Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

 Definition (Was ist Cybermobbing?)  Personen (Wer ist bevorzugtes Opfer?)  Medien (Wo kann es passieren?)  Gefahren (Was kann passieren?)  Beispiele.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: " Definition (Was ist Cybermobbing?)  Personen (Wer ist bevorzugtes Opfer?)  Medien (Wo kann es passieren?)  Gefahren (Was kann passieren?)  Beispiele."—  Präsentation transkript:

1

2  Definition (Was ist Cybermobbing?)  Personen (Wer ist bevorzugtes Opfer?)  Medien (Wo kann es passieren?)  Gefahren (Was kann passieren?)  Beispiele  Folgen (rechtlich, in der Schule…)  Schutzmaßnahmen (Wie kann ich mich schützen?)

3  Belästigung  Bedrängung  Nötigung anderer Menschen  Meistens mit elektronischen Kommunikationsmitteln  Beim Cybermobbing werden Personen im Internet oder über Whats App beleidigt, ausgegrenzt oder auch heruntergemacht

4  Kinder und Jugendliche (10-19 Jahre)  Kinder, die virtuelle Medien benutzen  Weil sie anders sind  Kinder oder Jugendliche, die eine schwere Zeit durchmachen

5  Whats App  Facebook  Instagramm  Internet  Snap Chat  Online Chatrooms

6  Werden selbst zu Mobbern  Werden ausgegrenzt  Verletzen sich absichtlich (ritzen)  Wechseln die Schule  Werden weiterhin erpresst  Extremer Fall: bringen sich um

7 In den USA hat sich ein 13 -jähriges Mädchen das Leben genommen. Ihre ehemalige Freundin gab sich als Junge aus und ärgerte sie bis sie sich dann umbrachte, da sie den Druck nicht ertrug.

8 Chatverlauf: Was willst du? Dich braucht keiner! Bring dich um. Blöde Kuh! Du bist assi!!!!! Hör auf mich zu ärgern!!

9 Haften für:  Bedrohung  Nötigung  Verletzen des höchstpersönlichen Lebensbereich (Bildaufnahme)  Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren

10  Nur vertrauten Personen die Handynummer geben  Chatrooms außerhalb einer bekannten Gruppe meiden Wenn gemobbt wird:  Mit Eltern und/oder Vertrauenslehrer sprechen  Evtl. zur Polizei gehen

11  https://c2.staticflickr.com/4/3703/ _c479fa814c_b.jpg https://c2.staticflickr.com/4/3703/ _c479fa814c_b.jpg  https://i.ytimg.com/vi/QKsHm9V3CBg/hqdefault.jpg https://i.ytimg.com/vi/QKsHm9V3CBg/hqdefault.jpg  internet/cybermobbing/folgen-fuer-taeter.html internet/cybermobbing/folgen-fuer-taeter.html

12 made by Carina Pilling Carolin Schwientek

13 ENDE


Herunterladen ppt " Definition (Was ist Cybermobbing?)  Personen (Wer ist bevorzugtes Opfer?)  Medien (Wo kann es passieren?)  Gefahren (Was kann passieren?)  Beispiele."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen