Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Astrid Exner Sascha Höfer

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Astrid Exner Sascha Höfer"—  Präsentation transkript:

1 Astrid Exner Sascha Höfer 27.01.2015
Gefahren im Internet Astrid Exner Sascha Höfer

2 Agenda Die Datenkraken Wer sind sie und was wollen sie?
Die Schafe Warum geben wir so bereitwillig unsere Daten her? Der Gläserne User “Na, und? Ich habe doch nichts zu verbergen!“ Und was nun? Praktische Tipps für unterwegs... Kontrolle vs. Aufklärung Kinder und das Internet Facebook Chancen und Risiken Interesse geweckt? Seiten zum Stöbern, Facebook-Einstellungen im Detail

3 Die Datenkraken Wer sind sie und was wollen sie?
Staat: Terrorabwehr, Verbrechensaufklärung Vorratsdatenspeicherung Kommunikationsdaten, Bewegungsdaten Hacker, Diebe, Betrüger: Profit, Profilierung Kreditkarteninformationen Zugangsdaten Industrie: Profit durch Profilaufbau Nutzerdaten, Bewegungsdaten, Kommunikation, ... Personalisierte Werbung Angepasste Versicherungstarife (aktuell: Gematik) Daten sind Gold wert! Siehe „kostenloses“ Facebook und Google

4 Die Schafe Warum geben wir so bereitwillig unsere Daten her?
Gründe: Komfortgewinn / Faulheit (Vermeintliche) Kostenlos-Kultur Profilierung „Sehen und Gesehenwerden“ Gruppenzwang / Herdentrieb (auch bei „mündigen“ Erwachsenen!) Nachteile und Risiken werden nicht wahrgenommen! Zitate: „Was sollen die schon mit meinen Daten anfangen?“ „Ich habe nicht zu verbergen.“ „Das macht doch jeder!“ „Ich muss das nutzen, weil das jeder nutzt!“

5 Der Gläserne User “Na, und? Ich habe doch nichts zu verbergen!“
Die Gefahr ist nicht direkt ersichtlich, zu abstrakt, schwer zu greifen. Subjektives Gefühl: „Mir entsteht kein Nachteil durch Preisgabe meiner Daten“. Folgen werden erst sichtbar, wenn es schon zu spät ist Wir entwickeln uns zu einer Überwachungsgesellschaft Das Internet vergisst nicht!! Versicherungen: Benachteiligungen durch Risikogruppe Arbeitgeber: Anstellung, Ansehen, Einkommen, Respekt Banken: Rating, Kredite, Konditionen „Freunde“ und Bekannte: Mobbing, Diffamierung, Abwendung Verbrecher: Triebtäter, Stalker, Diebe

6 Der Gläserne User “Na, und? Ich habe doch nichts zu verbergen!“
Wo sind unsere persönlichen Grenzen? Welche Daten empfinden wir als schützenswert? Stellen Sie sich vor alle wüssten davon... Peinliche Fotos Sexuelle Vorlieben Schulden Krankheiten Jugendsünden Einkommensverhältnisse Seitensprung

7 Und was nun? Praktische Tipps für unterwegs...
Grundsatz: „Keine Daten sind sicher“. Alles was preisgegeben wird, kann und wird früher oder später gelesen werden (auch von Dritten!!!) → generell möglichst wenig Daten preisgeben → nur Daten preisgeben, welche tatsächlich unkritisch sind → nicht im Affekt handeln. Später tut's einem leid... Kommunikation nur über Portale via Alias, (Wegwerf) adresse usw. ohne Identifikationsmerkmale. Auf Details bei Fotos achten! Z.B. Adresse auf Verträgen sichtbar (bedingt durch hohe Auflösung der Fotos). Hinweise und Tipps einholen: Userbewertungen, Testberichte usw. lesen Berechtigungen von Apps prüfen und hinterfragen Nichts ist kostenlos, wir bezahlen immer mit Daten → gerade bei kostenlosen Apps!

8 Kontrolle vs. Aufklärung Kinder und das Internet
Kontrolle in den ersten Jahren nötig, Sperrung von Inhalten legitim → jugendgefährdende Inhalte: Pornografie, Gewalt, Rechtsextremismus, … nicht alles ist für Kinderaugen bestimmt! Grenzen variabel: Entwicklungsstand des Kindes beachten! Mit der Zeit Verschiebung von Kontrolle zu Vertrauen Aufklärung und Begleitung Sensibilisierung und Information Interessen wahrnehmen, Zuhören! Verbote werden gebrochen! Was zu Hause nicht erlaubt ist, wird woanders gemacht (z.B. bei den Nachbarn) und liegt damit außerhalb unseres Einflusses Kontrolle ist gut. Vertrauen ist besser :-)

9 Facebook Chancen und Risiken
Was ist Facebook? Social network (soziales Netzwerk) Kommunikationsportal im Internet Treffpunkt zur Unterhaltung und Präsentation via Tagebuch, Fotobuch und vielem mehr Welche Möglichkeiten bietet es? Informationsbeschaffung (Privatpersonen, Firmen, ...) Kontakte knüpfen und pflegen (Bekannte und Fremde!) Beiträge erstellen und teilen Aktivitäten anderer Mitglieder verfolgen Einrichtung privater Gruppen

10 Facebook Chancen und Risiken
Warum wollen Kinder auf Facebook sein? Austausch mit „der Welt“ Tag und Nacht mit Freunden in Verbindung stehen Profilierung / Beliebtheit steigern („Likes“ sammeln) Lernmaterial kann schnell und unkompliziert unter Schülern versendet werden Kinder wollen dazugehören (Gruppenzwang) Kinder wollen ihre Freiheit genießen

11 Facebook Chancen und Risiken
Gefahren von Facebook Datenweitergabe durch Facebook Identitätsdiebstahl Jugendgefährdende Inhalte („Horror“-Videos, Sex-Videos, ...) Sexuelle Übergriffe / Chancen für Padophile Cybermobbing (gerade durch Mitschüler, Bekannte usw.) Sucht Trojaner, Viren, Hacker, … (unsichere Dateien und Links) Verlust der Privatsphäre → jeder kann gefunden werden! Von jedem!!

12 Facebook Chancen und Risiken
Beispiel AGB: (…) erteilst du uns (…) eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizensierbare, unentgeldliche, weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher Inhalte, (…) → Freifahrtschein! Diese endet, wenn du deine Inhalte oder dein Konto löscht, außer deine Inhalte wurden mit anderen Nutzern geteilt und diese haben sie nicht gelöscht. (…) sollte dir bewusst sein, dass entfernte Inhalte für eine angemessene Zeitspanne in Sicherheitskopien fortbestehen (…) → Löschen schwer bis unmöglich!

13 Facebook Chancen und Risiken
Live und in Farbe

14 Interesse geweckt? Seiten zum Stöbern
https://www.bvdnet.de/fileadmin/BvD_eV/pdf_und_bilder/DSgzS/LL_Leh rer_Eltern.pdf -facebook-whatsapp-und-instagram -twitter-wirschafe

15 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Facebook geht bei einer Neuanmeldung automatisch davon aus, dass man möglichst viel über sich preisgeben und gefunden werden will – das schließt die Suche über Google und andere Suchmaschinen ein. Dies kann wie folgt geändert werden: Menü (Pfeil oben rechts) > Einstellungen > Privatsphäre Optionen: „Wer kann nach mir suchen?“ und „Möchtest Du, dass andere Suchmaschinen einen Link zu Deiner Chronik enthalten?“ Bearbeiten: Entfernen des Häkchens https://de-de.facebook.com/help/ /

16 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Viele Nutzer übersehen, dass standardmäßig alle Freunde sämtliche Kontaktinfos einsehen können. Das lässt sich im eigenen Profil leicht ändern: Profil (Klick auf eigenen Namen) > Info > Kontaktinformationen Selektiere mit der Maus einen Eintrag, z.B. die Anschrift, und klicke daneben auf „Bearbeiten“ Über die Auswahlliste kann festgelegt werden, wer die Information sehen darf Vorgang für jede Information wiederholen https://de-de.facebook.com/help/ /

17 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Sortiert alle Facebook-Freunde in verschiedenen Listen. Das gibt euch die Möglichkeit, persönliche Inhalte nur mit der Familie zu teilen – und Berufliches nur mit den Arbeitskollegen. Links unter Freunde > Mehr „Liste erstellen“, z.B. mit Name „Arbeit“ Unter „Freunde zu dieser Liste hinzufügen“ die Namen der Kollegen eintragen Wenn ihr zukünftig etwas posten wollt, wählt die Liste nach Klicks auf den eingestellten „Empfängerkreis“ und „Weitere Optionen“. Oder verfasst den Post z.B. nach Klicks auf „Familie“ oder „Arbeit“. https://de-de.facebook.com/help/ / https://de-de.facebook.com/help/ /

18 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Auch wenn ihr einzelne Fotos in eurem Facebook-Account bereits so gekennzeichnet habt, dass nur eure Freunde sie sehen, kann es sein, dass die Alben, Profilbilder, Handy-Uploads und Hintergrundbilder immer noch standardmäßig für alle sichtbar sind. So kann das geändert werden: Profil (Klick auf eigenen Namen) > Fotos > Alben Verwende die Zielgruppenauswahl unter den einzelnen Alben, um festzulegen, wer deine Alben sehen kann Setze Zielgruppe z.B. auf „Öffentlich“ oder „Freunde“ https://de-de.facebook.com/help/ /

19 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Nervige Anwendungen, die auf der eigenen Pinnwand landen, kennt so ziemlich jeder Facebook-Nutzer. Das Gute: Sie können Applikationen, Spiel-Einladungen und Co. leicht blockieren: Menü (Pfeil oben rechts) > Einstellungen > Blockieren Tippe bei „Anwendungen blockieren“ die Namen der Apps sein, welche blockiert werden sollen Unter „App-Einladungen blockieren“ können die Personen ausgewählt werden, von denen man keine App-Empfehlungen mehr bekommen möchte https://de-de.facebook.com/help/ /

20 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Es gibt Fotos, die man selbst nie seinem Chef zeigen würde. Auf Facebook könnte das jedoch schnell mal ein anderer für euch erledigen und euch auf einem Privatbild markieren. In der Standardeinstellung erfahren „Alle Freunde“ sofort, wenn ihr auf einem Foto gekennzeichnet wurdet. So verhindert Ihr das: Menü (Pfeil oben rechts) > Einstellungen > Chronik und Markierungseinstellungen Optionen: „Wer kann Inhalte zu meiner Chronik hinzufügen?“ und „Möchtest Du Markierungen überprüfen,...“ Bearbeiten: Setzen des Häkchens und Schließen Ab jetzt werdet ihr immer gefragt, ob ihr einer Markierung zustimmt. Erst wenn ihr das tut, wird euer Name mit einem Foto oder einem Beitrag verknüpft. https://de-de.facebook.com/help/ /

21 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Nicht jeder soll in Deiner Chronik posten oder Deine Beiträge dort lesen dürfen? Auch dafür gibt es einfache Lösungen: Menü (Pfeil oben rechts) > Einstellungen > Chronik und Markierungseinstellungen Optionen: „Wer kann Inhalte zu meiner Chronik hinzufügen?“ und „Wer kann in Deiner Chronik posten?“ Optionen: „Wer kann Dinge in meiner Chronik sehen?“ und „Wer kann Beiträge, in denen Du markiert wurdest, in Deiner Deiner Chronik sehen?“ Bearbeiten: Auswahlliste auf z.B. „Freunde“ setzen https://de-de.facebook.com/help/ / https://de-de.facebook.com/help/ / https://de-de.facebook.com/help/ /

22 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Wer verhindern will, dass Fremde in der privaten Freundesliste herumschnüffeln, macht sie mit wenigen Klicks unsichtbar: Profil (Klick auf eigenen Namen) > Freunde Bearbeiten: Privatsphäre bearbeiten Setze Zielgruppe z.B. auf „Öffentlich“ oder „Freunde“ https://de-de.facebook.com/help/ / https://de-de.facebook.com/help/ /

23 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Manche Freunde sind einfach zu mitteilungsbedürftig. Wer ihnen die Freundschaft aber nicht gleich aufkündigen will, kann sich auch unbemerkt vor der Nachrichtenflut retten: Profil (Klick auf eigenen Namen) > Freunde Auswahl des „Freundes“ Bewege die Maus über „Abboniert“, scrolle nach unten und wähle „Nicht mehr abbonieren“ aus. Man erhält somit keine Meldungen mehr von dieser Person. Die Person merkt das „Entfreunden“ nicht. https://de-de.facebook.com/help/ / https://de-de.facebook.com/help/ / https://de-de.facebook.com/help/ /

24 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Die Facebook-Datenschutz-Einstellungen bieten viele weitere Einschränkungsmöglichkeiten. Da die Optionen sehr komplex sind, werden jedoch viele Nutzer abgeschreckt. Eine Alternative ist der neue Privatsphäre-Assistent, welcher durch die wichtigsten Optionen führt. Hierzu klickt man auf das Schloss-Symbol im Menü und dann auf „Überprüfung der Privatsphäre“. In der Facebook-Smarthone-App tippt man stattdessen auf die drei Striche und dann auf „Privatsphäre-Verknüpfungen“.

25 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Facebook wirbt bei Deinen Freunden mit Deinem guten Namen – etwa für Produkte, die Du mit „Gefällt mir“ markiert hast. Du willst aber keine Litfaßsäule sein? So änderst Du das: Menü (Pfeil oben rechts) > Einstellungen > Werbeanzeigen Optionen: „Webseiten Dritter“ und „Werbeanzeigen und Freunde“ Einstellen auf „Niemand“ Hinweis: Keine Facebook-Doku gefunden... evtl. veraltet?

26 Interesse geweckt? Facebook-Einstellungen im Detail
Alle sollen es wissen, nur der Boss nicht? Nichts einfacher als das: Klicke nach dem Schreiben eines Beitrags auf den Zielgruppenauswahl, z.B. auf „Freunde“ Klicke auf „Weitere Optionen“ und „Benutzerdefiniert“ Trage im im Feld „Nicht teilen mit“ den Namen des Vorgesetzten ein oder wähle ihn aus der Liste aus https://de-de.facebook.com/help/ /


Herunterladen ppt "Astrid Exner Sascha Höfer"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen