Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten. Folie 2 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Gemeinschaftsschule – für alle  Kinder sind unterschiedlich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten. Folie 2 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Gemeinschaftsschule – für alle  Kinder sind unterschiedlich."—  Präsentation transkript:

1 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten

2 Folie 2 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Gemeinschaftsschule – für alle  Kinder sind unterschiedlich –länger gemeinsam lernen –voneinander und miteinander lernen –menschliche Unterschiede als Bereicherung empfinden –Menschen mit Behinderung gehören dazu

3 Folie 3 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten GMS kann folgende Klassen umfassen: Wie sieht eine Gemeinschaftsschule aus?

4 Folie 4 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten GS 14 Sekundarstufe I zwei- oder mehrzügig, im Einzelfall einzügig; Ganztagsschule; alle 3 Bildungsstandards 510 Sek. II falls genügend Schüler 1113 HS nach 9 HS nach 10 RS Abitur Wie sieht eine Gemeinschaftsschule aus? Aufbau und Abschlüsse:

5 Folie 5 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Beispiele für Übergangsmöglichkeiten: Wie sieht eine Gemeinschaftsschule aus?  Nach Klasse 9:Beruf, Berufsfachschulen  Nach Klasse 10:Beruf, berufliche Gymnasien, allgemeinbildende Gymnasien  Nach Klasse 13:Beruf, Universitäten

6 Folie 6 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Bildungsstandards  alle Bildungsstandards werden angeboten (HS, RS, Gym)  jedes Kind erreicht den bestmöglichen Abschluss  Entwicklung bleibt für alle Kinder offen

7 Folie 7 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Bildungsplan  Bildungsplanreform aller allgemein bildenden Schulen bis 2015/16 vorgesehen  Bildungspläne WRS(HS)/RS/ Gym bilden nach vertikaler und horizontaler Abstimmung Grundlage für die Gemeinschaftsschule  Durchlässigkeit des Schulsystems ist gewährleistet  Jahrgangsstufen 5/6 arbeiten zunächst auf der Grundlage des Bildungsplans RS von 2004

8 Folie 8 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Lehr- und Lernkultur  Lerngruppen statt Klassen (Teiler 28)  Maximum an individuellem und Optimum an gemeinsamem Lernen  schülerzentriertes, selbstverantwortliches Lernen  zielorientierte Lehrerinputs  Lehrkräfte als Lernbegleiter  Teamarbeit von Schülern und Lehrern

9 Folie 9 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Zusammen leben, lernen, lachen  Gemeinschaftsschule ist gebundene Ganztagsschule  rhythmisierter Tagesablauf  Netzwerk von Partnern –Sozialarbeit an Schulen –außerschulische Jugendarbeit –Sport, Vereine –usw.  berufliche Orientierung

10 Folie 10 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Auswahlkriterien Umgang mit Vielfalt Unterrichtsqualität Verantwortung Schulklima und Beziehungen zu außerschulischen Partnern Qualitätsmanagement Leistung

11 Folie 11 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten weitere Auswahlkriterien praktische Erfahrungen: - Ganztagsbetreuung - Inklusion - Aktive Elternarbeit positive Absichtserklärungen des Schulträgers und der Schulkonferenz Größe der Schule (Zügigkeit)


Herunterladen ppt "Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten. Folie 2 Gemeinschaftsschule – Zukunft gestalten Gemeinschaftsschule – für alle  Kinder sind unterschiedlich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen