Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Forschungsprojekt zum Thema : Wie nachhaltig sind die individuellen Unterstützungsleistungen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. München (SKF)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Forschungsprojekt zum Thema : Wie nachhaltig sind die individuellen Unterstützungsleistungen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. München (SKF)"—  Präsentation transkript:

1 Forschungsprojekt zum Thema : Wie nachhaltig sind die individuellen Unterstützungsleistungen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. München (SKF) zur Wiedereingliederung Haftentlassener Frauen in den Arbeitsmarkt?

2 Gliederung 1. Forschungsfrage und gesellschaftliche Relevanz 2. Problembenennung und Forschungsbegründung 3. Ziele der Forschung. 4. Theorieansätze 4.1 Systemtheorie (Luhmann) 4.2 Labeling Approach Theorie. 4.3 Theorie der Überwachung (Foucault) 5. Vorstellung der Einrichtung (SKF) 6. Stand der Wissenschaft. 7.Ablauf der Forschung. 7.1 Forschungsgegenstand und Operationalisierung 7.2 Arbeitsplan 7.3 Hypothesenbildung 7.4Forschungsmethode und Feldzugang 8. Zusammenarbeit mit Kooperationspartner 9. Projektfinanzierung

3 Forschungsfrage und gesellschaftliche Relevanz Abweichung von der Norm Randgruppen Problemsituationen für Strafgefangene nach Entlassung Stigmatisierungen und gesellschaftlicher Aussschluss

4 Systemtheorie Luhmann (6 Grundbegriffe) Komplexität und Kontingenz Funktionale Differenzierung Ein soziales System braucht Kommunikation+ Autopoiesis und Selbstreferenzialität Jedes System hat einen Sinn Folgerungen bzgl. der Thematik

5 Labeling Approach Theorie Erschaffung eigener Realitäten durch Kommunikationsaustausch Abweichendes Verhalten als Zuschreibung devianter Persönlichkeiten Zuschreibung entsteht durch Macht einzelner Gruppen, z.B. Justiz, Politik, Rechtssprechung Etikettierung und soziale Kontrolle

6 Theorie der Überwachung (Foucault) Ständige Überwachung und Beobachtung devianter Randgruppen durch z.B. Justizbehörden, Überwachungskameras, Fußfesseln Disziplinierung, gelehrige Körper

7 Ziele der Forschung Triangulation Optimierung der Unterstützungsmaßnahmen Nachhaltigkeit überprüfen

8 Vorstellung der Einrichtung SKF 1899 gegründet Bietet Kindern, Frauen Unterstützung in prekären Situationen 30 Fachdienste (Beratung, Wohnungslosenhilfe, Jugendhilfe, Straffälligenhilfe etc.) Straffälligenhilfe unterstützt Mädchen und Frauen vor, während und nach der Haft durch Fachpersonal Geprägt durch christliches Menschenbild

9 Stand der Wissenschaft 80% der Gefangenen haben keine Berufsausbildung Geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt Zeitarbeit, wenn Arbeit geringe Entlohnung, ständiger Arbeitsplatzwechsel

10 Forschungsgegenstand und Operationalisierung

11 Arbeitsplan Kalenderwoche Phase Gegenstand 16 – 18ThemenfindungsphaseBrainstorming, erste Literaturrecherche 20 – 24RecherchephaseLiteraturrecherche, erste Überlegungen zum Feldzugang 25 – 27 Kontaktaufnahmephase und erste Fragebogenkonstruktion Leitfadenerstellung des Experteninterviews Expose Kontaktaufnahme zu Arbeitsamt und SKF Erstellung eines ersten Fragebogenentwurfs + Leitfaden Erarbeitung des Expose 27 – 28 Expose (Methode) Kontaktaufnahme mit Adressaten Erarbeitung des Expose Vereinbarung eines ersten Termins + Anschreiben an Adressaten verfassen und verschicken 29 – 32 Überarbeitung des Fragebogens (Pretest) Interviewtermin 1. Fragebogenverteilung Überarbeitung des Leitfadens Adressaten füllen Fragebögen aus Experteninterview durchführen 33 – Auswertungsphase parallel weitere Fragebögen verschicken Auswertung der Fragebögen SPSS Transkription und Auswertung Interview 41 – 51 Weitere Bearbeitung der Fragebögen/Interview parallel theoretische Basis Erstellung des Theorieteils 52 – Auswertungsphase (sowie fortlaufende Arbeit am Theorieteil) Auswertung weiterer Fragebögen sowie Ergebnissicherung Theorieteil 14 - AbgabeterminAbschlussphaseBeendigung des Forschungsprojekts

12 Hypothesenbildung Art des Jobs und Bildungsniveau beeinflussen sich gegenseitig. Dauer der Inhaftierung ist ausschlaggebend für die erfolgreiche Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt Das Alter der Frauen bedingt den Erfolg Der Grund der Inhaftierung bedingt die Art des Jobs

13 Forschungsmethode und Feldzugang Forschungsmethode: Eperteninterview Fragebogen Triangulation Feldzugang: Fragebögen postalisch an Frauen Experte Arbeitsagentur; telefonischer Erstkontakt

14 Kooperationspartner Sozialdienst katholische Frauen e.V. München Bundesagentur für Arbeit München

15 Projektfinanzierung SKF kein gesonderter Etat für Forschung Kosten möglichst gering halten

16 Handout

17 Literaturverzeichnis

18 Internetrecherchen


Herunterladen ppt "Forschungsprojekt zum Thema : Wie nachhaltig sind die individuellen Unterstützungsleistungen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. München (SKF)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen