Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stellenausschreibung Gehen Sie vorsichtig mit den eigenen Ressourcen um! Hauptsächlich sollten Sie Studienfächer unterrichten (keine Hauptfächer, die Sie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stellenausschreibung Gehen Sie vorsichtig mit den eigenen Ressourcen um! Hauptsächlich sollten Sie Studienfächer unterrichten (keine Hauptfächer, die Sie."—  Präsentation transkript:

1 Stellenausschreibung Gehen Sie vorsichtig mit den eigenen Ressourcen um! Hauptsächlich sollten Sie Studienfächer unterrichten (keine Hauptfächer, die Sie nicht studieren) Wieviele Punkte in der Stellenausschreibung muss ich erfüllen? (soll ich Nicht-Studienfächer unterrichten?)

2 Bewerbung Anschreiben CV Kopien von: Abschlüssen / Fähigkeitszeugnis / Diplome, Studienbescheinigung PH Referenzen Was muss alles in das Bewerbungsdossier?

3 Vorstellungs-Bewerbungsgespräch Fragen an den Bewerber Warum soll ich genau Sie anstellen? Beschreiben Sie sich mit 5 Adjektiven Was denken Sie über integrative Beschulungs- formen? Immer wieder hört man, dass die Schule von heute eine Mädchenschule ist. Ich möchte darauf reagieren und wieder monoedukativ unterrichten, d.h. Ihre Matheklasse ist dann eine reine Knabenklasse. Was denken Sie dazu?

4 Vorstellungs/Bewerbungsgespräch Fragen der BewerberIn  Präsenzzeitenregelung  Vorgehen bei Kompaktwochen/Prüfungen  Gibt es für Berufseinsteiger einen Mentor?  Wie beläuft sich die Besoldung

5 Präsenzzeitregelung Welche weiteren Verpflichtungen neben dem Unterricht habe ich als Teilzeitlehrperson, Fachlehrperson? Welche weiteren Arbeiten kommen auf mich zu?  Fragen: Präsenzzeitenregelung

6 Anhang Teilnahmebedingungen bei Sitzungen, Anlässen, u. ä. Entschädigung Anlass Vollzeit LP % Lektionen Teilzeit LP 21-50% 6-14 Lektionen Teilzeit LP bis 20% 1-5 Lektionen Sperrzeiten / Sitzungen alle immer anwesend Team-, Stufen-, Fachsitzungen Fachsitzungen und nach Abspra- che mit der SLtg AusnahmeBei Jobsharing ist eine der beiden LP anwesend Arbeitsgruppen Grundsätzliche Bereitschaft und Verpflichtung anteilsmässig entsprechend der Anstellung Projekte/Anlässe/ Lager u. ä. alle anteilsmässig kompensierbar nach Absprache mit der SLtg AusnahmeBei Jobsharing ist eine der beiden LP anwesend Mentorate grundsätzliche Bereitschaft bei fachbezo- genemBedarf nach Absprache mit der SLtg Elterngesprächeallebei Bedarf SchiLWalle Während der Unterrichtszeit und bis 50 % nach Absprache mit der SLtg LWBgemäss den kantonalen und internen Vorgaben Präsenzzeitregelung

7 Kollisionen Wie flexibel lassen sich Module der PH mit dem Pensum an Ihrer Schule abstimmen (Überschneidungen)  Fragen: Vorgehen bei Kompaktwochen und/oder Prüfungen

8 Tandem Können 100% Stelle auf 2 Lp (Master B) aufgeteilt werden?  Klassenlehrperson? Das ist organisatorisch fast undenkbar. Ich würde eher nicht 2 Anfänger zusammentun. Es ist wahrscheinlich nicht sehr effizient.

9 Besoldung / Kündigung Wie beläuft sich die Besoldung? Was passiert, wenn ich Module nicht bestehe? Kann ich den Vertrag an der Schule kündigen? Das ist von Kanton zu Kanton verschieden.  Fragen lesen Sie das Kleingedruckte

10 Portale für Stelleninserate Zentralschweiz zebis (www.zebis.ch)www.zebis.ch Educa (job.educa.ch) LU Dienststelle Personal Kanton Luzern (www.personal.lu.ch)www.personal.lu.ch Deutschschweiz


Herunterladen ppt "Stellenausschreibung Gehen Sie vorsichtig mit den eigenen Ressourcen um! Hauptsächlich sollten Sie Studienfächer unterrichten (keine Hauptfächer, die Sie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen