Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WS2016: Container von A bis Z

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WS2016: Container von A bis Z"—  Präsentation transkript:

1 WS2016: Container von A bis Z
André Pflaum, iTrain GmbH

2 Container

3 Was sind Container? GM16 Virtualisierung auf Ebene des Betriebssystems
Genutzt für die Isolierung von Website oder Anwendungen auf einem einzelnen System Sehr gut auf andere Systeme portierbar

4 Die Geschichte der Virtualisierung
GM16 Virtualisierung von ganzen Servern (VMs) Jeder Applikationsserver benötigt ein OS  Last Alle Applikationsserver OS müssen stets aktuell gehalten werden  Aufwand Die Applikationsserver können über deren OS angegriffen werden  Sicherheit Virtualisierung des Betriebssystems (Container) Jede Applikation teilt sich ein OS Nur der Container-Host muss aktuell gehalten werden Die Applikation läuft in einer sicheren Sandbox

5 Physical Computing GM16 APP01 APP02 APP03 APP04

6 Physical Computing GM16 Server Host OS Applikation APP02 APP01

7 Virtual Computing GM16 APP01 APP02 APP03 APP04 HYVHOST01

8 Virtual Computing GM16 APP01 VM01 Guest OS Applikation APP02 VM02
Hypervisor Host OS Server

9 Container Computing GM16 HYVHOST01 APP01 APP02 APP03 APP04

10 Container Computing GM16 APP01 APP02 APP03 APP04 Applikation
Host OS Server

11 Was sind Container? GM16

12 Was ist ein Container in Kurzform
GM16 Ein Container ist ein sehr abgespeckter virtueller Computer.

13 Was ist ein Container in Kurzform
GM16 Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 mit Desktop Experience Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 Core Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 Container Windows Server 2016 Nano

14 Was sieht ein Container vom Host OS
GM16 Der gestartete Container sieht die lokale Festplatte wie eine unberührte Kopie der OS-Dateien Außerdem denkt der Container, Speicher, Dateien und Daten basieren auf einem frisch gebooteten Betriebssystem

15 Was virtualisiert ein Container von einem OS?
GM16 File System Dateien sind nicht auf dem physischen Host zu finden Registry Registrierung ist unabhängig vom physischen Host OS Network Der Container hat eine eigene IP-Adressierung

16 Was benötigt man für Container
GM16 Windows Server 2016 alle Editionen und Installationsarten Installation des Windows-Features «Container» Powershell oder Docker für deren Management

17 Weshalb lohnt sich der Einsatz von Containern
GM16 Ressourcenschonend / Sicherheit Die virtuellen Anwendungen werden sehr viel kleiner als herkömmliche virtuelle Server, benötigen weniger Ressourcen, und sind gleichzeitig sicherer, da Angriffspunkte fehlen Kombination, dank Isolation Weitere Vorteile sind der Betrieb von mehr virtuellen Anwendungen pro Virtualisierungs-Host, da diese weniger Serverlast verursachen und eine wesentlich schnellere Bereitstellung bieten

18 Was kann auf einem Container laufen
GM16 Cloud-Applikationen Web-Applikationen

19 Container Images vs. Containers
GM16 Ein Container Image ist eine Vorlage für einen oder mehrere Container Die Basis ist immer ein „Container OS Image“ Ein Container ist eine Instanz eines Container Images Es können eine Vielzahl von Containern aufgrund eines einzelnen Container Images erstellt und ausgeführt werden Jeder Container verfügt über eine eigene IP- Adressierung, Filesystem und Registry

20 Container Images vs. Containers
GM16

21 Verwaltung von Containern
GM16 Docker Powershell-Modul (Alpha)

22 Was ist Docker? GM16 Open Source Projekt
Docker Inc. für Enterprise Solutions Microsoft arbeitet eng mit Docker zusammen Docker-Support in Windows Server-Lizenz enthalten

23 Installation des Container Features
GM16 Add-WindowsFeature Containers

24 Installation des Docker Clients
GM16 Invoke-WebRequest "https://download.docker.com/components/engine/windows-server/cs- 1.12/docker.zip" -OutFile "$env:TEMP\docker.zip" -UseBasicParsing Expand-Archive -Path "$env:TEMP\docker.zip" -DestinationPath $env:ProgramFiles $env:path += ";c:\program files\docker" [Environment]::SetEnvironmentVariable("Path", $env:Path + ";C:\Program Files\Docker", [EnvironmentVariableTarget]::Machine) dockerd.exe --register-service Start-Service docker

25 Container Images herunterladen
GM16 Lokale Docker-Images anzeigen: docker images Docker Images herunterladen: docker pull microsoft/nanoserver docker pull microsoft/windowsservercore docker pull microsoft/iis

26 Windows Container GM16 DEMO

27 Windows Container vs. Hyper-V Container
GM16 Windows Container teilen sich den OS Kernel Sind daher sehr abhängig vom Host-OS Versionen müssen übereinstimmen Ermöglicht u.U. den Zugriff zwischen Containern Hyper-V Container beinhalten einen sehr abgespeckten OS Build Kernel wird separat betrieben Minor-Versionen müssen nicht zwingend übereinstimmen Unterbindet den Zugriff zwischen Containern (Sandbox) Benötigen Hyper-V

28 Windows Container vs. Hyper-V Container
GM16

29 Hyper-V Container GM16 DEMO

30 Powershell Module für Docker
GM16 Register-PSRepository -Name DockerPS-Dev - SourceLocation https://ci.appveyor.com/nuget/docker- powershell-dev Install-Module Docker -Repository DockerPS-Dev -Scope CurrentUser

31 </SESSION> GM16 Youtube youtu.be/user/iTrainCH
Twitter @andrepflaum #geekmania Books https://www.amazon.de/-/e/B0045AHBDA


Herunterladen ppt "WS2016: Container von A bis Z"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen