Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Antwort Leistungsvergleich anstreben; aber richtig (Äpfel- Birnen Problem) Kooperationsmodelle in allen Bereichen und regional andenken.... Die Verwaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Antwort Leistungsvergleich anstreben; aber richtig (Äpfel- Birnen Problem) Kooperationsmodelle in allen Bereichen und regional andenken.... Die Verwaltung."—  Präsentation transkript:

1 Antwort Leistungsvergleich anstreben; aber richtig (Äpfel- Birnen Problem) Kooperationsmodelle in allen Bereichen und regional andenken.... Die Verwaltung im Umbruch Amtsdirektor Damian Ausgangslage Globalisierung zwingt Staaten zur Veränderung (Steuerangleichung usw.) EU zwingt Staaten (Verwaltungen) Leistungen marktgängig zu machen ( mit Ausnahmen) Private drängen in Nischen der öffentlichen Dienstleistung

2

3 Wasser- & Luft der Erde preisgekrönte Computergrafik des britischen Physikers Adam Nieman

4 Streich aus deinem Vokabular Worte wie eines Tages oder irgendwann. Schreib den Brief gleich an den Menschen, dem du irgendwann einmal schreiben wolltest.

5 Bereiche für Kennzahlen Gemeinde, Bürger Bauhof, Mitarbeiter emotionalemotional rationalrational A) Aus allen Bereichen auswählen !! B) Kosten und Nutzen für Öffentlichkeit darstellen !!

6 Positiv behandelte Beschwerden Vorschläge für (weitere) Kennzahlen: emotional Gemeinde, Bürger Bauhof, Mitarbeiter rational Ausbildung für eigene Mitarbeiter Erfüllung von (Gemeinde-) Zielen Zufriedenheit der Mitarbeiter Bauhofkosten je Anz. EW, km Strasse, Kanal, etc... Veranstaltungen für Gemeinde, andere... Einsparung an Kosten und Emissionen für die Kommune Ausbildung für Gemeindebürger Artenschutz für Gemeindeanlagen Entwicklung von Bauhof- Aufgaben für die Kommune Entwicklung des Bauhof-Images in der Kommune Betreuung von Mitarbeitern und Bürgern mit Handikap Zufriedenheit der Gemeindebürger Kostenarten und Kostenträger je Anz. Mitarbeiter, EW,... Zusammenarbeit mit Bezirksbauhöfen

7 Feinstaub - 3. WS Graz

8

9 Während einer Produktion kommt es an zahlreichen Stellen zu Verlusten an Materialien und Energien.Während einer Produktion kommt es an zahlreichen Stellen zu Verlusten an Materialien und Energien. Diese Orte sind zugleich ökonomische und ökologische SchwachstellenDiese Orte sind zugleich ökonomische und ökologische Schwachstellen Eine Stoffstromverfolgung gibt Auskunft über Ort und Größe der VerlusteEine Stoffstromverfolgung gibt Auskunft über Ort und Größe der Verluste Stoffstromanalyse I Einkaufsmenge 10 kg Lackfilm, trocken am Werkstück 1 kg

10 Ein Vergleich mit der besten verfügbaren Technik zeigt die SchwachstellenEin Vergleich mit der besten verfügbaren Technik zeigt die Schwachstellen Die Stoffstromverfolgung zeigt die "Erzeugungs- kosten" der Abfälle und EmissionenDie Stoffstromverfolgung zeigt die "Erzeugungs- kosten" der Abfälle und Emissionen ÖKO-Effektivität: eine möglichst gute Nutzung reduziert EmissionenÖKO-Effektivität: eine möglichst gute Nutzung reduziert Emissionen Stoffstromanalyse II Einkaufsmenge: , 84 = 2,16 kg Lackfilm, trocken am Werkstück 1 kg

11 5. WS Köflach

12

13 Praxis- bezug Lernen lernen Innovation Zukunft gestalten günstig für Bauhöfe: Das Umwelt- u. Energiethema verbindet... günstig für Bauhöfe: Das Umwelt- u. Energiethema verbindet... Fach- wissen Persön- lichkeit

14 PartnerHerkunft Ausbildung, Clan M e n s c h e n Von der Umwelt zur Mitwelt Partner Region neue Moral Individuelle, globale Ethik Von Natur und Gott gegebene alte Moral Z u k u n f t Freiheit FÜR Vergangenheit Freiheit VON tree2Nachhaltiges Bewusstsein IchIch

15 Umweltschutz als externe Vorgabe Typ 1: Umweltschutz als externe Vorgabe I mach´s, weil i muaß! Umweltschutz = Kosten; passiv I mach´s, weil i muaß! Typen der Nachhaltigkeit Umweltschutz als Imageträger Typ 2: Umweltschutz als Imageträger I mach´s, weil´s die andern machen! vorgetäuscht aktiv; I mach´s, weil´s die andern machen! Umweltschutz als Erfolgspotential Typ 3: Umweltschutz als Erfolgspotential I mach´s, weil´s a G´schäft is! UWS ist Profit; I mach´s, weil´s a G´schäft is! Umweltschutz aus ethischer Selbstverpflichtung Typ 4: Umweltschutz aus ethischer Selbstverpflichtung Profit und Umweltschutz sind gleichberechtigt; Verantwortung über das von außen geforderte Maß hinaus I mach´s, weil i des wü!

16


Herunterladen ppt "Antwort Leistungsvergleich anstreben; aber richtig (Äpfel- Birnen Problem) Kooperationsmodelle in allen Bereichen und regional andenken.... Die Verwaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen