Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Medienveranstaltung Waldstätterhof, Brunnen 28. Juni 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Medienveranstaltung Waldstätterhof, Brunnen 28. Juni 2007."—  Präsentation transkript:

1 Medienveranstaltung Waldstätterhof, Brunnen 28. Juni 2007

2 Ziele Bevölkerung unabhängig und fundiert informieren Zeitliche Entwicklung und Trends der nichtionisierenden Strahlung erkennen Hintergrundbelastung erfassen Hot Spots identifizieren Problemfälle erkennen Grössenordnung der NIS-Feldstärken in der Zentralschweiz abschätzen Verhaltens- und Schutzmassnahmen bekannt machen

3 Wer steckt dahinter? Zentralschweizer Kantone (Umweltfachstellen)  Luzern  Zug  Obwalden  Nidwalden  Schwyz  Uri

4 Projekt Messen 6 Messsonden, 24 Standorte Simulieren Belastungskarten berechnen Kommunizieren Professionelle Kommunikation, Hauptschwerpunkt Internet-Auftritt

5 Messen 6 Sonden PMM Frequenz-Bänder  GSM 900  GSM 1800 Mobilfunk  UMTS  Breitband: TV, Radio, Mobilfunk Messen elektrisches Feld in V/m Täglich aktualisiert Standortwechsel alle Monate

6 Messen Information:  Grössenordnung der Feldstärke  Tägliche und saisonale Schwankung der Feldstärken  Langfristige Zu- (oder allenfalls Ab-)nahme

7 Messen

8 Simulieren Datengrundlagen  Unterlagen Baugesuch  Betriebsdaten  Höhenmodell, Gebäudemodell QS durch mehrere hundert Messungen Ergebnis: Karten mit Feldstärke (ebenfalls in V/m)

9 Simulieren Information:  Grössenordnung der Feldstärke auf dem ganzen Gebiet der Zentralschweiz  Hot-Spots erkennen  Maximal zu erwartende Feldstärken kennen  Mittlere Feldstärken kennen

10 Bisherige Erkenntnisse Die Feldstärken liegen deutlich unterhalb der Grenzwerte In Zentren sind die Feldstärken generell höher Die Felder sind sehr kleinräumig Eine GW-Überschreitung festgestellt… (aber nicht bei Mobilfunk)

11 NFP57 Resultate werden dem Forschungsprogramm „Nichtionisierende Strahlung - Umwelt und Gesundheit“ zur Verfügung gestellt. Qualifex: „Kohorten-Studie“ mit bis 2‘000 Personen Fragestellung: Verursacht Elektrosmog- Belastungen im Alltag negative Symptome?

12 Webpage - Intro

13 Messresultate

14 Messresultate –Standort

15 Messresultate - Grafik

16 Simulation

17

18 Weitere Infos Hintergrundinfos zu Elektrosmog Hintergrundinfos zu Grenzwerten Newsseite Tipps zur Reduktion von Elektrosmog im eigenen Umfeld Kontaktformular


Herunterladen ppt "Medienveranstaltung Waldstätterhof, Brunnen 28. Juni 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen