Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sachbearbeiter/in Rechnungswesen mit DIPLOMA 19.09.20161.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sachbearbeiter/in Rechnungswesen mit DIPLOMA 19.09.20161."—  Präsentation transkript:

1 Sachbearbeiter/in Rechnungswesen mit DIPLOMA

2 Auf einen Blick  Zielgruppe  Voraussetzungen  Ihr Nutzen  Dauer, Kosten, Abschluss  Die Inhalte im Überblick  Anschlussangebote  Unsere Lehrpersonen  Ihre Vorteile  Nächste Schritte

3 Zielgruppe Personen, die…  …sich für eine Tätigkeit in einem Treuhandunternehmen, in einer Buchhaltungsabteilung oder in einem KMU interessieren  … als Selbständigerwerbende für ihre Finanzen verantwortlich sind  … den Wieder- oder Quereinstieg im kaufmännischen Bereich planen

4 Voraussetzungen  Rechnungswesen-Kenntnisse auf Stufe „Handelsschule mit DIPLOMA/ECDL Base“ oder „Finanzbuchhaltung 1“ bei der Klubschule Migros (oder gleich- wertig, Einstufungstest vorhanden)  Gute Deutschkenntnisse (schriftlich und mündlich)  Bereitschaft zu regelmässigem Unterrichtsbesuch, zur aktiven Mitarbeit und zum Selbststudium zu Hause

5 Ihr Nutzen  Know-how, um in einer Unternehmung sofort auf Sachbearbeitungsebene im Bereich Rechnungswesen eingesetzt zu werden  Lehrgang erfüllt Anforderungen an viele Funktionen auf dem Arbeitsmarkt  Lehrgang bleibt mit 187 Lektionen dennoch überschaubar  National anerkannter DIPLOMA- Abschluss  Attraktive Anschlussangebote, um mit einer Fachkarriere durchzustarten

6 Dauer, Kosten, Abschluss  Dauer 187 Lektionen, verteilt auf ca. 6 – 12 Monate  Preis CHF 4‘450.–  Leistungen - inkl. Lehrmittel und DIPLOMA- Prüfungen  Abschluss DIPLOMA Sachbearbeiter/in Rechnungswesen

7 Die Inhalte im Überblick Fächer  Finanzbuchhaltung 56 Lektionen  Sozialversicherungen 28 Lektionen  Direkte Steuern 28 Lektionen  Mehrwertsteuer 28 Lektionen  Finanzielle Führung 40 Lektionen  DIPLOMA-Prüfungen 7 Lektionen Total187 Lektionen

8 Die Inhalte im Detail: Finanzbuchhaltung (1/6) -Aufbau des Rechnungswesens -Bilanz -Veränderungen der Bilanz -Kontoarten -KMU–Kontorahmen -Journal und Hauptbuch -Erfolgsrechnung -Doppelter Erfolgsnachweis -Fremdwährungen -Zinsrechnen -Jahresabschluss -Abschreibungen -Debitorenverluste, Delkredere -Transitorische Konten und Rückstellungen -Einkauf, Verkauf und Vorräte -Offenposten–Buchhaltung -Mehrwertsteuer -Kalkulation im Handel -Mehrstufige Erfolgsrechnung -Lohnabrechnung -Wertschriften -Buchführungsvorschriften -Stille Reserven

9 Die Inhalte im Detail: Sozialversicherungen (2/6) -Geschichte der Sozialversicherung -AHV, IV -Ergänzungsleistungen -KVG und VVG -EO -Mutterschaftsentschädigung -Familienzulagen -Berufliche Vorsorge -ALV -Gebundene und freie Selbstvorsorge -UVG -Lohnadministration

10 Die Inhalte im Detail: Direkte Steuern (3/6) -Grundlagen -Einkommens- und Vermögenssteuer natürlicher Personen -Grundsätze der Besteuerung bei natürlichen Personen -Grundsätze der Besteuerung bei juristischen Personen -Gewinn- und Vermögenssteuer bei Kapitalgesellschaften -Kantonale Steuern -Verrechnungssteuer

11 Die Inhalte im Detail: Mehrwertsteuer (4/6) -Einführung Mehrwertsteuer, rechtliche Grundlagen -Steuersubjekt -Steuerobjekt -Berechnung und Überwälzung der Steuer -Steuersätze, Vorsteuerabzug, Eigenverbrauch -Einlagensteuerung, Steuerforderung -Behörden

12 Die Inhalte im Detail: Finanzielle Führung (5/6) -Geldflussrechnung -Direkte und indirekte Berechnung Cashflow -Finanzplanung -Gliederung Bilanz & OR -Bilanz- und Erfolgsbezogene Analyse inkl. Interpretation -Cashflow Analyse

13 Die Inhalte im Detail: DIPLOMA-Prüfungen (6/6) -Finanzbuchhaltung: 90 Minuten -Sozialversicherungen: 45 Minuten -Direkte Steuern: 45 Minuten -Mehrwertsteuer: 45 Minuten -Finanzielle Führung: 60 Minuten

14 Anschlussangebote  Rechnungswesen – Modul Kostenrechnung (an der Klubschule Migros) *  Rechnungswesen – Modul Recht (an der Klubschule Migros) *  Fachfrau/Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis * an der Klubschule Migros  Erweitertes DIPLOMA durch den Besuch der beiden Einzelmodule Kostenrechnung und Recht  Das erweiterte DIPLOMA ist als Zulassungsbedingung gem. Punkt 3.31 der Prüfungsordnung zum eidg. Fachausweis anerkannt

15 Rechnungswesen – Modul Kostenrechnung -36 Lektionen exkl. Prüfung von 60 Minuten -Ziele FIBU vs. BEBU -Nutzschwelle (Break-Even) -Betriebsabrechnungsbogen (Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträger) -Kalkulation mittels Divisions- und Zuschlagskalkulation (Kostensätze für Gemeinkosten) -Teilkostenrechnung -Make or buy -Normalkostenrechnung

16 Rechnungswesen – Modul Recht -32 Lektionen exkl. Prüfung von 45 Minuten -Einführung ins Recht/Rechtsordnung -Entstehung von Obligationen -Kaufvertrag -Einzelarbeitsvertrag -Gesellschaftsrecht -Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

17 Unsere Lehrpersonen  sind kompetente Fachpersonen mit langjähriger Praxiserfahrung.  haben eine fundierte didaktische Ausbildung.  bilden sich kontinuierlich weiter. Der Unterricht  ist erwachsenengerecht und praxisorientiert.  unterliegt einer kontinuierlichen Qualitätskontrolle. 17

18 Ihre Vorteile  gutes und transparentes Preis-/Leistungsverhältnis  alle Leistungen im Preis inbegriffen: Lehrmittel, DIPLOMA-Prüfungen, etc.  kleine Klassengrösse  zentrale Standorte und aktuelle Infrastruktur  Bekanntheitsgrad und gutes Image der Klubschule, hohe Qualität und Transparenz  - zertifiziert 18

19 Die Klubschule Migros bietet  Qualität in Beratung und Betreuung.  engagierte und praxiserprobte Lehrpersonen.  transparente und faire Preise.  moderne Center mit professioneller Infrastruktur.  national und international anerkannte Abschlüsse.  überdurchschnittliche Erfolgsquoten bei Abschlussprüfungen.  von Unabhängigen kontrollierte und zertifizierte Qualität. 19

20 DIPLOMA der Klubschule Migros DIPLOMADIPLOMA steht für den Qualitätsstandard der Klubschule Migros für Abschlüsse in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Lehrgänge mit DIPLOMA werden in 50 Klubschulstandorten in der ganzen Schweiz angeboten. DIPLOMA der Klubschule Migros ist vergleichbar mit anderen Zusammenschlüssen, Verbänden, wie VSHVerband Schweizerischer Handelsschulen (rund 30 Schulen) EdupoolZusammenschluss von 47 kaufmännischen Weiterbildungszentren (  ausgerichtet auf kaufmännische Aus- und Weiterbildungen) 20

21 DIPLOMA bedeutet… – Einheitliche Lehrpläne und Schulungsunterlagen, Aufnahmeprüfungen/Einstufungstests, Muster-Prüfungen – Standardisiertes nationales Prüfungswesen (Prüfungsreglemente, Prüfungsvorbereitung usw.) – Strenge Qualitätskontrollen und ständige Weiterentwicklung der Qualitätsstandards DIPLOMA – Die Abschlüsse entsprechen den aktuell geforderten Handlungskompetenzen aus der Wirtschaft, den Branchen oder Verbänden. DIPLOMA steht für Transparenz über die im Kurs vermittelten Kompetenzen – für Teilnehmende und Arbeitgeber. DIPLOMA der Klubschule Migros 21

22 Wie geht es weiter?  Lesen und studieren Sie die Spezialbroschüre  Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch  Melden Sie sich für die Informationsveranstaltung an  Verlangen Sie einen kostenlosen Einstufungstest (Standortbestimmung), um Ihre buchhalterischen Kenntnisse zu überprüfen  Melden Sie sich für den Lehrgangsbesuch über an oder direkt bei Ihrer Klubschule 22

23 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 23


Herunterladen ppt "Sachbearbeiter/in Rechnungswesen mit DIPLOMA 19.09.20161."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen