Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Diese Fragen sollen geklärt werden: -Was für Wege gibt es im Wald? -Wo wird MTB gefahren? Wieso? -Wer sonst benutzt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Diese Fragen sollen geklärt werden: -Was für Wege gibt es im Wald? -Wo wird MTB gefahren? Wieso? -Wer sonst benutzt."—  Präsentation transkript:

1 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Diese Fragen sollen geklärt werden: -Was für Wege gibt es im Wald? -Wo wird MTB gefahren? Wieso? -Wer sonst benutzt welche Wege? -Wen betrifft das Gesetz wie? -Gibt es überhaupt solche Waldwege? -Willkürlichkeit der Durchsetzung -Interview mit DIMB -Interview mit Förster? -Verhältnismäßigkeit der Strafe

2 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Vorteile einer Website mit Video -Professionelle Präsentation bedeutet Glaubwürdigkeit -Entlastung der DIMB -Seite mit aussagekräftigem Namen ist interessant -Video wird eher angeschaut als Pressemitteilungen -Das Bild ist glaubwürdiger als das Wort

3 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Szenen für das Video: -Vorstellung der verschiedenen Wegarten -Speedcheck am Feldberg Waldweg -Speedcheck am Feldberg Trail -Fußgänger Andrang am Feldberg (Sonntag) -Querfeldrein Experiment -Naturverträglichkeit der Trails zeigen -Kommentar der Wanderer?

4 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Inhalte für ein weiterführendes Video: -Was steckt wirklich hinter dem Gesetz? -Unterscheidung DH/Trailfahrer und DH Strecke/Trail -Ist die Rinne wirklich so schlimm? -Warum weigert der Forst sich die Rinne zu legalisieren? -Wieso klappt es anderswo mit Flowtrails/DH Strecken? -Vorteile einer Legalisierung -Wer will überhaupt breite Waldwege?

5 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Benötigtes Equipment für das Video -GoPro -Moderator/Erzähler -Fahrer + Fahrerin (dein Einsatz Steffi) -Tourenfully? -2 Assistenen für den Dreh -Klingel -Connections zu einem Förster? -Recherche

6 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Wer sind unsere Zielgruppe? -MTBler -alle anderen Fahrradfahrer -Wanderer -Ausflügler -Reiter -Jogger -Nordic Walker -Normalbürger -Die damit verbundenen Industrien

7 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Methoden das Video zu verbreiten -Aufkleber Drucken -Plakate aushängen -Facebook (Lawinensystem) -Internet Bikeshop Newsletter -Wanderbund/Reiterbund etc -GPS Portale -IBC etc -Kit zum Selbst Ausdrucken -Kooperation mit der DIMB Seite

8 Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Stand der Petition am Unterzeichner aus Hessen (0.23%) -28 Tage verbleibend


Herunterladen ppt "Fahrradverbot Verhindern – Erste Ansätze Diese Fragen sollen geklärt werden: -Was für Wege gibt es im Wald? -Wo wird MTB gefahren? Wieso? -Wer sonst benutzt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen