Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Sascha Kugler Seite 1 Das Alchimedus Prinzip gehört zur Pflichtlektüre für meine Führungsmannschaft Klaus Kobjoll, Schindlerhof, Dt. Marketingpreisträger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Sascha Kugler Seite 1 Das Alchimedus Prinzip gehört zur Pflichtlektüre für meine Führungsmannschaft Klaus Kobjoll, Schindlerhof, Dt. Marketingpreisträger."—  Präsentation transkript:

1 © Sascha Kugler Seite 1 Das Alchimedus Prinzip gehört zur Pflichtlektüre für meine Führungsmannschaft Klaus Kobjoll, Schindlerhof, Dt. Marketingpreisträger SOFTWARE AQM3 Willkommen bei der Alchimedus AQM3– DEMO Tour

2 © Sascha Kugler Seite 2 KAPITELÜBERSICHT 1. Systemeinführung und DEMO-Tour 2. System - Konfiguration 3. QM – IST - Bewertung 4. Jahresplan 6. Finale Auswertung 5. Dokumentenverwaltung

3 © Sascha Kugler Seite 3 Mit AQM3 haben Sie sich für ein leistungsstarkes System zur Einführung eines Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen/Kanzlei/Praxis entschieden. Mit AQM3 haben Sie sich für ein leistungsstarkes System zur Einführung eines Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen/Kanzlei/Praxis entschieden. AQM3 zeigt Ihnen jederzeit den Stand gemäß der gängigen Qualitätsnormen und ist somit systemunabhängig. AQM3 zeigt Ihnen jederzeit den Stand gemäß der gängigen Qualitätsnormen und ist somit systemunabhängig. AQM3 interaktiv erlaubt sogar den eines individuellen Qualitätsmanagementsystems! AQM3 interaktiv erlaubt sogar den eines individuellen Qualitätsmanagementsystems! Herzlichen Glückwunsch!

4 © Sascha Kugler Seite 4 Die Software führt Sie methodisch durch alle wesentlichen Punkte, die Sie für ein modernes und ganzheitliches QM-System benötigen. Viele Vorlagen, Formblätter und Informationen erleichtern die Arbeit, reduzieren den Zeitbedarf und ermöglichen so eine effiziente Einführung. AQM3 interaktiv – die Software zur Einführung von QM-Systemen!

5 © Sascha Kugler Seite 5 Sie reduzieren die externen Kosten für die Einführung eines QM-Systems von durchschnittlich 6000,- zzgl. MwSt auf bis zur Hälfte. Sie reduzieren die Implementierungskosten, hervorgerufen durch Arbeitszeit (Chef und Mitarbeiter) von durchschnittlich mehr als 60 Tagen auf weit unter 20 Tage. Sie sparen dabei bis zu ,- zzgl. MwSt. Ärztezeitung: Juni 2007 Wie wirkt AQM3 interaktiv?

6 © Sascha Kugler Seite 6 Die QM-Einführung mit AQM3 interaktiv steuern Sie in Ihrem eigenen Rhythmus und bleiben daher immer Herr der Lage. AQM3 interaktiv ist kompatibel mit den gängigen QM- Normen und Sie behalten somit immer den Überblick und die Entscheidungsfreiheit, mit welcher Norm Sie einmal eine Ehe, sprich Zertifizierung eingehen wollen. AQM3 interaktiv zeigt Ihnen jederzeit den Stand gemäß der gängigen Normen wie ISO/QEP/EFQM! AQM3 interaktiv schafft Überblick!

7 © Sascha Kugler Seite 7 Sinnvolle Dokumentation und Strukturierung von Prozessen Erkennen und Beseitigen von Fehlerquellen Professionalisierung insgesamt Verbesserung der Ertragslage Erhöhung der Kundenzufriedenheit Was erreicht AQM3 interaktiv?

8 © Sascha Kugler Seite 8 Durch interaktive Bedienerführung wird die Einarbeitungszeit verkürzt Niedrige Einmalkosten Durch klare Strukturierung und durchdachte Vorlagen wird die Implementierungszeit verkürzt Schreibarbeit wird minimiert durch interaktive Vorlagen Externe Beraterleistungen werden i.d.Regel stark verkürzt oder nicht benötigt. Warum ist eine QM-Einführung mit AQM3 interaktiv günstiger?

9 © Sascha Kugler Seite 9 Systemeinführung und DEMO-Tour Und so geht es … Mit Mausklick geht es weiter Zurück zur Übersicht

10 Startseite AQM3 erklärt den Ablauf von AQM3 Diese Bedienerführung leitet Sie durch AQM3 Hier wählen Sie ein AQM3- Einführungsprojekt aus!

11 Einführungs-DEMO Allgemeine Info zu AQM3

12 Wählen Sie ein neues Projekt aus oder…

13 … oder arbeiten Sie an einem bereits begonnenen Projekt weiter! Wenn Sie den Pfeil rechts von der Schaltfläche anklicken, werden die bereits vorhandenen Projekte aufgelistet.

14 Die Daten des Unternehmens werden aufgenommen. Ein Unternehmen kann mehrere Projekte abarbeiten!

15 Über die Schaltfläche beginnen Sie den eigentlichen AQM3-Prozess

16 Die 14 aufgeführten Rubriken stellen thematisch gegliederte Fragegruppen und schließlich Prüfpunkte dar. Rot markiert werden die Rubriken dann angezeigt, wenn Sie mit der Beantwortung der dahinter liegenden Fragegruppen bereits begonnen haben. Graue Einfärbung signalisiert, es wurde noch nicht mit der Beantwortung begonnen.

17 © Sascha Kugler Seite 17 In den folgenden Schritten definieren Sie zunächst Ihr QM-System! SOFTWARE AQM3 System - Konfiguration Zurück zur Übersicht Mit Mausklick geht es weiter

18 Über das Klicken auf eine Rubriken gelangen Sie zu den dahinter liegenden Fragen Sie können auch über >weiter< zur nächsten Frage gelangen.

19 Hier wählen Sie Ihre Firmengröße aus! >>> Dabei werden die Fragen und Prüfbereiche automatisch auf Ihre Firmengröße abgestimmt!

20 Hier wählen Sie Ihre Branche aus! >>> Sollte Ihre spezielle Branche nicht vorhanden sein, dann wählen Sie bitte AQM-Standard aus!

21 Zunächst wählen Sie die Betriebsgröße aus! Je nach Betriebsgröße werden Fragen aktiviert oder deaktiviert. Bei kleineren Firmen werden z.B. die Mitarbeiterfragen reduziert. Über die Branchenauswahl werden branchenspezifische Inhalte aktiviert. Sollten Sie Ihre Branche nicht finden, aktivieren Sie bitte AQM3 (Standard) Hier können Sie nun auswählen nach welchem Standard Sie arbeiten wollen! Unter Benutzerdefiniert haben Sie die Möglichkeit Ihre eigene Auswahl der QM-Bereiche zu treffen! >>> Bitte klicken Sie auf >!

22 Ein gelbes Rädchen erscheint! >> Bitte darauf klicken!

23 Diese Auswahlfläche erscheint. Per Mausklick entscheiden Sie über Ihre QM-Bereiche. Einige Bereiche sind fixiert. D.h. diese können nicht ausgewählt werden, sondern müssen in jedem Falle beantwortet werden, sind sie doch konstituierende Elemente jedes QM- Systems.

24 © Sascha Kugler Seite 24 In den folgenden Schritten beantworten Sie die Fragen zu allen relevanten QM- Prüfbereichen! SOFTWARE AQM3 QM – IST - Bewertung Zurück zur Übersicht Mit Mausklick geht es weiter

25 Die bereits begonnenen Prüfbereiche werden vom System rot markiert! Die Gesamtpunktezahl wird jederzeit vom System angezeigt. Ab 75% erreichter Punktezahl rückt die Zertifzierung näher.

26 Sie müssen nicht von 1 – 14 der Reihe nach die Punkte abarbeiten, sondern können auch Fragegruppen Ihrer Wahl vorziehen.

27 Beantworten Sie die Frage per Mausklick so, wie Sie die momentane Situation in Ihrem Betrieb, Kanzlei, Praxis einschätzen.

28 Hier wird angezeigt, ob die Frage ISO/EFQM/QEP-relevant ist oder nicht.

29 Wenn Sie auf >Maßnahmen> klicken, dann werden die aufgrund der vorherigen Bewertung notwendigen Maßnahmen zum Erreichen eines QM- Standards angezeigt.

30 Die in blau angezeigten Dokumente sind Vorschläge und Formblätter, die Ihnen helfen sollen, die erforderlichen Schritte selbst durchzuführen.

31 Hier erscheinen die Verfahrensanweisungen und Arbeitsanweisungen! Bitte klicken Sie darauf

32 Vorlagen erscheinen. Es handelt sich dabei um Wordvorlagen, die Sie jederzeit auf Ihr Logo umstellen können. Bitte bearbeiten Sie diese und speichern Sie sie im System ab!

33 Unter Protokoll wird Ihr Arbeitsfortschritt dokumentiert! z.B XXXX Fragenblock zum ersten Mal beantwortet XXXX Workshop …..

34 Unter JAHRESPLAN werden die vereinbarten Projekttermine verwaltet! Bitte darauf klicken!

35 Der Jahresplan zeigt an, welche Aktionen Sie jährlich aus AQM3- Sicht durchführen sollten. ISO- Relevanz wird entsprechend angezeigt. Über Eintrag öffnen können Sie einen Jahresplan individuell aufbauen. Die Einträge werden automatisch in einen Jahresplaner übernommen.

36 © Sascha Kugler Seite 36 AQM3 interaktiv hilft Ihnen einen eigenen QM- Jahresplan zu erstellen und zu verwalten. SOFTWARE AQM3 Jahresplan Zurück zur Übersicht Mit Mausklick geht es weiter

37 Hier finden Sie den Jahresplaner. Wichtig für die Konzeption Ihres QM- Systems. Bitte nun darauf klicken!

38 Im Jahresplaner sind bereits Vorschläge gespeichert, welche Jahresroutinen wichtig wären. Sie können diese über die Leiste unten löschen bzw. bearbeiten bzw. neue hinzufügen!

39 Die Termine können Sie nun in WORD/EXCEL oder OUTLOOK überführen!

40 © Sascha Kugler Seite 40 Die ausgefüllten Dokumente werden im System gespeichert und mit Änderungsdaten versehen. SOFTWARE AQM3 Dokumentenverwaltung Zurück zur Übersicht Mit Mausklick geht es weiter

41 Über QM- Dokumente sehen Sie, welche Dokumente Sie bereits ausgefüllt und erarbeitet haben! Wenn Sie eines der Blätter anklicken, können Sie einfach am Dokument weiterarbeiten.

42 Über >weiter< kommen Sie zur Auswertung.

43 © Sascha Kugler Seite 43 AQM3 interaktiv verhilft Ihnen immer zu einem Überblick über den aktuellen QM- Stand. SOFTWARE AQM3 Finale Auswertung Zurück zur Übersicht Mit Mausklick geht es weiter

44 Sie können die Auswertung immer wieder erstellen und so Ihren Fortschritt dokumentieren. Wenn alle Fragen hinreichend beantwortet wurden, dann ist Ihr Unternehmen/Kanzlei/Praxis reif für eine Zertifizierung.

45 © Sascha Kugler Seite 45 Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit AQM3! Bei Rückfragen bitte an wenden.www.alchimedus.com


Herunterladen ppt "© Sascha Kugler Seite 1 Das Alchimedus Prinzip gehört zur Pflichtlektüre für meine Führungsmannschaft Klaus Kobjoll, Schindlerhof, Dt. Marketingpreisträger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen