Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 1 Herzlich Willkommen zur Präsentation der IT-Umgebung der Allgemeinen Gewerbeschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 1 Herzlich Willkommen zur Präsentation der IT-Umgebung der Allgemeinen Gewerbeschule."—  Präsentation transkript:

1 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 1 Herzlich Willkommen zur Präsentation der IT-Umgebung der Allgemeinen Gewerbeschule Basel Basel,

2 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 2 Inhalt Die IT – Umgebung der AGS in Zahlen Aufgabenstellung 2009 Umsetzung Ablauf beim Öffnen einer Applikation

3 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 33 Die IT – Umgebung der AGS in Zahlen (Teil1) Benutzer: ca Lernende in der Vor- und Grundbildung, knapp 1000 in der Weiterbildung (allgemeine und qualifizierende Wb) ca. 285 Mitarbeitende (260 Lehrpersonen + 25 Verwaltungsmitarbeitende) HW: 2 HP Enclosure mit 15 HP- Blade 2 HP DL385 1 SAN mit 6 TB Speicher 41 Switch von HP und Cisco

4 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 4 Die IT – Umgebung der AGS in Zahlen (Teil2) Server Betriebssystem: 13 VMware ESX Server V Server auf W2K, W2K3 und W2K8R2 1 Server Microsoft Hyper-V Clients: 450 Clients mit WinXP davon 120 Virtuelle Desktops auf 4 ESX- Servern Client HW auf Igel ThinClients Applikationen: 150 Applikationen 10 Applikationen auf virtuellen Desktops installiert 90 Applikationen bereitgestellt über MS App-V (Microsoft Application Virtualization); davon 60 Applikationen über Citrix published 50 Applikationen installiert auf Citrix XenApp Server und published

5 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 55 Auftrag im September 2009 Ablösung von W2k auf Windows XP für Jahre anschließend Wechsel auf das aktuellste Betriebssystem Verringerung der Anzahl-Images Verlängerung der Lebenszeit der Clients Gleiche Umgebung für Lernende und Lehrpersonen in den verschiedenen Zimmern Bereitstellung der Schulapplikationen für Lehrpersonen und Lernende der höheren Fachschulen von zu Hause Einfachere Administration der Benutzereinstellungen (wenn möglich mit einer Applikation)

6 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 6 Umsetzung von – Einführung von Citrix VDI Desktops und Igel ThinClients Verringerung der Images von 15 auf 3 physikalische und 1 virtuelles Image Reduzierung der Applikationen von über 200 auf 150 Applikationen, davon 90 Applikationen virtualisiert mit MS App-V Einführung RES, welches die kompletten Benutzereinstellungen für Drucker, Client/Benutzerlaufwerke, Citrix Applikationen, MS-App-V, lokale Applikationen und Betriebsystemzugriffe verwaltet Zugriff von Extern mittels Citrix Access Gateway eingerichtet

7 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 7 MS APP-V 7 Ablauf beim Öffnen einer Applikation Citrix XenDesktop Citrix XenAPP Igel ThinClient

8 Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 8 ?


Herunterladen ppt "Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Allgemeine Gewerbeschule Basel 1 Herzlich Willkommen zur Präsentation der IT-Umgebung der Allgemeinen Gewerbeschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen