Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kleine & Mittlere Betriebe....die Stiefkinder des Energiemarkts? Webinar: 28. Januar 2014 Johannes Mayer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kleine & Mittlere Betriebe....die Stiefkinder des Energiemarkts? Webinar: 28. Januar 2014 Johannes Mayer."—  Präsentation transkript:

1 Kleine & Mittlere Betriebe....die Stiefkinder des Energiemarkts? Webinar: 28. Januar 2014 Johannes Mayer

2 Agenda Strom & Gas: Energiepreisentwicklung Beschaffung Preissituation Vergleich: Gewerbe vs. Haushalte Preisvergleichstools der Energie Control 2

3 Entwicklung der Energiepreise Strom 3 Quellen: Industriekunde:Halbjährliche Industriepreiserhebung Energie Control Haushalt: Monatsdurchschnitt der großen regionalen Lieferanten für kWh/a Tarifkalkulator Haushalte Year-Ahead Base/Peak Mischung: Monatsdurchschnitt der EEX- Terminmarktpreise für das aktuelle Lieferjahr im Base/Peak Verhältnis 80/20

4 Stromkostenentwicklung 4

5 Beschaffungskosten Strom 5 Quelle: Energie Control, EEX

6 6 KMUs (1) Zählpunkte mit standardisiertem Lastprofil (SLP, < kWh/a) aktuelle Tarife auf Tarifkalkulator Gewerbe (2)Zählpunkte mit gemessenem Lastprofil (bis ca. 5 GWh/a) Angebotsanfrage bei den potentiellen Lieferanten: 100% Deckung (Bestellung) des Jahresbedarfs zu einem ausgewählten Zeitpunkt vor Lieferbeginn Preisfindung: Fixpreis optional mit automatischer Indexpreisanpassung oder Indexformel Benchmark: KMU Energiepreischeck Tool Strategien der Strombeschaffung Übersicht

7 7 Mittlere- und Großkunden Angebotsanfrage bzw. Ausschreibung 100% Deckung (Bestellung) des Jahresbedarfs zu einem ausgewählten Zeitpunkt mit Fixpreisen vor Lieferbeginn eventuell mit Indexpreisanpassung für die folgenden Jahre Deckung des Jahresbedarfs in mehreren Teileinkäufen auf Basis der Indexformel (Trancheneinkauf) Großkunden – Ausschreibung (ab ca. 20 GWh/a) Teileinkauf (Trancheneinkauf) oder Portfoliooptimierung bzw. Portfoliomanagement Strategien der Strombeschaffung

8 Vergleich Gesamtstromkosten Haushalte – Gewerbe (SLP) 8 Die Bestbieterangebote (inkl. Neukundenrabatte) für Haushalte sind zwischen 10% bis 15%, die von den reg. Lieferanten bis zu 5% günstiger im Vergleich zu den Angeboten für Gewerbe (Stand , Preismonitor für HH und Gewerbe). Quelle: Energie Control (Tarifkalkulator)

9 Vergleich Energiepreis Haushalte – Gewerbe (SLP) Mehrheit der Anbieter hat beim gleichen Dienstleistungsangebot die gleich hohe Grundpauschale für Haushalte und Gewerbe: –bei kWh/a beträgt der GP -Anteil am Energiepreis bis zu 15% –bei kWh/a beträgt der GP -Anteil am Energiepreis < 1% –Grundpauschale Stand Jan. 2014: Gewerbe: bis 90 /a (23 /a im Durchschnitt, 18 /a Median) Haushalte: bis 43 /a (16 /a im Durchschnitt, 13,2 /a Median) Arbeitspreis ist in der Regel höher für Gewerbe : –Gewerbe: Min. 5,87 Cent/kWh bis Max. 9,9 Cent/kWh (im Durchschnitt 7,8 Cent/kWh, Stand Jan.2014) ohne Rabatte –Haushalte: Min. 5,7 Cent/kWh bis Max. 9,3 Cent/kWh (im Durchschnitt 7,31 Cent/kWh Stand Jan.2014) ohne Rabatte. 9

10 Angebotsanzahl Tarifkalkulator - Strom 10 Quelle: Energie Control (Tarifkalkulator)

11 Gas: Beschaffungskosten und Endkundenpreis 11 Quelle: Energie Control, EEX

12 Gas: Vergleich Energiepreis Haushalte – Gewerbe (SLP) In der Regel gibt es keinen Unterschied im Angebot für Haushalte und Gewerbe bei der gleichen Abnahmemenge ( < kWh/a) Grundpauschale Stand Jan. 2014: –bis 36 /a (18 /a im Durchschnitt, 19 /a Median) Preisstaffel- oder Zonenmodelle sind selten –Arbeitspreis: 3,15 Cent/kWh bis 3,7 Cent/kWh (im Durchschnitt, Stand Jan.2014) (Preis inkl. Neukunden- und unbedingten Rabatte) 12

13 Angebotsanzahl Tarifkalkulator - Gas 13 Quelle: Energie Control (Tarifkalkulator)

14 14 Online-Tools & Preisvergleiche Strom & Gas

15 15 Energiepreise- Endkunden Quellen: Industriekunde:Halbjährliche Industriepreiserhebung Energie Control Haushalt: Monatsdurchschnitt der großen regionalen Lieferanten für kWh/a Tarifkalkulator Haushalte KMU:KMU Energiepreischeck Tool, Energie Control

16 Nächstes Webinar Thema: Erdgas & Mobilität Wann: 11. März 2014, 15:00 Uhr mit DI Walter Boltz, Vorstand der E-Control 16


Herunterladen ppt "Kleine & Mittlere Betriebe....die Stiefkinder des Energiemarkts? Webinar: 28. Januar 2014 Johannes Mayer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen