Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftlichkeit Tabelle 1: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen; Stand 21.04.2011 / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftlichkeit Tabelle 1: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen; Stand 21.04.2011 / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftlichkeit Tabelle 1: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen; Stand / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. Pelletkessel mit Sommer Berechnung: (Sommer+Winter)/2= Jahr Kosten für 1 kWh netto Energie Einsparpotential bei einer 4 kW p Anlage in Kg () 35 %(35 % + 85 %)/2 = 60 %10,2 Ct (F=1,66)1505 Kg (408 ) 40 %(40 % + 85 %)/2 = 62,5 %9,792 Ct (F=1,60)1451 Kg (392 ) 45 %(45 % + 85 %)/2 = 65 %9,415 Ct (F=1,54)1397 Kg (377 ) Darstellung vom möglichen Einsparpotenzial bezogen auf 1 kWh netto Heizenergie Berechnungsgrundlage: Pellet Preis 270 pro Tonne ergibt einen Grundpreis von 6,12 Ct pro 1 kWh. Berechnung der Netto Energiekosten: Grundpreis pro 1 kWh / Jahreswirkungsgrad * 100 %. Um 1 kWh netto Energie zu erhalten, ist abhängig vom Jahresnutzungsgrad = Jahreswirkungsgrad eine höhere Brennstoffmenge erforderlich, siehe nachstehende Tabelle. (=Wirkungsgrad; F=Faktor Jahr). Die Brennstoffeinsparung durch heliaControl ® DC beträgt 1397 Kg bis 1505 Kg durch wirklich kostenlose Solarenergie.

2 Tabelle 1: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen; Stand / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. Gas - Niedertemp.- Kessel Sommer Berechnung: (Sommer+Winter)/2= Jahr Kosten für 1 kWh netto Energie Einsparpotential bei einer 4 kW p Anlage in m³ () (1 m³ = 9,7 kWh) 45 %(45 % + 85 %)/2 = 65,0 %10,77 Ct (F=1,53)631 m³ (431 ) 50 %(50 % + 85 %)/2 = 67,5 %10,37 Ct (F=1,48)610 m³ (415 ) 55 %(55 % + 85 %)/2 = 70,0 %10,00 Ct (F=1,43)590 m³ (400 ) Darstellung vom möglichen Einsparpotenzial bezogen auf 1 kWh netto Heizenergie Berechnungsgrundlage: Gas- Grundpreis von 7 Ct pro 1kWh. Berechnung der Netto Energiekosten: Grundpreis pro 1 kWh / Jahreswirkungsgrad * 100 %. Um 1 kWh netto Energie zu erhalten, ist abhängig vom Jahresnutzungsgrad = Jahreswirkungsgrad eine höhere Brennstoffmenge erforderlich, siehe nachstehende Tabelle. (=Wirkungsgrad; F=Faktor Jahr). Die Brennstoffeinsparung durch heliaControl ® DC beträgt 590 m³ bis 631 m³ durch wirklich kostenlose Solarenergie. Wirtschaftlichkeit

3 Tabelle 1: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen; Stand / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. Gas-Brennwert- Wandgerät Sommer Berechnung: (Sommer+Winter)/2= Jahr Kosten für 1 kWh netto Energie Einsparpotential bei einer 4 kW p Anlage in m³ () (1 m³ = 9,7 kWh) 55 %(55 % + 90 %)/2 = 72,5 %9,655 Ct (F=1,38)569 m³ (386 ) 60 %(60 % + 90 %)/2 = 75 %9,333 Ct (F=1.33)548 m³ (373 ) 65 %(65 % + 90 %)/2 = 77,5 %9,032 Ct (F=1,29)532 m³ (361 ) Darstellung vom möglichen Einsparpotenzial bezogen auf 1 kWh netto Heizenergie Berechnungsgrundlage: Gas- Grundpreis von 7 Ct pro 1kWh. Berechnung der Netto Energiekosten: Grundpreis pro 1 kWh / Jahreswirkungsgrad * 100 %. Um 1 kWh netto Energie zu erhalten, ist abhängig vom Jahresnutzungsgrad = Jahreswirkungsgrad eine höhere Brennstoffmenge erforderlich, siehe nachstehende Tabelle. (=Wirkungsgrad; F=Faktor Jahr). Die Brennstoffeinsparung durch heliaControl ® DC beträgt 532 m³ bis 569 m³ durch wirklich kostenlose Solarenergie. Wirtschaftlichkeit

4 Brennstoff Brennstoffmenge um 4000 kWh PV- Energie zu ersetzen Einsparpotential durch heliaControl ® DC Pellet – Jahreswirkungsgrad 62,5 % 1 Kg = 4,90 kWh Kesselwirkungsgrad 90 % 1 Kg = 4,41kWh 4000/4,41*1,6= 1451 Kg Gas Brennwert Wandgerät – Jahreswirkungsgrad 75 % 1 m³ = 9,7 kWh4000/9,7*1,33= 548 m³ Berechnung - Beispiele Pellet: Kesselwirkungsgrad 90 % und Jahreswirkungsgrad 62,5 %; Kosten für 1 Kg: 270 pro Tonne (*) = 0,27 /Kg; Energieinhalt von 1 Kg = 4,9 kWh / 100 % * 90 % Kesselwirkungsgrad = 4,41 kWh/kg; Grundpreis von 1kWh = 0,27 / 4,41 kWh = 6,12 Ct; Wenn der Jahreswirkungsgrad 62,5 % beträgt (effektiv nutzbare netto Energie) so ist der Brennstoffbedarf um 37,5 % höher, oder als Faktor = 1 kWh / 62,5 % * 100 = 1,6. Gas: Für Brennwertgerät wird im Durchschnitt 100 % Kesselwirkungsgrad angenommen, da im Praxisbetrieb die Kondensations-Bedingungen nicht immer eingehalten werden können. (*) Stand 1. Quart. 2014

5 Energieeinsatz zur Erzeugung von 1 kWh Netto-Nutzenergie kWh 0% 160% 100% 153% 138%

6 Aktuelle Einsparung pro Jahr Berechnungen auf Basis 4kW P Anlage und von Wirkungsgrad Daten der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen – Stand / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik. Tagespreise Pellets 270 / Tonne, Gas 7ct / kWh Stand 1/


Herunterladen ppt "Wirtschaftlichkeit Tabelle 1: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen; Stand 21.04.2011 / BDH – Bundesindustrieverband Deutschland, Haus-, Energie- und Umwelttechnik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen