Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 1Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Wissenschaftliche Arbeit Geschäftsberichtanalyse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 1Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Wissenschaftliche Arbeit Geschäftsberichtanalyse."—  Präsentation transkript:

1 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 1Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Wissenschaftliche Arbeit Geschäftsberichtanalyse der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Bachelor in Computer Science (BCS) 2. Semester von Adam Glodek SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

2 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 2Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Gliederung Vorstellung des Unternehmens Vorgehensweise bei der Kennzahlenanalyse Auswertung der Ergebnisse Zusammenfassung Literatur SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

3 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 3Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorstellung des Unternehmens SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

4 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 4Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorstellung des Unternehmens Gegründet im Jahr 2000, vormals Ballspielverein Borussia 09 e.V. Haupteinnamequelle: der professionelle Fußball, Nebeneinnahmen Fernsehrechte, Fanartikel etc. in Kooperation mit anderen Firmen Geschäftsführung: Herr Hans-Joachim Watzke, vormals alleiniger Geschäftsführer Herr Thomas Treß, vormals Wirtschaftsprüfer bei der Sanierung Organisatorisch: 1.Ebene Geschäftsführer, 2.Ebene: Kommunikation, Sport, Finanzen, Organisation SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

5 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 5Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorgehensweise bei der Kennzahlenanalyse SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

6 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 6Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorgehensweise bei der Kennzahlenanalyse(1) Vermögensstruktur: Anlagenintensität: Anteil Anlagevermögen gegenüber Gesamtvermögen Umlaufintensität: Anteil Gesamtkapital an kurzfristigen Vermögensgegenständen Eigen/Fremdkapitalquote: Auskunft über finanzielle Unabhängigkeit SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

7 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 7Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorgehensweise bei der Kennzahlenanalyse(2) Liquidität Deckungsgrade A&B: Anteil Anlagenvermögen über Eigenkapital gedeckt Liquidität 1.&2. Grades: Anteil an flüssigen Mitteln SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

8 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 8Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorgehensweise bei der Kennzahlenanalyse(3) Rentabilität Eigenkapitalrentabilität: Auskunft über Verzinsung des Eigenkapitals Gesamtkapitalrentabilität: Aussagen ob Einsatz von Fremdkapital rentabel war SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

9 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 9Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vorgehensweise bei der Kennzahlenanalyse(4) Umsatzrentabilität: Auskunft über Ertragskraft des Unternehmens Return On Investment: Auskunft über Beziehung zwischen Gewinn, Umsatz und Gesamtkapital SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

10 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 10Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Auswertung der Ergebnisse SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

11 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 11Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Auswertung der Ergebnisse(1) Vermögensstruktur SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

12 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 12Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Auswertung der Ergebnisse(2) Liquidität SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

13 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 13Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Liquidität Auswertung der Ergebnisse(2) SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

14 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 14Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Auswertung der Ergebnisse(3) Rentabilität SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

15 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 15Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Auswertung der Ergebnisse(4) Return On Investment SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

16 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 16Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Zusammenfassung SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

17 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 17Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Zusammenfassung Positive Entwicklung in der Vermögensstruktur Anlagenanteile und somit höheres Eigenkapital, Fremdkapitalquote vergleichbar hoch Positive Entwicklung bei der Liquidität Anlagevermögen abgedeckt mit Hilfe des Eigenkapitals oder langfristigen Fremdkapitals Deckungsgrad A zeigt ca. 50% Fremdkapitalanteil Starke negative Entwicklung bei der Rentabilität Eigenkapital und Umsatzrentabilität negativ, Gefahr für Anleger und Umsatzeinbußen Handelsbedarf! ROI positiv aufgrund des Fremdkapitals Fremdkapital zu hoch, Eigenkapitalanteil muss erhöht werden SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

18 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 18Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Literatur Schierenbeck – Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre Schöne – Bilanzierung in Fallbeispielen Vollmuth – Bilanzen richtig lesen, besser verstehen, optimal gestalten SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

19 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 19Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Haben Sie noch Fragen? SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA

20 Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 20Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! SS2008 Adam Glodek Geschäftsberichtanalyse Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA


Herunterladen ppt "Fachhochschule Bonn-Rhein-SiegFB Informatik, WS 2007/08 Seite 1Referent(in)Seminar Wirtschaftsinformatik, 3. Sem. MCS Wissenschaftliche Arbeit Geschäftsberichtanalyse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen