Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wer sind wir? - Eduard–Schlegel-Schule - - staatliche Förderschule - -Träger: Stadt Isny.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wer sind wir? - Eduard–Schlegel-Schule - - staatliche Förderschule - -Träger: Stadt Isny."—  Präsentation transkript:

1 Wer sind wir? - Eduard–Schlegel-Schule - - staatliche Förderschule - -Träger: Stadt Isny

2 Klassenstufen Klassen mit je ca. 10 Schüler/innen

3 Kooperation mit den Grundschulen: - Isny - Beuren - Christazhofen - Eisenharz - Neutrauchburg - Rohrdorf Eisenharz

4 Kooperation mit den Kindergärten - Isny (Benjamin, Felderhalde, Nikolai-Kinderhaus, St.Georg, St.Maria, St.Josef, Spatzennest) - Beuren - Bolsternang - Christazhofen - Neutrauchburg - Rohrdorf

5 Neu ab 2006/2007: Offene Eingangsklasse

6 Wer wird aufgenommen? Schulpflichtige Kinder, die den Anforderungen der GS (noch) nicht gewachsen sind.

7 Wie kommen die Kinder zu uns? - über die Kooperation mit den Kindergärten - auf Antrag der Eltern Hiermit beantrage ich für mein Kind ____________ die Aufnahme in die Förderschule. Grund: Wir sollten uns dringend über das Kind _______ unterhalten. Besteht vielleicht Sonderpädagogischer Förderbedarf? - auf Vorschlag der Ärzte und Therapeuten

8 Prozess der Entscheidungsfindung 1. Beobachtung 2. Förderung 3. Beratung 4. Entscheidung

9 Beobachtungsbogen Kind Elternhaus - Anamnese Sinnesfunktionen Sozialverhalten Somatisches, Organische Befunde Motorik ( Grob - und Feinmotorik Arbeitsverhalten Ängste, Leidensdruck Freizeitverhalten Stärken, Vorlieben Kognition

10 Prozess der Entscheidungsfindung 1. Beobachtung 2. Förderung 3. Beratung 4. Entscheidung

11 Förderung Wahrnehmung Motorik Körperschema Sprache Kognition

12 Prozess der Entscheidungsfindung 1. Beobachtung 2. Förderung 3. Beratung 4. Entscheidung

13 Beratung, Entscheidungsfindung und Beschluss. Ziel: bestmöglichen Lernort für das Kind finden Erzieherinnen Eltern Therapeuten Heilpädagogen Ärzte Schulen Jugendamt Mögliche Lernorte: Grundschule, Kindergarten, offene Eingangsklasse, Schule für Geistigbehinderte, Schule für Erziehungshilfe, Integrationshilfe (JA) runder Tisch

14 Was bieten wir an? Bildungsangebot, das sich an Leistungsvermögen und Lerntempo des einzelnen Schülers orientiert.

15 Unterrichtsprinzip: ganzheitliche Entwicklungsförderung, die alle Sinne einbezieht

16

17

18

19 Welches Ziel haben wir? Fundierte Aussage über den weiteren Lernort des Kindes Leitkriterien : selbständiges Arbeiten Lerntempo soziales Lernen Auffassungsgabe Konzentrationsfähigkeit Handlungssteuerung Lerneifer, Lernfreude


Herunterladen ppt "Wer sind wir? - Eduard–Schlegel-Schule - - staatliche Förderschule - -Träger: Stadt Isny."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen