Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WIE MACHT IHR DAS? – ERFAHRUNGEN, MEINUNGEN, MÖGLICHKEITEN Austausch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WIE MACHT IHR DAS? – ERFAHRUNGEN, MEINUNGEN, MÖGLICHKEITEN Austausch."—  Präsentation transkript:

1 WIE MACHT IHR DAS? – ERFAHRUNGEN, MEINUNGEN, MÖGLICHKEITEN Austausch

2 Austausch: Wie macht ihr das? – Erfahrungen, Meinungen, Möglichkeiten 13:30-14:00Was haben wir davon? – Mehrwert für Vermittler und Standorte 14:00-14:30Keine Nachfrage nach unseren Angeboten? – Wie erreiche ich Lehrkräfte 14:30-15:00Keiner will mitmachen? – Wie gewinne ich Vermittler 15:00-15:30 Kaffeepause 15:30-16:00Standort-Koordination: Aufgaben, Erfahrungen und Tipps 16:00-16:30Zeit für weitere Themen

3 Was haben wir davon? Mehrwert für Vermittler und Standorte Vermittler Standorte Idee Soft Skills erwerben – mit Zertifikat Weiterbildung Didaktik, Wissenschaftskommunikation Teilweise sogar besseres Verständnis der eigenen wiss. Arbeit Honorierung des Aufwandes (Masterclass, Schüler-Betreuung) Nachhaltig für Nachwuchs und forschungsfreundliches Klima sorgen (über Schule hinaus!) Gute Sichtbarkeit in Uni und Region (Pressemitteilungen, Stände, etc.) z.B. auch über die Netzwerk Website auf Standort und Einzelterminseiten Standort Einzelterminseiten Standorte im Netzwerk Teilchenwelt-Newsletter und auf Website ausführlicher vorstellen

4 Keine Nachfrage nach unseren Angeboten? Wie erreiche ich Lehrkräfte Wiederkehrende Lehrer … keine Lehrer keine Chance? Werbung mit Fortbildung keine Fortbildung, keine Masterclass? Outreachteam vs. Einzelkämpfer im Flächenland wer hilft? An halb interessierten dranbleiben? Die Lehrer finden Messen, MINT u.ä. Alle Möglichkeiten genutzt? Folien übers Netzwerk + Flyer bei Int. Masterclasses Instituts-Webseite Positive Beispiele + Möglichkeiten gesucht!

5 Keine Nachfrage nach unseren Angeboten? Wie erreiche ich Lehrkräfte Möglichkeiten Fortbildung beim Kultusministerium registrieren lassen Partner: Kultus, Didaktik, andere schulrelevante Labore Lehrertag Int. Masterclass zum hereinschnuppern Eigendarstellung: ausführliche Darstellung lokaler Angebote auf Flyer-Einleger und im Web Beispiel Beispiel Support-Paket für Info-Stände (Buttons, Laptop, Poster) Lange Nacht der Wissenschaften,… ?Wdh. zentraler Informationsbrief an Gymnasien?

6 Keiner will mitmachen? Wie gewinne ich Vermittler … setzt fort: Was habe ich davon? … Unterschiedliche Situationen 1 Vermittler + 3 Masterclasses – 10 Vermittler+ 3 Masterclasses Masterstudenten, Doktoranden, Post Docs,… als Vermittler Möglichkeiten Vermittler-Workshop Weiterbildung (Experimente, Didaktik, Wissenschafts- kommunikation), Austausch, Kennenlernen + Motivationsschub Bonn: eigenes Didaktik Seminar Anrechnung als Lehrtätigkeit? Kollegen fragen: Theoretiker, Didaktiker …. Projektkoordination: Info bei Doktoranden-relevanten Veranstaltungen (DPG-Probevorträge, HAP-Jahrestagung u.ä., DPG-Tagung) Projektkoordination: Info am Standort-Institut?

7 Standort-Koordination: Aufgaben Ein-zweimal/Jahr: Zusammenstellung eines Vermittler-Teams vor Ort Ein-zweimal/Jahr: Lokale Werbung für Netzwerk-Angebote in Zusammenarbeit mit Uni-Pressestelle und evtl. Didaktik-Instituten 5-10 Mal/Jahr: Organisation Basisprogramm : 5-10 Masterclasses und/oder Astroteilchen-Projekte Fortlaufend: Bereitstellung aller Unterlagen zur Durchführung von Masterclasses, Qualifizierungsprogramm etc. für Vermittler Kontinuierlich je nach Kapazität: Organisation Vertiefungsstufen Regelmäßig/geringer Aufwand: Kontaktpflege mit Netzwerk Teilchenwelt, Schülern und Lehrkräften, die Interesse an den Vertiefungsstufen des Netzwerks haben, Erfahrungsaustausch über internes Forum

8 Standort-Koordination: Aufgaben, Erfahrungen und Tipps Sehr unterschiedliche Situationen vor Ort: Outreach-Abteilung | Professor | Post Doc | Doktorand … Z.T. häufige Wechsel Übergabe, Einarbeitung! Schnittstelle Team-Vermittler- Lehrkraft-Schüler (Werbung? Betreuung?) Wie viel Kapazität? – Helfer? Standort- Koordination

9 Standort-Koordination: Aufgaben, Erfahrungen und Tipps Tipps Liste mit wichtigen Dokumenten im internen Forumsbereich Bald: Handbuch zu den Organisationsstrukturen im Netzwerk Teilchenwelt CERN-Workshop-Teilnahme für Koordinatoren Bei Fragen/Problemen/Anregungen/Kritik Projektteam in Dresden, Zeuthen, am CERN

10 Zeit für weitere Themen


Herunterladen ppt "WIE MACHT IHR DAS? – ERFAHRUNGEN, MEINUNGEN, MÖGLICHKEITEN Austausch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen