Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Motorkunstflug F3A. Wind- richtung Schematische Darstellung Programm F-07 5 Punktwerter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Motorkunstflug F3A. Wind- richtung Schematische Darstellung Programm F-07 5 Punktwerter."—  Präsentation transkript:

1 1 Motorkunstflug F3A

2 Wind- richtung Schematische Darstellung Programm F-07 5 Punktwerter

3 Achtung, volle Konzentration !!! Jetzt gehts los 3

4 90 0 Kurve Kurve 520m Wendefigur Nach Wahl des Piloten 150m 300m P Startvorgang ( entweder 0 oder 10 Punkte ) LINIE – darf nicht überflogen werden, sonst zählt der Start 0 Punkte! Wind- richtung 4 Modell entfernt sich zu weit von den Markierungen 0 Punkte!

5 Wind- richtung F-07.02: Ziehen-Drücken-Drücken Humpty Bump mit 4/8- Punkt-Rolle aufwärts und positiv Gerissener Rolle abwärts, Ausflug im Rückenflug Alle Radien sind gleich. Die Rollen liegen in der Mitte der Strecken. Pos. Ger. Rolle 4/8 P.- Rolle

6 Wind- richtung F-07.03: 3/4 einer Umgekehrten Kubanischen Acht mit halber Rolle und 2/4-Punkt-Rolle Die Rollen liegen in der Mitte der Strecken. Alle Radien sind gleich. 1/2 Rolle2/4-Punkt- Rolle

7 Wind- richtung F-07.04: Umgekehrte Doppellawine Neg. Gerissene Rolle Pos. Gerissene Rolle

8 Wind- richtung F-07.05: Halber quadratischer Außenlooping mit entgegengesetzter 2-Punkt-Rolle Alle Teil-Loopings müssen den gleichen Radius haben. Ausflug im Rücken Die Umkehr der Drehrichtung der 2-Punkt-Rolle erfolgt ohne Verzögerung.

9 Wind- richtung F-05.07: Figur S mit integrierten Rollen gegengleich, Ausflug im Rückenflug Ausflug in Rückenlage Die Radien der beiden Teilloopings sind gleich. Der Wechsel der Drehrichtung der beiden integrierten Rollen erfolgt ohne Verzögerung. Die halben Loopings sind rund. Ganze Rolle

10 Wind- richtung F-07.07: Negativ Gerissene-Rolle, halber Innenlooping Der Halbe Looping wird unmittelbar nach der Neg. Gerissenen Rolle geflogen.

11 Wind- richtung F-07.08: Langsame Rolle aus dem Messerflug, Ausflug im Rückenflug Die Messerfluglagen sind nur kurz zu sehen. ¼ Rolle Rolle

12 Wind- richtung F-07.09: Hoher Hut mit 3/4-Punkt-Rolle aufwärts und 3/4-Rolle abwärts Rückenlage Die Länge des horizontalen Querabfluges unterliegt der Entscheidung des Piloten. Alle Radien sind gleich. Die Rollen liegen in der Mitte der Strecken. 3/4 Rolle 3/4 P.-Rolle

13 Wind- richtung F-07.10: Rollenkreis mit zwei entgegengesetzten Rollen, erste Rolle nach außen Die Rollgeschwindigkeit muss konstant sein. Der Kreis hat konstanten Radius und ist windkor- rigiert. Der Rollenkreis kann auch auf die Startbahn zu geflogen werden. Der Wechsel der Rollrichtung erfolgt ohne Verzögerung.

14 Wind- richtung F-07.11: Ziehen-Drücken-Ziehen Humpty Bump mit Rollen nach Wahl des Piloten Die Halbe Rolle liegt in der Mitte der Strecke. 1/2 Rolle

15 Wind- richtung F-07.11: Ziehen-Drücken-Ziehen Humpty Bump mit Rollen nach Wahl des Piloten Die 1/4-Rollen liegen in der Mitte der Strecken. Alle Radien sind gleich. Option

16 Wind- richtung F07.12: Halber Quadratlooping mit 4-Punkt-Rolle aufwärts und 2-1/2 Umdrehungen Rückentrudeln Die 4-Punkt-Rolle liegt in der Mitte der Strecke. Gerissene Rolle zu Beginn: 0 Punkte Erzwungener Übergang ins Trudeln: Punktabzug Die vertikalen Strecken sind doppelt so lang wie die horizontalen. 4-Punkt-Rolle

17 Wind- richtung F-07.13: Halber Quadratischer Looping auf der Spitze stehend mit halben Rollen Alle Radien sind gleich. Die Halben Rollen liegen in der Mitte der Strecken. ½ Rolle

18 Wind- richtung F-07.14: Umgekehrtes Dreieck mit Messerflug Alle Radien sind gleich. Der Messerflug muss deutlich zu sehen sein. 1/4 Rolle

19 Wind- richtung F-07.15: Halber Rollenlooping, Ausflug im Rückenflug Ganze Rolle in den Halben Looping integriert

20 Wind- richtung F-07.16: 4-Punkt-Rolle aus der Rückenlage, Ausflug im Rückenflug Auf gleiche Rollgeschwindigkeit achten! Das Verharren muss von gleicher Dauer sein.

21 Wind- richtung F-07.17: Turn mit 4/8-Punkt-Rolle aufwärts, Halber Rolle abwärts, Ausflug im Rückenflug Die 4/8-Punkt-Rolle liegt in der Mitte der Strecke. 4/8-P.-Rolle

22 Wind- richtung F-07.17: Turn mit 4/8-Punkt-Rolle aufwärts, Halber Rolle abwärts, Ausflug im Rückenflug Drehung um den Schwerpunkt Bei einem Radius von zwei Flügelspannweiten und mehr...NULL !

23 Wind- richtung F-07.18: 45° Steigflug aufwärts mit 1- 1/2 negativ gerissener Rolle Die Radien sind gleich. 1-1/2 Neg. Ger. Rolle

24 180 0 Kurve 150m 300m F Landevorgang ( entweder 0 oder 10 Punkte ) LINIE – darf nicht überflogen werden, sonst zählt die Landung 0 Punkte Kurve Wind- richtung 26 Werden die Kurven nicht waagerecht oder im Sinkflug geflogen: Wertung Null! Peter Uhlig, im Januar 2005 innerhalb 1. Kurve innerhalb des Flugfensters


Herunterladen ppt "1 Motorkunstflug F3A. Wind- richtung Schematische Darstellung Programm F-07 5 Punktwerter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen