Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Fraunhofer Teilprojekte am Fraunhofer IPA LEITPROJEKT E³-PRODUKTION Institutsansprechpartner Fraunhofer IPA: Dipl.-Ing. Werner Kraus, 0711 / 970-1049,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Fraunhofer Teilprojekte am Fraunhofer IPA LEITPROJEKT E³-PRODUKTION Institutsansprechpartner Fraunhofer IPA: Dipl.-Ing. Werner Kraus, 0711 / 970-1049,"—  Präsentation transkript:

1 © Fraunhofer Teilprojekte am Fraunhofer IPA LEITPROJEKT E³-PRODUKTION Institutsansprechpartner Fraunhofer IPA: Dipl.-Ing. Werner Kraus, 0711 / ,

2 © Fraunhofer E3.2: Assistenzsysteme für die Produktion Zielsetzung/ Ergebnisse Visuelle Assistenz und optische Prüfung für Montage und Justierung Intuitive und interaktive Manipulation mit haptischem Feedback Sensorik und Aktorik zur körpergetragenen Kraftunterstützung Drei Demonstratoren IPA: Körpergetragene Hebehilfe IFF: Montageassistenz und -prüfung an Großstrukturen IPK: Personalisierbare Assistenzkinematik Problemstellung Komplizierte und umständliche Programmier-, Bedien- und Interaktionsmethoden sind ein bedeutendes Hindernis für die Nutzung von Assistenzsystemen. Beitrag zur E³-Produktion Einbindung des Menschen in die Produktion durch informatorische Assistenz, kognitive Entlastung und Kraftunterstützung Ansprechpartner IPA: Werner Kraus (0711/ ) IFF: Dr. Dirk Berndt (0391/ ) IPK: Dr. Dragoljub Surdilovic (030/ )

3 © Fraunhofer E1.6: Modell zur Klassifizierung ultrakurzer Prozessketten Zielsetzung/ Ergebnisse Umsetzung eines Bewertungstools zur Aufnahme und zum Vergleich alternativer Prozessketten (Aspekte: Kosten, Ressourcen, Ökologie) Hierfür Entwicklung eines Modells zur geeigneten Klassifikation ultrakurzer Prozessketten Ausgangssituation kein vergleichbares Modell mit Betrachtung o.g. Aspekte vorhanden. Ansatz über bisherige Modelle mit Suche nach Bewertungs-möglichkeiten fehlender Aspekte, Vorgehensweise z.B. über DIN 8580 Beitrag zur E³-Produktion Aufzeigen von neuen, effizienteren und ökologisch besseren Prozessen für aktuelle Anforderungen interessierter Produzenten Ansprechpartner IPA: Andrei Tamas (0711/ )

4 © Fraunhofer I1: Informationsmanagement Ziel ist Realisierung einer Cloud-basierten Handels- und Betriebsplattform für Produktions- und Logistik-Dienste, basierend auf den bestehenden Entwicklungen »Logistics Mall«, »LinkSmart« und »Virtual Fort Knox«, die die Integration vieler »smarter« Objekte ermöglicht Häufig sind stark monolithische IT-Systeme im Produktions-und Logistikumfeld im Einsatz. Diese verfügen über einen geringen bzw. festgelegten Funktionsumfang und erfordern einen hohen Aufwand bei kundenspezifischen Anpassungen und Integration. Aufbauend auf der in E1.4 entstehenden Prozesskette wird gezeigt, wie der Sprung zur vernetzen Fabrik geschaffen wird. LinkSmart dient hierbei zur Modellierung und Erfassung von Logistik- und Prozessdaten auf der shop-floor Ebene. Diese Daten bilden die Arbeitsgrundlage für individuell orchestri-erbare IT- Dienste, welche auf der aus Logistics Mall und Virtual Fort Knox zusammengesetzten Cloud-Plattform betrieben werden. Mit den IT-Diensten wird eine Entscheidungsunterstützung für den Anwender realisiert. Die gesamte Umgebung bildet die Basis für die Umsetzung von Ansätzen aus Industrie 4.0 Ansprechpartner IPA: Joachim Seidelmann (0711/ ) IML: Oliver Wolf (231/ ) FIT: Dr. Markus Eisenhauer (2241/ )


Herunterladen ppt "© Fraunhofer Teilprojekte am Fraunhofer IPA LEITPROJEKT E³-PRODUKTION Institutsansprechpartner Fraunhofer IPA: Dipl.-Ing. Werner Kraus, 0711 / 970-1049,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen