Musikmesse Friday Afternoon: - Öffnung des Freitagnachmittags für das Publikum - Ab 14 Uhr spezielle Tickets für alle Besucher kamen rund Musikinteressierte zusätzlich zur Musikmesse Public-Saturday: - Samstag als großer Publikumstag mit speziellen Events - Alle Musikinstrumente zum Anfassen und Ausprobieren - Viele Stars auf den Bühnen und an den Ständen der Aussteller - Mehr als 50 Live-Acts

16 Musikmesse und Prolight + Sound: Synergiefaktoren für das Live-Entertainment –Production, Broadcast & Recording: Quickfinder und Online- Ausstellersuche zu rund 200 Ausstellern beider Messen, deren Produkte und Dienstleistungen übergreifend in Production, Broadcast und Recording eingesetzt werden –Moving Pictures Pavillon: Kameratechnik arrondiert das Angebot im Bereich Broadcast

17 Prolight + Sound: Fokus auf Eventmanagement und Superthema Eventsicherheit Eventplaza März Konferenz mit Ausstellung zu Innovationen und Lösungen für das Management von Events I-ESC – 2. Internationale Konferenz zur Veranstaltungssicherheit für Akteure mit Entscheidungskompetenz bei Events Themenspektrum: Technische Sicherheit, Besucherschutz sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz

18 Prof. Christian Höppner Generalsekretär Deutscher Musikrat

19 Gerhard A. Meinl Vorsitzender Bundesverband der Deutschen Musikinstrumentenhersteller e.V.

20 Auf Wiedersehen zur Musikmesse und Prolight + Sound 12. bis 15. März 2014 in Frankfurt am Main


Herunterladen ppt "Musikmesse und Prolight + Sound Pressegespräch zum Messebeginn Frankfurt am Main, 11. März 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen