Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mag. Markus Abart Projektleitung Berufsorientierung WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Elterninformationsabend.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mag. Markus Abart Projektleitung Berufsorientierung WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Elterninformationsabend."—  Präsentation transkript:

1 Mag. Markus Abart Projektleitung Berufsorientierung WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Elterninformationsabend

2 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Berufsplanung ist Lebensplanung

3 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Die richtige Ausbildungswahl Interessen Neigungen Stärken Talente Begabungen Erwartungen Angebote Möglichkeiten

4 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Möglichkeiten nach der 8. Schulstufe Hauptschule, NMS Beruf Lehre Polytechnische Schule (PTS) Berufsbildende mittlere Schulen Berufsbildende höhere Schulen AHS-Oberstufe (Gymnasium)

5 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Welche Schultypen gibt es nach der Hauptschule / neuen Mittelschule?

6 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Oberstufenrealgymnasium Standorte: Innsbruck, Landeck, Lienz, Reutte, Schwaz, Stams, St. Johann, Telfs, Volders, Zams Schwerpunkte: Informatik, Musik, Kreativität, Fremdsprachen, Naturwissenschaften und Technik, Ökologie,… Kaufmännische Schulen Standorte: Hall, Imst, Innsbruck, Kitzbühel, Landeck, Lienz, Reutte, Schwaz, Stams, Telfs, Wörgl Schwerpunkte: Controlling, Marketing und Internationale Geschäftstätigkeit, Multimedia und Webdesign, Sport- und Eventmanagement,… Mögliche Berufsbilder: Controller, Marketing, Buchhaltung, Bankwesen, Steuerberater Schulen für wirtschaftliche Berufe Standorte: Innsbruck, Kufstein, Landeck, Lienz, Pfaffenhofen, Reutte, Wörgl Schwerpunkte: Humanökologie, Fremdsprachen, Medieninformatik, Ernährung und Medizin Mögliche Berufsbilder: Bürokaufmännische Tätigkeiten v.a. im Tourismus und Gesundheitsbereich Tiroler Schulen ab 14 Jahren … (1/3)

7 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Tiroler Schulen ab 14 Jahren … (2/3) Technische und gewerbliche Lehranstalten: Standorte: Innsbruck, Elbigenalp, Fulpmes, Imst, Jenbach, Kramsach, Lienz, Pflach, Hall Schwerpunkte: Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Hoch- und Tiefbau, Maschineningenieurwesen, Glastechnik, Kunsthandwerk, Mechatronik, Kunst,… Mögliche Berufsfelder: technische Planung, Produktion und Vertrieb Schulen für Tourismusberufe Standorte: Innsbruck, Lienz, St. Johann in Tirol, Zell a.Z. Schwerpunkte: Hotel- und Gastronomiemanagement, Medieninformatik, Fremdsprachen, Tourismus- und Freizeitmanagement, Sport und Animation,… Mögliche Berufsfelder: Tourismusmanagement, Leitung eines Reisebüros, Kurdirektor Land- und Forstwirtschaftliche Schulen Standorte: Breitenwang, Imst, Lienz, Landeck, Rotholz, Kematen, St. Johann in Tirol Schwerpunkte: Landwirtschaft, Hauswirtschaft, Pferdewirtschaft,…

8 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Standorte: Innsbruck, Zams Schwerpunkte: klassisch, international Zusatzausbildung: Früherziehung und Horterziehung Schulen für Mode und Bekleidungstechnik Standort: Innsbruck Polytechnische Schulen Standorte: in allen Bezirken Tiroler Fachberufsschulen Standorte: Innsbruck und tw. in den Bezirken Tiroler Schulen ab 14 Jahren … (3/3)

9 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Polytechnische Schule, 5. Klasse eines Oberstufengymnasiums oder einer AHS- Langform (bei Neuaufnahme), 1. Klasse / 1. Jahrgang einer berufsbildenden mittleren oder höheren Schule oder einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Eignungsprüfungen: Musik-Borg Innsbruck BORG-Lienz (bildnerischer Zweig, Musik-Zweig, Sport-Zweig) Musik-BORG Telfs HTL für Bau und Kunst Innsbruck Bundes-Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Innsbruck Anmeldung innerhalb Anmeldefrist mit Schulnachricht über das 1. Semester der 4. Klasse an Erstwunschschule Anmeldung an eine weiterführende Schule

10 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Berufswünsche, Ziele Lernmotivation, Lernverhalten Praxisorientierung Leistungsgruppen / Noten Tirol: knapp 47% (Stand: Jänner 2014) der Jugendlichen / Pflichtschulabgänger entscheiden sich für eine Lehre Wann Schule, wann Lehre?

11 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Lehrberufe in Österreich Stand: Jänner Lehrberufe in Österreich 6 mit 4 Lehrjahren 41 mit 3 ½ Lehrjahren 135 mit 3 Lehrjahren 1 mit 2 ½ Lehrjahren 14 mit 2 Lehrjahren 9 Modullehrberufe 187 Lehrberufe in Tirol

12 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Lehrlingsausbildung = duale Ausbildung Ausbildung im Betrieb Spezielle Fertigkeiten und Kenntnisse des Berufes Lernen der neuesten Techniken durch eigenes Tun Ausüben einer qualifizierten Tätigkeit sofort nach der Lehre Lernen bei produktiver Arbeit Lernen gemeinsam mit anderen Unterricht in der Berufsschule Vermittlung des fachlichen Grundwissens Förderung und Ergänzung der betrieblichen Ausbildung durch beruflichen Fachunterricht Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung Fachorientierte Fremdsprachenausbildung

13 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Besonderheiten in der Lehrlingsausbildung Doppellehre Gleichzeitige Ausbildung von zwei Lehrberufen bei einem Lehrberechtigten Verwandte Lehrberufe (durch Modularisierung teilweise aufgehoben) Gleiche oder ähnliche Materialien, Werkzeuge oder Arbeitsvorgänge Ausmaß in der Lehrberufsliste geregelt Integrative Berufsausbildung Verlängerte Lehrzeit, Teilqualifikationen Regelmäßige Anpassung der Ausbildung an neue Trends, Technologien und die Berufspraxis Modullehrberufe Modular aufgebautes Bausteinsystem

14 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Modularisierung Lehrberufe Grundmodul (mind. 2 Jahre): Grundlegende Fertigkeiten und Kenntnisse für einen oder mehrere Lehrberufe Hauptmodul (1 – 2 Jahre): Fertigkeiten und Kenntnisse, die den in einem Beruf erforderlichen Qualifikationen entsprechen Spezialmodul (1/2 – 1 Jahr): Fertigkeiten und Kenntnisse die mit dem Beruf in Zusammenhang stehen, aber eine deutliche Spezialisierung darstellen

15 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Tiroler Lehrlinge – Mädchen ,5 % der Mädchen werden in 3 Lehrberufen ausgebildet 74,6 % der Mädchen vereinigen sich auf die Top-Ten Stand: Jänner 2014

16 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Top 10 Lehrberufe - Mädchen 2013 (in Prozent)

17 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Tiroler Lehrlinge – Burschen % der Burschen werden in 3 Lehrberufen ausgebildet 67,7 % der Burschen vereinigen sich auf die TOP TEN Stand: Jänner 2014

18 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Top 10 Lehrberufe – Burschen 2013 (in Prozent)

19 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Wie wichtig sind Ihnen die folgenden persönlichen Eigenschaften und Kompetenzen bei Lehrstellensuchenden in Ihrer Branche? Pünktlichkeit/Zuverlässigkeit Genauigkeit/Sorgfalt Einsatzbereitschaft/Motivation Persönliches Interesse am Lehrberuf Kundenkontakt: Hygienebewußtsein, gutes Benehmen/Höflichkeit, Freundlichkeit WK Studie 2013: Befragung von Tiroler Lehrbetrieben

20 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Wie wichtig beurteilen Sie folgende Bewerbungsstrategien? (n=495) 1.Schriftliche Bewerbung per Mail 2.Schriftliche Bewerbung per Post 3.Telefonischer Kontakt vor der schriftlichen Bewerbung 4.Mitkommen der Eltern zum Vorstellungsgespräch 5.Handgeschriebene Bewerbungsunterlagen 6.Erste Kontaktaufnahme durch die Eltern mit dem Unternehmen 7.Persönliche Bewerbung im Unternehmen ohne Voranmeldung WK Studie 2013: Befragung von Tiroler Lehrbetrieben

21 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Die richtige Ausbildungswahl Interessen Neigungen Stärken Talente Begabungen Erwartungen Angebote Möglichkeiten

22 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite WK Tirol: Berufsorientierung in 3 Schritten Kennlernen verschiedener Berufsbilder und Tätigkeiten, erste Eindrücke der Berufswelt, Interessen wecken Berufs-Festival Infogespräche Berufs-Safari- App Individuelle Schüler- Workshops Berufs-Safari Herausfinden, Bewusstmachen und Bestätigen der eigenen Stärken, Talente, Interessen und Eignungen Talent-Card Erkundung realer Berufswelten, Kontakt zu Unternehmen Rookie- Workshops Bewerbungs- Workshops Schwerpunkt- Safari Berufs-Shuttle Elternabende

23 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Berufs-Safari App

24 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Informationsgespräche Individuelle Informationsgespräche zu Berufen, Ausbildungen und Bewerbung Dauer: ca. 1 Stunde Kostenlos Terminvereinbarung nötig

25 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Talent-Card ® - als spezielle Form der Eignungs- und Neigungsabklärung = kombiniertes Instrument aus undurchschaubaren Testverfahren und einem persönlichem Gespräch Darstellung der Interessen Eignungs- und Neigungsabklärung Aufzeigen von Begabungen + Einbezug von Persönlichkeitsaspekten Passende Berufs- und Ausbildungsvorschläge

26 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Talent-Card ® - hilfreich für … Jugendliche der 8. und 9. Schulstufe vor ihrer ersten Berufs- und Ausbildungsentscheidung Jugendliche, die sich in ihrer Berufs- und Ausbildungswahl noch unsicher sind Jugendliche, die ihre getroffene Wahl bestätigen lassen möchten und einen Plan B als Sicherheit suchen Jugendliche, die nicht wissen, wo ihre Stärken und Talente tatsächlich liegen und verborgene Talente entdecken möchten

27 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Termine: Ganzjährig im WIFI in Innsbruck Nächster Termin an der Bezirksstelle in Kufstein: Donnerstag, 22. Mai 2014 Kosten: Informationsgespräch: kostenlos Talent-Card: EUR 190,00 Aktuelle Aktion bei der Talent-Card: 50% Förderung durch die WK Tirol! Termine und Kosten Talent-Card und Infogespräche Anmeldung heute möglich!

28 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite frühzeitig Gespräche über Berufe führen Welche Berufe gibt es in der Familie, in der Verwandtschaft, im Bekanntenkreis? Besuch von Beratungseinrichtungen Zugang zur Arbeitswelt erleichtern, Teilnahme an berufspraktischen Tagen/Wochen ermöglichen Tag der offenen Tür in Schulen besuchen Informationsmessen besuchen Internetseiten vorstellen Wie können Eltern helfen …?

29 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Informationsbeschaffung Wichtige Internetadressen: WIFI WK Tirol (neu!) Berufsinformation Tiroler Bildungsservice der WK und Matura

30 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite

31 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite

32 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Lehrbetriebsübersicht

33 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite

34 WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Seite Informationsbeschaffung - Beratungseinrichtung WIFI Berufs- und Bildungsconsulting: Umfassende Information zu Ausbildung und Berufen Potenzialanalyse bzw. Talent-Card als Kernkompetenz der Beratung Zentrale Koordination der Berufsorientierung der WK Tirol Egger-Lienz-Straße 116, 6020 Innsbruck (Autobahnausfahrt Innsbruck West) sowie an allen Tiroler Bezirksstellen der Wirtschaftskammer Tirol


Herunterladen ppt "Mag. Markus Abart Projektleitung Berufsorientierung WIFI Tirol Wissen für die Wirtschaft Elterninformationsabend."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen