Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka Prozessanalyse mit Makigami.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka Prozessanalyse mit Makigami."—  Präsentation transkript:

1 Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka Prozessanalyse mit Makigami

2 2 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka Makigami

3 3 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 1. Prozessbeschreibung Im ersten Schritt wird beschrieben um welchen Prozess es sich bei der Analyse handelt.

4 4 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 2. Abteilungen / Mitarbeiter Im zweiten Schritt wird festgelegt welche Firmen, Abteilungen und Mitarbeiter in diesem Prozess einbezogen sind Person 1 Firma 1 Abteilung 1 Person 2

5 5 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 3. Prozessschritte Im dritten Schritt werden alle Prozessschritte welche in dem entsprechenden Prozess vorkommen aufgezeigt. Prozessschritt 1 Prozessschritt 2 Prozessschritt 3 Prozessschritt 4 Prozessschritt 5

6 6 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 4. Informationsfluss Im vierten Schritt Im vierten Schritt Die einzelnen Prozessschritte mit roten oder grünen Pfeilen verbinden. Rot = Hier können Fehler entstehen bzw. es fehlen Informationen Grün = Es entstehen keine Fehler und alle Informationen sind vorhanden.

7 7 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 5. Wertschöpfung Im vierten Schritt Im vierten Schritt Jeden Prozessschritt hinterfragen ob er wertschöpfend ist oder nicht. Überprüfung nach folgenden Kriterien: 1. 1.Läuft mein Prozess dadurch besser 2. 2.Freut sich der Kunde 3. 3.Gibt es gesetzliche Vorschriften Die Prozessschritte mit roten und grünen Punkte markieren = nicht wertschöpfend = wertschöpfend

8 8 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 6. Zeitachse Im sechsten Schritt Im sechsten Schritt wird die Zeitachse eintragen. Beachten: Wochenende, Zeit nach Feierabend usw. mit einrechnen.

9 9 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 7. Aktionszeit bestimmen Im siebten Schritt Im siebten Schritt wird die Aktionszeit (die Zeit in welcher tatsächlich eine Aktion erfolgt) bestimmt.

10 10 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 8. Wertschöpfungszeit bestimmen Im achten Schritt wird die Wetschöpfungszeit bestimmt. Jeden Punkt noch mal durchfragen wie viel Wertschöpfende Zeit tatsächlich enthalten ist

11 11 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 9. Verlustzeiten berechnen Im neunten Schritt werden die Verlustzeiten berechnet. Aktionszeit – Wertschöpfende Zeit

12 12 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 10. Transfers zählen Im zehnten Schritt werden die Transfers gezählt. Ein Transfer entsteht bei Informationsweitergabe an eine andere Person/Abteilung

13 13 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 11. Datenträger ermitteln Im elften Schritt werden die Datenträger ermittelt.

14 14 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka 12. Gesamtzeiten ermitteln Im zwölften Schritt werden die Gesamtzeiten ermittelt. Berechnung % Wertschöpfung = Wertschöpfend total / Zeit total * 100

15 15 Roth Stefan Polyamide High Performance GmbH Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka Probleme und Lösungen Wenn Problem bei der Analyse in dem Prozess ermittelt werden dann werden diese auf rote Zettel (Post-it) geschrieben und unter dem entsprechenden Schritt aufgeklebt. Lösungsvorschläge werden auf grüne Zettel (Post-it) als Ideenspeicher geschrieben und unter dem entsprechenden Schritt aufgeklebt.


Herunterladen ppt "Enka ® Nylon Enkalon ® Stanylenka Prozessanalyse mit Makigami."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen