Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg 1 Offshore – Offlaw Möglichkeiten und Grenzen der Steueroptimierung mittels Offshore- Gesellschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg 1 Offshore – Offlaw Möglichkeiten und Grenzen der Steueroptimierung mittels Offshore- Gesellschaften."—  Präsentation transkript:

1 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg 1 Offshore – Offlaw Möglichkeiten und Grenzen der Steueroptimierung mittels Offshore- Gesellschaften

2 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg2 Themenübersicht EinsatzmöglichkeitenEinsatzmöglichkeiten SteuervorteileSteuervorteile Steuerprobleme aus Schweizer SichtSteuerprobleme aus Schweizer Sicht Heutige TendenzHeutige Tendenz Die Schweiz als Offshore LandDie Schweiz als Offshore Land FazitFazit

3 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg3 Einsatzmöglichkeiten Anonymitätswahrung Anonymitätswahrung Familie: Trust/StiftungenFamilie: Trust/Stiftungen GewerkschaftenGewerkschaften KonkurrenzKonkurrenz Vermögensverwaltung Vermögensverwaltung Lizenzverwertung Lizenzverwertung Refakturierungsgesellschaft Refakturierungsgesellschaft Finanzierungsvehikel Finanzierungsvehikel

4 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg4 Steuervorteile Umwandlung von steuerbaren Erträgen in steuerfreie Beteiligungserträge Umwandlung von steuerbaren Erträgen in steuerfreie Beteiligungserträge Im Offshore-Land keine oder tiefe Besteuerung Im Offshore-Land keine oder tiefe Besteuerung Im Offshore-Land keine Quellensteuer Im Offshore-Land keine Quellensteuer

5 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg5 Steuervorteile (Finanzierungsgesellschaft) Direkte Finanzierung Zinsertrag:100 direkte Bundessteuer 8.5%: 8.5 Nettoertrag: 91.5 =====Offshoregesellschaft Zinsertrag:100 Ertragsteuern: 0 Dividenden- Ausschüttung:100 Ertragsteuern: 0 Nettoertrag:100 ===

6 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg6 Steuervorteile (Einkaufsgesellschaft) Direkter Einkauf Einkaufspreis:(100) Kosten: (50) Verkaufpreis dritte: 500 Gewinn: 350 Steuern 30%:(105) Nettoeinkommen: 245 ====Offshoregesellschaft Einkaufpreis(100) Kosten: (50) Verkaufspreis Konz.: 400 Steuerfreier Gewinn: 250 Einstandspreis:(400) Verkaufspreis dritte: 500 Gewinn: 100 Steuern 30%: (30) Einkommen CH: 70 Nettoeinkommen: 320 ====

7 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg7 Steuervorteile (Schranken) Keine DBA – Berechtigung Keine DBA – Berechtigung Problem, falls Erträge aus Ländern stammen, welche eine Quellensteuer erheben. Problem, falls Erträge aus Ländern stammen, welche eine Quellensteuer erheben. Aussensteuergesetzgebungen Aussensteuergesetzgebungen

8 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg8 DBA Zinseinkünfte Offshoregesellschaft Zinseinkünfte:100 Ausl. Quellenst.: 25 Nettoeinkünfte: 75 ===Domizilgesellschaft Zinseinkünfte:100 Ausl. Quellenst.: 5 Nettoertrag: 95 dBSt 8.5%:- 8.1 PStA 1/3:+ 1.7 Nettoeinkünfte: 88.6 =====

9 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg9 DBA Lizenzeinkünfte Offshoregesellschaft Lizenzeinkünfte:100 Ausl. Quellenst.: 25 Nettoeinkünfte: 75 === Gemischte Gesellschaft Lizenzeinkünfte:100 Ausl. Quellenst.: 0 Lizenzertrag:100 Ertragsteuern 12%: 12 Nettoeinkünfte: 88 ===

10 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg10 Steuerprobleme aus Schweizer Sicht Ansässigkeit in der Schweiz (Ort der Leitung) Problem: Besteuerung in der Schweiz (direkte Steuer und Verrechnungssteuer) Problem: Besteuerung in der Schweiz (direkte Steuer und Verrechnungssteuer)

11 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg11 Steuerprobleme aus Schweizer Sicht (Lösungsmöglichkeiten) Substanz im Offshore-Land (Infrastruktur, Verwaltungsrat,…) Substanz im Offshore-Land (Infrastruktur, Verwaltungsrat,…) Ort der Leitung im Ausland resp. nicht in der Schweiz (VR aus verschiedenen Ländern) Ort der Leitung im Ausland resp. nicht in der Schweiz (VR aus verschiedenen Ländern)

12 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg12 Heutige Tendenz Internationales UmfeldInternationales Umfeld Druck auf die Schweiz Druck auf die Schweiz Aussensteuergesetz Aussensteuergesetz Tendenz der EStVTendenz der EStV Durchforsten sämtlicher Offshore-Gesellschaften Durchforsten sämtlicher Offshore-Gesellschaften

13 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg13 Die Schweiz als Offshore Land ? tiefe Besteuerung: ja fiktiver/virtuelle Betriebsstättenabzug fiktiver/virtuelle BetriebsstättenabzugAber: Verrechnungssteuer von 35% Verrechnungssteuer von 35% Emissionsabgabe von 1% (neu: erst ab CHF 1 Mio.) Emissionsabgabe von 1% (neu: erst ab CHF 1 Mio.)

14 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg14 Probleme Durchgriff von ausländischen Steuerbehörden Durchgriff von ausländischen Steuerbehörden Hinzurechnungsbesteuerung im Ausland Hinzurechnungsbesteuerung im Ausland

15 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg15 Fazit Es gibt aus steuerlicher und wirtschaftlicher Sicht durchaus legale Gründe eine Offshore – Gesellschaft zu haben.

16 Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg16 Fragen ??? Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Beat Schnider, REFIDAR MOORE STEPHENS AG, Glattbrugg 1 Offshore – Offlaw Möglichkeiten und Grenzen der Steueroptimierung mittels Offshore- Gesellschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen