Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorbereitung zur Radfahrprüfung. Welches Verkehrsmittel ist am Umweltfreundlichsten? Der Bus?, Das Auto?, Das Fahrrad? Das Fahrrad.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorbereitung zur Radfahrprüfung. Welches Verkehrsmittel ist am Umweltfreundlichsten? Der Bus?, Das Auto?, Das Fahrrad? Das Fahrrad."—  Präsentation transkript:

1 Vorbereitung zur Radfahrprüfung

2 Welches Verkehrsmittel ist am Umweltfreundlichsten? Der Bus?, Das Auto?, Das Fahrrad? Das Fahrrad

3 Welches Teil ist für das Fahrrad vorgeschrieben? –Der Gepäckträger?, Der Frontstrahler?, Der Kettenschutz? Der Frontstrahler

4 Warum solltest du als Radfahrer einen Helm tragen? Ein Helm schützt vor Erkältungen, Wenn ich stürze schützt der Helm meinen Kopf vor Verletzungen, Wenn es regnet werden die Haare nicht so schnell nass. Wenn ich stürze schützt der Helm meinen Kopf vor Verletzungen

5 Einer der beiden Radfahrer ist besser zu sehen. Warum ist das wichtig? Wer von anderen besser erkannt wird, schützt sich und andere. Wer für andere besser zu sehen ist, braucht selbst nicht so aufpassen. Helle Sachen sehen schöner aus. Wer von anderen besser erkannt wird, schützt sich und andere.

6 Du willst deine Fahrt beginnen. Wie verhältst du dich? Ich steige auf und fahre los. Ich sehe mich um, gebe Handzeichen und fahre los, wenn die Verkehrslücke groß genug ist. Ich gebe ein Zeichen mit der Glocke und fahre los. Ich sehe mich um. gebe Handzeichen und fahre los, wenn die Verkehrslücke groß genug ist.

7 Du musst an der Baustelle vorbei, Was bedeuten die Schilder für dich? Ich muss das Auto zuerst durchfahren lassen. Ich fahre weiter, das Auto muss warten. Ich steige ab und schiebe mein Fahrrad auf der Fahrbahn weiter. Ich muss das Auto zuerst durchfahren lassen.

8 Du fährst auf diesem gemeinsamen Rad- und Gehweg. Wie verhältst du dich? Hier muss ich überhaupt nicht aufpassen. Ich muss auf Fußgänger und andere Fahrradfahrer Rücksicht nehmen. Ich muss absteigen und mein Fahrrad schieben. Ich muss auf Fußgänger und andere Fahrradfahrer Rücksicht nehmen.

9 Du möchtest geradeaus weiter. Wie verhältst du dich richtig? Ich fahre einfach weiter. Ich schiebe mein Fahrrad auf der Fahrbahn weiter. Ich schiebe mein Fahrrad auf dem Gehweg weiter.

10 Du möchtest geradeaus weiterfahren. Was musst du beachten? Der LKW- Fahrer kann mich vielleicht in seinem Rückspiegel nicht sehen. Eigentlich nichts, ich habe Vorrang. Ich beeile mich, damit ich vor dem LKW an der Einmündung bin. Der LKW- Fahrer kann mich vielleicht in seinem Rückspiegel nicht sehen (Toter Winkel).

11 Du möchtest geradeaus weiterfahren. Wie verhältst du dich am sichersten? Ich habe Vorrang, der Autofahrer muss warten. Darum fahre ich einfach weiter. Ich fahre schnell über die Fahrbahn, damit der Autorfahrer nicht solange warten muss. Ich fahre langsamer und nehme Blickkontakt mit dem Autofahrer auf. Ich fahre langsamer und nehme Blickkontakt mit dem Fahrer auf (Toter Winkel).

12 Du fährst auf dem Radweg. Worauf musst du achten? Ich fahre auf dem Radweg rechts, in gleicher Richtung wie die Autos. Ich brauche nicht achtsam sein, denn auf dem Radweg bin ich sicher. Ich kann den Radweg in jede Richtung benutzen. Ich fahre auf dem Radweg rechts, in gleicher Richtung wie die Autos.

13 Du bist der Radfahrer. Wann darfst du fahren? Ich fahre als erster. Ich fahre als zweiter. Ich fahre als dritter. Ich fahre als zweiter (Regel: rechts vor links).

14 Du bist der Radfahrer. Wer darf als erster fahren? Der nach links blinkende Motorradfahrer. Ich darf als erster fahren. Der Autofahrer darf als erster fahren. Der Autofahrer darf als erster fahren (Vorfahrt).

15 Du kommst als Radfahrer an diese Kreuzung. Wer darf als erster fahren? Der LKW- Fahrer fährt zuerst. Ich fahre zuerst, weil ich rechts abbiegen will. Autos dürfen immer zuerst fahren. Der LKW- Fahrer fährt zuerst (Vorfahrt gewähren, Abgeknickte Vorfahrt!).

16 Viele Autos sind auf der Fahrbahn. Du willst mit deinem Freund nach links abbiegen. Wie macht ihr das am sichersten? Wir versuchen uns irgendwie zwischen den Autos durchzuschlängeln. Wir fahren von Ecke zu Ecke. Wir fahren bis zur Mitte der Kreuzung und biegen dann nach links ab. Wir fahren von Ecke zu Ecke (Trick 17).

17 Du willst nach links abbiegen. Wie verhältst du dich am sichersten? Ich lasse das entgegenkommende Auto vorbei, die Fußgänger müssen warten. Ich fahre vor dem entgegenkommenden Auto noch schnell rüber. Ich halte am Bordstein an und sehe mich um. Erst wenn von hinten und von vorn keiner kommt, kann ich abbiegen. Ich halte am Bordstein an und sehe mich um. Erst wenn von hinten und von vorn keiner kommt, kann ich abbiegen (Der entgegenkommende Verkehr und die Fußgänger haben Vorrang).

18 Worauf musst du als Radfahrer hier besonders achten? Aus den Ausfahrten können plötzlich Autos kommen. In dieser ruhigen Wohngegend brauche ich nicht aufmerksam zu fahren. Es könnte anfangen zu regnen. Aus den Ausfahrten können plötzlich Autos kommen.

19 Du siehst als Radfahrer vor dir auf dem Zebrastreifen Fußgänger. Wie verhältst du dich richtig? Ich bremse ab und fahre hinter den Fußgängern vorbei. Ich fahre vor den Fußgängern vorbei. Für Fahrradfahrer hat der Zebrastreifen keine Bedeutung. Ich bremse ab und fahre hinter den Fußgängern vorbei.

20 Du willst geradeaus weiterfahren. Welche der beiden Ampeln gilt für dich? Ampel 1 Ampel 2 Keine von beiden Ampel 2 (Radweg beachten).

21 Du bist der Radfahrer und willst nach links abbiegen. Wie verhältst du dich am sichersten? Ich fahre zusammen mit dem Auto die Strecke A Ich fahre die Strecke A, halte aber an der Haltelinie noch mal an. Ich fahre die Strecke B und halte an der gegenüberliegenden Ecke an. Ich fahre die Strecke B und halte an der gegenüberliegenden Ecke an (Trick 17, Vorfahrtgewähren).


Herunterladen ppt "Vorbereitung zur Radfahrprüfung. Welches Verkehrsmittel ist am Umweltfreundlichsten? Der Bus?, Das Auto?, Das Fahrrad? Das Fahrrad."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen