Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wortwarte – Neue Wörter täglich frisch serviert Lothar Lemnitzer Universität Tübingen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wortwarte – Neue Wörter täglich frisch serviert Lothar Lemnitzer Universität Tübingen."—  Präsentation transkript:

1 Wortwarte – Neue Wörter täglich frisch serviert Lothar Lemnitzer Universität Tübingen

2 Lemnitzer: neue Wörter 2 Struktur Die Wichtigkeit neuer Wörter Merkmale neuer Wörter Die Wortwarte Entwicklung des deutschen Wortschatzes

3 Lemnitzer: neue Wörter 3 Die Wichtigkeit neuer Wörter Mit rund 5000 neu aufgenommenen Wörtern, wie beispielsweise Billigflieger, Dosenpfand, Fotohandy, Genmais, Ich-AG, LAN-Party, Minijob und Sars, ist das Wörterverzeichnis auf den aktuellen Stand gebracht. (Duden Band 1, Rechtschreibung, 23. Auflage 2004, Vorwort)

4 Lemnitzer: neue Wörter 4 Neue Wörter im Wörterbuch In Neuauflagen von normativen Wörterbüchern werden relativ viele neue Wörter verzeichnet, weil: bei diesen Wörtern die Normunsicherheit der BenutzerInnen besonders groß ist die Aufnahme vieler neuer Wörter ein Werbeargument für den Verlag ist

5 Lemnitzer: neue Wörter 5 Normunsicherheiten Schreibt man Carsharing, Car-Sharing oder Car-sharing? eLearning, E-Learning oder Elearning? Wie wird Glamour oder Bundesbanker ausgesprochen? Genus: Der/die/das E-Commerce, Action-Anime? Welche Genitivform ist richtig: des Piercings oder des Piercing? Wie heißt der Plural von Flyer: die Flyer oder die Flyers? Für viele dieser Beispiele gibt es eine normgerechte Schreibung. Es ist eine wichtige Aufgabe von Wörterbüchern, diese zu vermitteln. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die die Sprache lernen.

6 Lemnitzer: neue Wörter 6 Sprachwandel Der Wortschatz ist ein besonders instabiles Subsystem einer Sprache Wörter kommen außer Gebrauch – Archaismen (Backfisch, Tonkopf) Neue Wörter werden gebildet und gebraucht (in doppelter Hinsicht) – Neologismen

7 Lemnitzer: neue Wörter 7 Definition Ein Neologismus ist eine lexikalische Einheit bzw. eine Bedeutung, die in einem bestimmten Abschnitt der Sprachentwicklung in einer Kommunikations- gemeinschaft aufkommt, sich ausbreitet, als sprachliche Norm allgemein akzeptiert und in diesem Entwicklungsabschnitt von der Mehrheit der Sprachbenutzer über eine gewisse Zeit hin als neu empfunden wird (Herberg et al , Neologismenwörterbuch des Instituts für deutsche Sprache)

8 Lemnitzer: neue Wörter 8 Neologismen sind Wörter (simsen), Wortteile (Cyber-), oder Wortgruppen sind Neuprägungen (Prekariat) oder Neubedeutungen (Maus, Freund) sind bisher in keinem Wörterbuch verzeichnet werden von vielen Sprechern ausreichend häufig verwendet werden in der Alltagssprache verwendet

9 Lemnitzer: neue Wörter 9 Neu! – Markierung von Neuwörtern Das After-Work-Bier, das man sich gerne mal in Bankerkreisen genehmigt Cyber-Kriminalität Das sog. Prekariat Kids, wie man die Jungen und Mädchen auf neudeutsch nennt Heute schon geskypt?

10 Lemnitzer: neue Wörter 10 Neologismen und Wortschatzausbau Neue Benennung für neue Dinge und Sachverhalte: voipen, skypen Dosenpfand Hybridantrieb, Plasmabildschirm Smirting (Smoking – Flirting)

11 Lemnitzer: neue Wörter 11 Neologismen und Wortschatzausbau Nachträgliche semantische Differenzierung / Abgrenzung: Wählscheibentelefon / Tastentelefon Analogkamera / Digitalkamera Röhrenbildschirm / Plasmabildschirm

12 Lemnitzer: neue Wörter 12 Neologismen und Wortschatzausbau (Nachträgliche) stilistische Differenzierung: Kinder / Kids Feierabend- / After-Work- Aktion- / Action- Ereignis / Event

13 Lemnitzer: neue Wörter 13 Neologismen und Wortschatzausbau Prägnante Formulierungen für Trends / Zeitgeist, Wortspiele: Problembär – Problemlösungsbär Prekariat Migrationshintergrund deukisch ( deutsch-türkisch) Publicviewing, Fanmeile, Partyotismus

14 Lemnitzer: neue Wörter 14 Die Wortwarte Sammlung neuer Wörter täglich aktualisiert basiert auf qualitativ / stilistisch hochwertigen und sprachkreativen Onlineangeboten

15 Lemnitzer: neue Wörter 15 Die Wortwarte – Quellen Auswahl von online verfügbaren Zeitungsangeboten: Handelsblatt, Süddeutsche, Financial Times, Rheinische Post, Tagesspiegel, Zeit, Spiegel Nicht zeitungsgebundene Online-Angebote: heise Website, Perlentaucher

16 Lemnitzer: neue Wörter 16 Wortwarte – Umfang ca Tageslisten (seit Sept. 2000) ca. 1,5 Milliarden Wörter beobachtet ca Neuwörter ausgewählt (~ 16 pro Tag)

17 Lemnitzer: neue Wörter 17 Die Wortwarte Website

18 Lemnitzer: neue Wörter 18 Wortwarte - Struktur Die Wortwarte ist eine Online-Angebot. Bestandteile: Einleitung und Hintergrund Wörter von heute Tageslisten Thematische Listen Wörtersuche über die Google-Engine Newsfeed (RSS) Links zu sprachbezogenen Weblogs

19 Lemnitzer: neue Wörter 19 Wortauswahl Aus den täglichen Vorschlägen werden von mir täglich Wörter ausgewählt. Bevorzugte Kandidaten sind: Relevante Neuprägungen (z.B. Smartphone) Interessante Neuprägungen (aus linguistischer Sicht). Schwerpunkt auf – Deutsch-englische Mischformen (z.B. Musikdownload) – Blends (Infomercial, deukisch)

20 Lemnitzer: neue Wörter 20 Wortauswahl Nicht ausgewählt werden: Wortbestandteile Neue Bedeutungen existierender Wörter (Freund) Transparente Komposita Sonstige transparente Wortbildungsprodukte, z.B. deverbale Substantive (das Surfen)

21 Lemnitzer: neue Wörter 21 Wortwarte Artikelstruktur Stichwort (in der Grundform) Wortart und Flexion Lexikalisches Feld Belegbeispiel mit Quellenangabe Links zu Google und Wikipedia

22 Lemnitzer: neue Wörter 22 Frequenzprofile Verwendungshäufigkeit und –distribution sind Kriterium für die Lexikalisierung eines neuen Wortes. Möglichkeiten der Präsentation: absolute Häufigkeit oder Chronogramm Quelle: Eigene Frequenzlisten

23 Lemnitzer: neue Wörter 23 Frequenzprofile – Beispiele Smartphone: : 5, 2001: 341, 2002: 1395, 2003: 1489, 2004: 237, 2005: 733, 2006: 796, 2007: 888

24 Lemnitzer: neue Wörter 24 Frequenzprofile – Beispiele Netzverweis: : 0, 2001: 0, 2002: 1, 2003: 0, 2004: 0, 2005: 0, 2006: 0, 2007: 0

25 Lemnitzer: neue Wörter 25 Der Trend geht zum Neuwort Sprecher (ge)brauchen neue Wörter Sie sind Teil des lexikalischen Sprachausbaus Sie werden zur lexikalischen / stilistischen Differenzierung verwendet Sie verdrängen in den wenigsten Fällen existierende Wörter (Kid/Kind, Tool/Werkzeug?) Neue Wörter werden geschaffen und entlehnt, solange es Sprache gibt

26 Lemnitzer: neue Wörter 26 Wird die deutsche Sprache von der englischen Sprache übernommen? Neue Wörter werden meist nicht oft verwendet, aber auffällig Lehnwörter sind besonders auffällig, und deshalb eine Zielscheibe der Kritik aber: Lehnwörter werden in die das Sprachsystem der Nehmersprache integriert (??Abhol-ing vs. skype- bar) Tendenz zur Bildung von Hybridkomposita von nativen Wörtern und Lehnwörtern (Musikdownload)

27 Lemnitzer: neue Wörter 27 Wird die deutsche Sprache von der englischen Sprache übernommen? Es gibt eine Zunahme der Verwendung von Lehnwörtern in der Zeitungssprache, diese ist aber relativ gering Es gibt natürlich peinliche und deshalb auffällige Missgriffe bei der Verwendung von Lehnwörtern. Diese werden berechtigterweise von Sprachkritikern aufs Korn genommen Die Suche nach deutschen Äquivalenten ist sinnvoll, diese können selber Teil des Sprachausbaus werden (Laptop vs. Klapprechner; Computer vs. Rechner)

28 Lemnitzer: neue Wörter 28 Einige Zahlen - Referenzkorpus [216] Sport 8534 [319] Journalist 5617 (aus dem frz.) [468] Holocaust 3605 [678] Halbzeit 2349 (Lehnübersetzung von halftime) [681] Boot 2319 (aus dem mengl. ins mndeutsche übernommen) [790] Supermarkt 1927 [894] Paket 1653 (aus dem frz.) [896] Hit 1652 (Größe des ausgewerteten Korpus: ~ 250 Millionen Wörter)

29 Lemnitzer: neue Wörter 29 Einige Zahlen - Wortwarte Stichprobe von 100 Einträgen: Deutsch: 34 Hybrid mit englischem Lehnwort: 41 Hybrid mit nicht-englischem Lehnwort: 23 Englisch: 9 (einige Hybride aus englischen und nicht-englischen Lehnwörtern – Applikationssoftware)

30 Lemnitzer: neue Wörter 30 Fazit Die deutsche Sprache ist nicht in Gefahr! Im Gegenteil wird die Sprache durch neue Wortschöpfungen und Entlehnungen reicher Den Sprechern stehen mehr Möglichkeiten des Ausdrucks zur Verfügung Kritik am Sprachwandel ist berechtigt und sinnvoll.

31 Lemnitzer: neue Wörter 31 Wortwarte-Publikationen Von Aldianer bis Zauselquote. Neue deutsche Wörter. Wo sie herkommen und wofür wir sie brauchen. Gunter Narr Verlag 2007 (enthält eine Einführung in die Neu-Wortbildung) Hirndiebstahl im Sparadies. Was so (noch) nicht im Duden steht. Duden Verlag, erscheint Juli 2008.

32 Lemnitzer: neue Wörter 32 Vielen Dank ! Wortwarte:


Herunterladen ppt "Wortwarte – Neue Wörter täglich frisch serviert Lothar Lemnitzer Universität Tübingen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen