Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bewertung von Cloud-Anbietern aus Sicht eines Start-ups Dr. Thomas King, audriga GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bewertung von Cloud-Anbietern aus Sicht eines Start-ups Dr. Thomas King, audriga GmbH."—  Präsentation transkript:

1 Bewertung von Cloud-Anbietern aus Sicht eines Start-ups Dr. Thomas King, audriga GmbH

2 Agenda Welcher Cloud-Anbieter ist der Richtige? Motivation Anforderungen von Start-ups Bewertungskatalog Bewertung am Beispiel Amazon AWS und Jiffybox 2

3 Welcher Cloud-Anbieter ist der Richtige? 3 PaaS IaaS

4 Motivation Warum ist die Auswahl des Cloud-Anbieters kritisch? Der Lock-In eines Cloud-Anbieters ist groß, da Rüstkosten hoch sind 4

5 Exkurs: -Umzugsdienst von audriga Self-Service Umzugsdienst für s und PIM (Kontakte, Kalender, Aufgaben, Tasks) Start-up: Gegründet 2011 Anwendungsfälle: Cloud-zu-Cloud und On-Premise-zu-Cloud Migration 5 Nutzer wollen Hoster wechseln Nutzer wollen bestehende Daten nicht verlieren Migration ist komplex

6 Anforderungen von Start-ups 6 Geringe Kosten Hohe Automatisierung Geringe Einarbeitung Flexibilität

7 Bewertungskatalog Technische Aspekte Funktionalität (IaaS: Windows, Linux; PaaS: Datenbank, verteiltes Dateisystem, Application- Server, CDNs) Skalierbarkeit (Horizontal, Vertical, Elastisch) Automatisierung (High-Level Services, API) Monitoring (API, Console) Weltweite Verteilung (RZs ins verschiedenen Ländern) Hochverfügbarkeit (von IaaS bis PaaS) Ökonomische Aspekte Setup Kosten Monatliche Kosten Pay-As-You-Go Rechtliche Aspekte SLAs Datenschutz Datenhaltung / IP-Adressen Zertifikate 7

8 Funktionalität IaaS: Betriebssysteme: Linux, Windows (verschiedene Versionen) Verschiedene CPU / RAM Konfigurationen Backup der VM Feste IP(s) Verschiedene / zusätzliche Festplatten Hochverfügbarkeit Vorkonfigurierte Profile Monitoring (CPU, Datendurchsatz Festplatte, Netzwerkauslastung) PaaS: Applicationserver (J2EE, Php) Datenbankserver (SQL, noSQL) Verteiles Dateisystem Automatische Skalierbarkeit 8

9 Funktionalität bei Cloud-Anbietern IaaS: Betriebssysteme: Linux, Windows Verschiedene CPU / RAM Konfigurationen Backup der VM Feste IP(s) Verschiedene / zusätzliche Festplatten Hochverfügbarkeit Vorkonfigurierte Profile Monitoring (CPU, …) PaaS: Applicationserver (J2EE, Php) Datenbankserver (SQL, noSQL) Verteiles Dateisystem Automatische Skalierbarkeit 9 Rießige Auswahl Begrenzt, kein MS Rießige Auswahl Begrenzt, max 6 CPUs Ja Nein Ja Nein Ja Ja, keine API Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein Unfair

10 Datenschutz BDSG: Betrifft nur personenbezogene Daten (z.B. IP Adressen) Cloud-Anbieter vs. Personenbezogene Daten Nicht erlaubt: Weitergabe von Daten an Dritte, die diese ohne Auftrag selber weiter nutzen dürfen. Erlaubt: Die personenbezogenen Daten werden an einen Dritten weiter gegeben, aber mit dem Auftrag diese nur für einen bestimmten Zweck zu speichern und zu verarbeiten. Der Beauftragte hat zu den Besitzern der Daten keine eigene vertragliche oder vertragsähnliche Beziehung. Dieses Modell ist vorherrschend bei der geschäftlichen Nutzung von Cloud- Diensten. Vertrag zu Auftragsdatenverarbeitung mit Cloud-Anbieter Pflichten des Auftraggebers Prüfen der "8 goldenen Regeln" des Datenschutzes (§9 BDSG) beim Cloud-Anbieter Schriftliche Dokumentation des Vertrages zur Auftragsdatenverarbeitung (§11 BDSG) Auftraggeber prüft regelmäßig die Einhaltung der getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen beim Auftragnehmer (§11 Abs. 2 BDSG) Praxis: Der Auftraggeber muss jederzeit ein ausführliches und rechtskonformes Gutachten über die Einhaltung der Standards vorlegen können. z.B. ein IT-Sicherheits- oder Datenschutz Zertifikat vom Cloud-Anbieter 10 Dies ist keine Rechtsberatung!

11 Datenschutz nach BDSG bei Cloud-Anbietern 11 Auftragsdatenverarbeitung Zertifikate PCI DSS Level 1 ISO SAS 70 Type 1 HIPAA

12 Zusammenfassung Die Auswahl des Cloud-Anbieters ist kritisch, da ein Wechsel oft nicht einfach Die Anforderungen an einen Cloud-Anbieter sind vielfältig Die Auswahl eines Cloud-Anbieters ist nicht einfach Nationale Besonderheiten (z.B. Datenschutz) sind zu beachten Auch kleinere Anbieter können gute Dienste erbringen 12

13 audriga GmbH Dr. Thomas King


Herunterladen ppt "Bewertung von Cloud-Anbietern aus Sicht eines Start-ups Dr. Thomas King, audriga GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen