Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Neue Strategien für Innovative Unternehmen in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Neue Strategien für Innovative Unternehmen in."—  Präsentation transkript:

1 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Neue Strategien für Innovative Unternehmen in Brandenburg Interreg IIIC Projekt Präsentation Steuerungsgruppe ARGE REZ Luckenwalde, Januar 2004

2 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Verflechtungsraum v. Metropolen: –Wohn- und Gewerbeflächensuburbanisierung –starke Pendlerbewegungen Zentren im Hinterland: –Bevölkerungsrückgang –funktionale Defizite Coronas Metropolitanas Problemstellungen und Ziel Wirtschaftliche Stabilisierung der Städte und Regionen im Umland von Metropolen Partner in Südeuropa: Stärkung von Zentren innerhalb des metropolitanen Verflechtungsraumes Berlin-Brandenburg: Wirtschaftliche Stabilisierung der Zentren des Städtekranzes

3 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Projektpartner Consorcio de la Zona Noroeste de Madrid, Alcobendas (North Western Consortium Madrid) = Lead Partner BIC Lazio, Rom (Business Information Center Latium) Regione Lazio - Direzione Regionale Mobilità e Trasporti, Rome (Region of Lazio-Regional Department for Transportation and Mobility) Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner (Institute for Regional Development and Structural Planning) (politische Unterstützung durch die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin – Brandenburg sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen) Prefecture of Athens-Prefectural Enterprise of Athens, Athen (politische Unterstützung durch das Ministerium für Transport und Kommunikation, Ministerium für Umwelt und Ministerium für öffentliche Angelegenheiten)

4 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Problemstellung: Entwicklung der Erwerbstätigenzahlen Grafik: IRS Quelle: Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder, eigene Berechnungen Insgesamt Tertiärer Sektor Finanzierung, Vermietung und Unternehmensdienstleister

5 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Problemstellung Grafik: IRS Quelle: Statist. Landesämter, eigene Berechnungen Anteil der Erwerbstätigen im Dienstleistungsbereich 2001

6 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Stützung innovativer Wirtschaftsfelder und Wachstumsbereiche durch: Finden und Vernetzen innovativer Felder der Region Darstellung regionaler Qualifizierungspotentiale; insbesondere durch die Potentiale regionaler Fachhochschulen Unterstützung der Zusammenarbeit relevanter Akteure Unterstützung eines intelligenten Standortmarketings (Binnen- und Außenmarketing) Coronas Metropolitanas Ziel in Berlin - Brandenburg

7 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Analyse vorhandener Studien –Zielgerichtete Analyse vorhandenen Wissens (in ARGE REZ, andere Projekte, wie bspw. MECIBS, Lebensqualität, Metropolitan Areas+) –Wirtschaftliche Stärken und Schwächen der Region –Benennung wirtschaftlicher Entwicklungsfelder der Region Unternehmensbefragung von Innovationsträgern: –Standortansprüche und Standortbewertungen –Vernetzungen und Vernetzungspotentiale: innerhalb und außerhalb der Region (z.B. nach Polen, mit (Fach-) Hochschulen) –Einschätzung innerregionaler Hemmnisse von Vernetzungen Experteninterviews –Innovations- und Wachstumspotentiale der Region –Derzeitige Formen des Standortmarketings und Defizite in den jeweiligen Stadtregionen –Möglichkeiten einer Weiterentwicklung des regionalen Standortmarketings Coronas Metropolitanas Analyse

8 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt 1.Organisation eines Newsletters (IRS) 2.Stadtregionale (thematische) Workshops und Gesprächsrunden (IRS in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsförderung und anderen Akteuren) z.B. zu folgenden Themen: –Wissenstransfer zwischen (Fach-) Hochschulen und Wirtschaft –Inner- und intraregionale Kooperationen in Klein- und Mittelunternehmen –Netzwerke und Netzwerkbildung in Regionen 3.Weiterentwicklung bisheriger Marketingstrategien (IRS in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsförderung und anderen Akteuren) Coronas Metropolitanas Praktische Umsetzung Wirtschaftliche Stabilisierung der Städte und Regionen durch Förderung der Vernetzung regionaler Akteure

9 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Internationales Marketing der ARGE REZ Erfahrungsaustausch mit südeuropäischen Städtenetzen Präsentation der ARGE REZ und deren Interessen (z.B. gegenüber Landesregierung und dem Land Berlin) Konzentration auf 1 – 2 Stadtregionen Unterstützung im Aufbau eines gezielten Binnen- und Außenmarketings IRS bietet interdisziplinäre Expertise an (Stadt- und Regionalplaner, Geographen, Regionalökonomen) IRS übernimmt Kosten und Aufwand Finanzierung von –Regionalen Workshops –Standortmarketing auf Homepage Coronas Metropolitanas Nutzen für die ARGE REZ

10 IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Nächstes Internationales Projekttreffen: 8. – Voraussichtlich in Potsdam


Herunterladen ppt "IRS Institut für Regionalentwicklung und StrukturplanungDr. H.J. Kujath, S. Schmidt Coronas Metropolitanas Neue Strategien für Innovative Unternehmen in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen