Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Feuerwehrtechnische Strukturen Die Niederlande, Belgien und Deutschland.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Feuerwehrtechnische Strukturen Die Niederlande, Belgien und Deutschland."—  Präsentation transkript:

1 Feuerwehrtechnische Strukturen Die Niederlande, Belgien und Deutschland

2 Inhalt Gegenüberstellung rechtlicher Aspekte Gegenüberstellung verwaltungstechnischer Aspekte Gegenüberstellung operationeller Aspekte

3 Gegenüberstellung rechtlicher Aspekte Gesetzgebung Befugnisse der Feuerwehren

4 Gesetzgebung

5 Befugnisse der Feuerwehren

6 Gegenüberstellung v erwaltungstechnischer Aspekte Allgemeines Organisation der Feuerwehren Zuständigkeitsverteilung bei Unfällen und Katastrophen Koordinationsgruppen und Leitung während Großschadensereignissen

7 Allgemeines

8 Organisation der Feuerwehren

9 Zuständigkeitsverteilung bei Unfällen und Katastrophen

10 Koordinationsgruppen und Leitung während Großschadensereignissen

11 Gegenüberstellung operationeller Aspekte Einteilung in Schadensfallkategorien Einheiten Kompetenzen

12 Einteilung in Schadensfallkategorien Die Nederlande: kleiner, mittelgroßer, großer, sehr großer Schadensfall und Katastrophe. Belgien: kategorien unterschiedlich von Feuerwehr zu Feuerwehr. Nordrhein-Westfalen: kategorien unterschiedlich von Feuerwehr zu Feuerwehr.

13 Einheiten Die Niederlande: Tankautospuit (TS) = 6 Personen. Belgien: Autopomp(e) = 5 bis 6 Personen. Nordrhein-Westfalen: Löschfahrzeug (LF) = Löschgruppe von 9 Personen.

14 AuftragDeutschlandDie NiederlandeBelgien Klein- mittelgroß(Lösch)Gruppe (9)Tankautospuit (TS) (6)Autopomp (5) GroßLöschzug (22)Brandbestrijdingspeloton (30) Nicht festgestellt Brandweerpeloton (30) Unterstützung großTechnischer Zug THW (22) Ondersteuningspeloton (16) KatastropheBereitschaft (200)Brandweercompagnie (78)

15 Kompetenzen Löschen Die Niederlande: ehren- und hauptamtlichen Feuerwehrkräften müssen unter Atemschutz arbeiten und Innenangriffe durchführen können. Belgien: ehren- und hauptamtlichen Feuerwehrkräften müssen unter Atemschutz arbeiten und Innenangriffe durchführen können. Deutschland: hauptamtlichen Atemschutz und Innenangriffe, ehrenamtlichen nicht verpflichtet.

16 Kompetenzen technischen Rettung Die Niederlande: Kusters-Methode. Belgien: unterschiedlich pro Feuerwehr, Kusters-Methode als allgemeine Richtlinie. Deutschland: unterschiedlich pro Feuerwehr, Kusters-Methode als allgemeine Richtlinie.

17 Für mehr Information: ‘Grenzüberschreitende Hilfeleistung in der Euregio Maas-Rhein’ EMR_de.pdf


Herunterladen ppt "Feuerwehrtechnische Strukturen Die Niederlande, Belgien und Deutschland."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen