Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

45. COURSE-Tagung 5.-7. Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Von neuen Features des DB2 bis hin zur DB2 in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "45. COURSE-Tagung 5.-7. Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Von neuen Features des DB2 bis hin zur DB2 in."—  Präsentation transkript:

1 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Von neuen Features des DB2 bis hin zur DB2 in der Cloud

2 Agenda 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Vorstellung Motivation Neue Features / Infos rund um DB2 10.5/11 DB2 in der Cloud

3 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Vorstellung Ferdinand Prahst 39 Jahre seit 2000 selbständig NEU : seit Oktober 2015 Papa von Zwillingen

4 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Motivation Wissenstransfer Was gibt es an Neuerungen Ideenaustausch unter Fachleuten Nicht nur Fakten sondern auch Denkansätze und Haltungen

5 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Neue Features / Infos rund um DB2 Was ist neu / Was setzen meine Kunden ein ? Lose Sammlung an „best practise“ und keine Sales-Folien ;-)

6 End of Support 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Quelle (http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg )http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg

7 Migrationspfade nach DB2 Version COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Direkter Upgrade von 9.7, 10.1 und 10.5 nach 11 bisher immer nur Sprung über 2 Versionen möglich Kein Offline-Backup mehr notwendig Rollforward über Versionswechsel möglich Kein Restore der Standby-Seite im HADR mehr notwendig Migrate DB der Standby möglich

8 Colum oriented NoSQL Paradigmenwechsel „pet vs. Cattle“ Backup / recovery wird ersetzt durch CVS mittels liquidbase Neue features in COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

9 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe DB2 in der Cloud Was bedeuted „in der Cloud“ Wie funktioniert das ? Wie fange ich an ? Was sind einfache Fälle für einen Einstieg ?

10 Quelle :

11 IBM Bluemix – Daten in der Cloud „…es gibt keine Cloud. Das sind Rechner in RZs von anderen Leuten“ Bluemix wird in drei Versionen angeboten –Bluemix everywhere –Bluemix dedicated data center meiner Wahl –Bluemix local eigene Appliance im Keller 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

12 IBM Bluemix – first steps Adresse : https://console.ng.bluemix.net/https://console.ng.bluemix.net/ IBM Account Los geht‘s GSE DB2 LUW Regensburg Ferdinand Prahst – efpe

13 IBM Bluemix – Kosten Angebot zum Teil kostenlos einzelne Services sind kostenpflichtig 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

14 IBM Bluemix – Home

15

16

17

18 Anwendungsfälle Bluemix Testen neuer Features auch ohne interne Produktfreigabe DB2 außerhalb von Compliance –schnelles deployen von Testumgebungen db2look mit Tabellenstatistiken als „leere Hülle“ und Basis für EXPLAIN CVS mit liquibase (nächste Folie) HADR mir Standby in der Cloud (nächste Folie) HADR auflösen durch mehrere Standalones und Replikation durch Trigger auf Nicknames (nächste Folie) Erste Pilot einer Mobile Anwendung greift nicht gleich auf eine DB im Firmennetz zu, sondern erstmal auf eine DB2 Cloud 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

19 Hochverfügbarkeit auflösen (1/2) 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

20 Hochverfügbarkeit auflösen (2/2) Auflösen durch intelligente Repl.lösung mit „einfachen Cloud-DBs“ die einfach skalierbar sind. 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Quell- DB Anwendung

21 DDL und DML Skripte werden in CVS eingecheckt Branches und Versions wie bei CVS üblich Kein Backup / Restore sondern Navigieren in der Version der Datenbank 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe CVS mit liquibase SkriptVersion Create Tables1.0 Insert into, Update, Delete 1.1 Alter table, create table 1.2 Drop table, add column 1.3 Load from, insert into 1.4

22 HADR mir Standby in der Cloud (hybrid cloud) 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

23 Zusammenfassung Changemanagement bei Bluemix erfordert neue Denkansätze (hybrid cloud, requests) Umgang mit den DBen -> „pet vs. cattle“ DBaaS-Ansatz regt zum Überdenken von Prozessen an (blackbox, connection-url). Garantiert nicht der letzte Kontakt Small first steps / nicht gleich das MPP DW in die cloud 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

24 Erfahrungsaustausch unter –InfoDschanki (Twitter) 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe

25 45. COURSE-Tagung Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe


Herunterladen ppt "45. COURSE-Tagung 5.-7. Juni 2016 im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel Ferdinand Prahst – efpe Von neuen Features des DB2 bis hin zur DB2 in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen