Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Intelligente Anwendungen im Internet Prof. Dr. Katharina Morik Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz Fachbereich Informatik Universität Dortmund

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Intelligente Anwendungen im Internet Prof. Dr. Katharina Morik Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz Fachbereich Informatik Universität Dortmund"—  Präsentation transkript:

1 Intelligente Anwendungen im Internet Prof. Dr. Katharina Morik Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz Fachbereich Informatik Universität Dortmund Seminar WS 2007/8

2 Was machen wir heute? Einführung Anforderungen für einen Schein Vorstellung der Themen Referatvergabe

3 Suchmaschinen 1990: Archie, Veronica Suche auf ftp-Servern nach Programmen und Dateien, Erstellung eines Katalogs 1993: WWW und erste WebCrawler, die das Web durchlaufen 1994: Suchmaschinen Lycos, Yahoo, : Google – erste Suchmaschine mit Lernalgorithmus (PageRank) Suchmaschinen geben auf eine Anfrage eine geordnete Liste von URLs zurück.

4 Defizite üblicher Suchmaschinen Keine Verwendung von Wissen über einen Sachbereich Keine Rückkopplung durch Benutzerinteraktion Keine Anpassung an bestimmte Benutzer (Personalisierung) Die Dynamik des Webs wird wenig berücksichtigt Die URL-Listen werden unstrukturiert zurückgegeben Neue Zusammenarbeitsformen (p2p) werden nicht unterstützt...

5 Forschungsthemen Neue Suchmaschinen Änderungsverfolgung Personalisierung Web Usage Mining (untersuchen, was Benutzer mit dem Web tun) Web Mining (untersuchen, was im Web steht) Clustering...

6 Scheine Referat zu einem Thema halten –alle Fachbegriffe im Text verstehen, ggf. dazu weitere Literatur lesen –Seminarteilnehmern das Thema ansprechend vermitteln Schriftliche Ausarbeitung, bei der –alle anderen Vorträge in Bezug zu dem eigenen Thema gesetzt werden, –richtige Literatur richtig zitiert wird! Im Text: [1] oder [Jatowt et al. 2004], im Literaturverzeichnis: A. Jatowt, K.K. Bun, M. Ishizuka (2004) Change Summarization in Web Collections, Procs. of the 17th international conference on Innovations in Applied Artificial Intelligence,

7 Gutachtengarantie So viele Tage, wie Sie nach dem Semester brauchen, um Ihre Ausarbeitung fertigzustellen, So viele Tage habe ich danach, um das Gutachten zu machen. Es liegt also an Ihnen, wann Sie Ihren Schein bekommen!

8 Referatvergabe McCallum et al. (1999), Vorwissen: Viterbi Algorithmus Menczer (2002), Vorwissen: Neuronale Netze, Multiagentensysteme, Information Retrieval evtl. 2-3 Studierende Joachims (2002) Vorwissen: SVM Jatowt et al (2004) Vorwissen: Co-citation evtl , jedenfalls nur ½ Sitzung Joachims et al. (1995) Vorwissen: nearest neighbor Kappel et al. (2001) evtl. 2 Studierende

9 continued Cooley et al. (1999) Vorwissen: frequent set mining Büchner/Mulvenna (1998) Vorwissen: data cubes Paganelli/Paterno (2002) evtl. streichen Bonchi et al. (2001) Vorwissen: frequent set mining, Decision tree learning, SQL Kosala/Blockeel (2000) Vorwissen: Information extraction, Latent Semantic Indexing, HIT/PageRank, Wrapper Induction evtl. streichen Liu et al (2006) Vorwissen: Statistik

10 continued 8.1. Agarwal et al. (2006) Vorwissen: Naive Bayes, (transductive) SVM, Expectation Minimization, Dichtefunktion Charikar et al. (1997) Vorwissen:Komplexitätstheorie Mobasha et al. (1999) evtl. streichen Vorwissen: frequent set mining, Wurst et al. (2006) Vorwissen: clustering 5.2. Abschlussbesprechung


Herunterladen ppt "Intelligente Anwendungen im Internet Prof. Dr. Katharina Morik Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz Fachbereich Informatik Universität Dortmund"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen