Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 27. Juni 2008 Neuordnung der Büroberufe 100.000 Auszubildende davon mehr als 75 Prozent Frauen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 27. Juni 2008 Neuordnung der Büroberufe 100.000 Auszubildende davon mehr als 75 Prozent Frauen."—  Präsentation transkript:

1 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 27. Juni 2008 Neuordnung der Büroberufe Auszubildende davon mehr als 75 Prozent Frauen

2 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 2 Thomas Ressel Kennzahlen zu den Büroberufen mit Stand 2006 BerufAuszubildendedavon FrauenFrauenanteil Bürokaufleute ,6 % Kaufleute für Bürokommunikation ,9 % Fachangestellte für Bürokommunikation ,2 %

3 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 3 Thomas Ressel Der neue Büroberuf: Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement Ausbildungsdauer: 3 Jahre Berufsstruktur: Monoberuf mit Sachbearbeitung im Einsatzgebiet Prüfung: Gestreckte Abschlussprüfung ?

4 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 4 Thomas Ressel Qualifikationskatalog Abschnitt A Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten: 1. Büroprozessmanagement (ganzheitlich, nachhaltig und eigenverantwortlich organisieren) 2. Kaufmännische Steuerung und Kontrolle 3. Personalwirtschaftliche Aufgaben 4. Sachbearbeitung im Einsatzgebiet Abschnitt B Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten: 5. Geschäftsprozesse und Märkte 6. Information, Kommunikation, Kooperation 7. Arbeitsorganisation 8. Der Ausbildungsbetrieb

5 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 5 Thomas Ressel Einsatzgebiete- ein flexibles Modell Orientiert am Aufgabengebiet und der Struktur des Ausbildungsbetriebes Entwicklung von Lernziele für die Einsatzgebiete 4. Sachbearbeitung anhand eines Bereiches: Industrie, Handel, Handwerk, Öffentliche Dienstleistungen, Private Dienstleistungen, Finanzdienstleistungen, Parteien, Verbände und Vereine 4.1Branchenspezifische Leistungen 4.2Geschäftsprozesse 4.3Planung, Steuerung und Kontrolle

6 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 6 Thomas Ressel Beispiel: Kaufleute nehmen Personaleinsatzplanungen IT-gestützt mit Unternehmensteuerungssystemen (ERP) vor und kommunizieren dabei im Unternehmen. Damit werden Qualifikationen aus den Bereichen Personalwirtschaft, IT und Kommunikation integriert vermittelt. DIHK und KWB wollen Dual mit Wahl Beruflichkeit ist abhängig von den ausgewählten Wahlmodulen – geringere Transparenz und Mobilität Wer kann wählen? Der Betrieb bietet an! Trennung von Kernkompetenz und profilgebenden Kompetenzen bei Wahlmodulen entspricht nicht Betriebswirklichkeit

7 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 7 Thomas Ressel Arbeitgeberinteresse an zweijähriger Servicefachkraft Selektion – nur die Besten kommen weiter Bezahlung – Qualifizierungsniveau wird bei Eingruppierung mit betrachtet Ausbildungsplatzsituation entschärfen

8 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 8 Thomas Ressel Arbeitsmarktentwicklung – Daten des IAB von 2005 TendenzBeschäftigteFrauenanteilArbeitslosenquote Bürohilfskräfte ,5 %49,2 % Schreibkräfte ,1 %11,9 % Bürofachkräfte ,8 %8,2 %

9 Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 9 Thomas Ressel


Herunterladen ppt "Vorstand Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik 27. Juni 2008 Neuordnung der Büroberufe 100.000 Auszubildende davon mehr als 75 Prozent Frauen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen