Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität des Saarlandes WS 2010/2011 StR’in Pia Scherer Didaktik III: Der GTR im Mathematikunterricht – Sitzung am 12.01.2011 Reflexion der behandelten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität des Saarlandes WS 2010/2011 StR’in Pia Scherer Didaktik III: Der GTR im Mathematikunterricht – Sitzung am 12.01.2011 Reflexion der behandelten."—  Präsentation transkript:

1 Universität des Saarlandes WS 2010/2011 StR’in Pia Scherer Didaktik III: Der GTR im Mathematikunterricht – Sitzung am Reflexion der behandelten Aufgaben

2 WS 2010 / 2011 – Didaktik III: Der GTR im MU Aufgabe1: Zielt ab auf iterative und explizite Darstellung von Folgen Aufgabe 2: zielt ab auf den Vergleich von linearem und exponentiellem Wachstum

3 Ausbreitung einer Epidemie 1% der Kontakte führen zur Erkrankung WS 2010 / 2011 – Didaktik III: Der GTR im MU Problem bei Casio fx-9860GII: Keine Funktion zum Aufrunden, lediglich runden. Modell entsprechend reflektieren! Graph zeigt Anzahl der Erkrankten in Abhängigkeit von der Zeit

4 Ausbreitung einer Epidemie 1% der Kontakte führen zur Erkrankung WS 2010 / 2011 – Didaktik III: Der GTR im MU Fragen, die diskutiert werden müssten: -Warum verläuft Graph auf diese Art? → Verschiedene Regressionen reflektieren! Zur Regression: Im obigen Bildschirm unter CALC die Art der Regression auswählen! - Wie erhält man Iterationsformel? („Rückwärtiges“ Einsetzen!) Graph zeigt Anzahl der Erkrankten in Abhängigkeit von der Zeit

5 Ausbreitung einer Epidemie 2% der Kontakte führen zur Erkrankung WS 2010 / 2011 – Didaktik III: Der GTR im MU Nach ca. 7 Tagen sind bereits alle 50 Tiere erkrankt. Warum ist das so? → Untersuchung der Iterationsformel

6 GTR-Einsatz bei Folgen und Iterationen WS 2010 / 2011 – Didaktik III: Der GTR im MU Warum eignet sich hier der Einsatz eines GTR (einer TK)? -TK dient als „Rechenknecht“ bei der Berechnung der einzelnen Iterationsschritte → Möglichkeit der Interpretation einer Vielzahl konkreter Daten; Konzentration auf das Wesentliche! -TK verlangt das Aufstellen von Iterationsformeln → Motivation zum Aufstellen der Formeln durch Medium gegeben

7 GTR-Einsatz bei Folgen und Iterationen WS 2010 / 2011 – Didaktik III: Der GTR im MU Warum eignet sich hier der Einsatz eines GTR (einer TK)? -TK fördert Interpretation der Daten in verschiedenen Darstellungen: -Formel-Darstellung als Iteration -tabellarische Darstellung der Daten -graphische Darstellung der Daten -Zusätzlich: Möglichkeit der Regression und Reflexion des Modells

8 GTR-Einsatz bei der Untersuchung von Exponentialfunktionen: Bei Untersuchung von Funktionen Möglichkeit zur Interpretation der drei Darstellungen einer Funktion nutzen: Funktionsterm / - gleichung Graphische Darstellung Tabellarische Darstellung Was müsste an dieser Stelle im Unterricht diskutiert und reflektiert werden?


Herunterladen ppt "Universität des Saarlandes WS 2010/2011 StR’in Pia Scherer Didaktik III: Der GTR im Mathematikunterricht – Sitzung am 12.01.2011 Reflexion der behandelten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen