Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische."—  Präsentation transkript:

1 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische Grundlagen Der Berufswahlkompass der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt

2 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Bildquelle: Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Und wozu soll DAS jetzt schon wieder gut sein?

3 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Der Berufswahlkompass: Ein Wegbegleiter für die spätere Berufswahl Die Schülerinnen und Schüler dokumentieren hier ihre besonderen Begabungen, Fähigkeiten und Talente; entdecken ihre starken Seiten; erhalten viele Informationen, Anregungen und Hilfen auf dem Weg zu ihrer Berufswahl; lernen ihre persönliche Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten einzuschätzen und für ihren beruflichen Werdegang zu nutzen; heften Unterlagen ab, die ihnen persönlich wichtig sind; nehmen ihren Berufswahlkompass (oder wichtige Unterlagen daraus) mit zu Bewerbungsgesprächen. Na, zur Berufsfindung natürlich!

4 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische Grundlagen Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Der Berufswahlkompass: Die Fakten Der Berufswahlkompass muss von allen Schulen der Sekundarstufe I geführt und gepflegt werden (Beschluss des Rheinlandpfälzischen Landtages vom 04. März 2009); ist eine Sache des gesamten Kollegiums einer Schule; soll spätestens ab der achten Klasse eingeführt werden; ist als Sammelordner in einem abschließbarem Schrank im Klassenraum aufzubewahren, da es vertraulich zu behandelnde Informationen enthält; darf nur befristet, z.B. zur Erledigung einer Arbeit oder zur Information der Erziehungsberechtigten mit nach Hause gegeben werden; muss vom Klassenlehrer auf Sauberkeit und Vollständigkeit überprüft werden; muss den Schülerinnen und Schülern auch zur Eigenarbeit oder eigenständige Ergänzung von Unterlagen zur Verfügung gestellt werden. EPOS-Schreiben vom , MBWJK Rheinland-Pfalz

5 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische Grundlagen Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Der Berufswahlkompass: Die Umsetzung an der Realschule plus Herdorf Die Schule bestellt die Einsteckordner für jeden Schüler; sorgt für den Druck der Inlays; rechnet mit dem Schulträger ab. Gesamtkosten des Portfolios: 10,-, davon wird die Hälfte vom Schulträger übernommen. Die Schülerinnen und Schüler erwerben einen Sammelordner mit Einstecktaschen (Eigenanteil 5,-); bestücken den Ordner mit Klarsichthüllen; gestalten den Ordnerrücken und das Deckblatt zum Thema Beruf im PC- Raum der Schule; arbeiten im Unterricht mit ihren Ordnern und pflegen sie. Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in ihrem Fächern in Anlehnung an den Berufswahlfahrplan gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern mit dem Berufswahlkompass.

6 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische Grundlagen Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Der Berufswahlkompass: Die Umsetzung an der Realschule plus Herdorf Die Schule bestellt die Einsteckordner für jeden Schüler; sorgt für den Druck der Inlays; rechnet mit dem Schulträger ab. Gesamtkosten des Portfolios: 10,-, davon wird die Hälfte vom Schulträger übernommen. Die Schülerinnen und Schüler erwerben einen Sammelordner mit Einstecktaschen (Eigenanteil 5,-); bestücken den Ordner mit Klarsichthüllen; gestalten den Ordnerrücken und das Deckblatt zum Thema Beruf im PC- Raum der Schule; arbeiten im Unterricht mit ihren Ordnern und pflegen sie. Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten in ihrem Fächern in Anlehnung an den Berufswahlfahrplan gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern mit dem Berufswahlkompass.

7 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Fragen?

8 Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Berufswahlkompass an der Don-Bosco-Realschule plus Herdorf kt Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Quellen:


Herunterladen ppt "Don-Bosco-Realschule plus Herdorf Integrative Realschule – Ganztagsschule Der Praxistag im Bildungsgang Berufsreife Konzeptionelle und organisatorische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen