Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

CZ Wohngeld Eine Neuentwicklung von BKA1Win Nordrhein-Westfalen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "CZ Wohngeld Eine Neuentwicklung von BKA1Win Nordrhein-Westfalen."—  Präsentation transkript:

1 CZ Wohngeld Eine Neuentwicklung von BKA1Win Nordrhein-Westfalen

2 Die Bearbeitung  Programmstart – der Login  Passwortwechsel und persönliche Einstellungen  Die Pinnwand  Die Fallsuche  Der Einstieg  Registrierung  Bearbeitung  Autorisierung  Die Probeberechnung  Fragen 2

3 Programmstart – Der Login Der Login ähnelt dem von BKA1Win Führende Nullen müssen nicht eingegeben werden Groß- und Kleinschreibung wichtig! Mitarbeiterdaten erfahren Sie von Ihrem Administrator Keine führende Nullen nötig Auf Groß- und Kleinschreibung achten! 3

4 Passwortwechsel und persönliche Einstellungen - Neu anmelden, ohne das Programm zu beenden - Wichtig für die Aktivierung von nutzerbezogenen Einstellungen 4

5 Die Pinnwand Kategorien Werkzeuge Einträge Der Willkommensschirm Anzahl 5

6 Die Fallsuche – Im Detail Eingabe der Wohngeldnummer Löst die Suche aus Zusatzoptionen (Anzeige) Statusfeld Zusatzoptionen (Suchparameter) – auch kombinierbar 6

7 Der Einstieg: Bisher… Die Neuaufnahme Neuer Fallstand Neuer Registereintrag 7

8 Der Einstieg: Jetzt – alles neu Neuaufnahme Neuer Fallstand Neuer Registereintrag Neue WWG 8

9 Der Einstieg: Jetzt – alles neu (2) Für neuen Registereintrag ausgeblendet Bei der Neuaufnahme und Registereintrag ausgeblendet 9

10 Einschub: Der Registereintrag früher und heute BKA1Win CZ WohngeldBearbeitungsstandRegistereintragB-Stand Registereintrag Registereintrag ist übergeordnet Registereintrag enthält dieselben Daten wie in der Bearbeitung Wird gesondert geführt  mehr Arbeitsaufwand Fehlerträchtig Registereintrag ist Bestandteil jeder Bearbeitung (insb. Datumsfelder) Registereintrag wird automatisch geführt Möglichkeit zur Vorabregistrierung weiterhin vorhanden (Neu  Neuer Registereintrag) 10

11 Die Registrierung – auf der Suche R - Registrierung Ebenfalls: B – Bearbeitung N – Stammsatz A – Autorisiert … 11

12 Schritt 1: Markieren Schritt 2: Umwandeln Die Registrierung – Umwandlung Vorabregistrierung  Bearbeitung 12

13 Die Bearbeitung – Neue Anordnung Bürgerdaten | Wohnungsdaten | Einkommensdaten Neu: Vertikale Struktur Bürgerdaten | Wohnungsdaten |… Sehr viele Informationen Stark fragmentiert Sehr viele Informationen Stark fragmentiert Wichtige Informationen auf einen Blick Wenig „Klickarbeit“ nötig Wichtige Informationen auf einen Blick Wenig „Klickarbeit“ nötig Bisher: Horizontale Struktur 13

14 Die Bearbeitung – Alles auf einen Blick (1) Der aktuelle Bereich Zusammenfassung der aktuellen Bearbeitung Werkzeugleiste Schaltflächen zum Ein- und Ausklappen 14

15 Die Stammsatzdaten – eine besondere Kategorie B2 B1Stammsatz N B3 15

16 Die Bearbeitung – wichtige Schaltflächen (1) Einblenden (Inhalt vorhanden) Einblenden Hinzufügen Löschen Hilfsrechner öffnen (noch kein Eintrag vorhanden) Hilfsrechner öffnen (Eintrag vorhanden) Löschkennzeichen setzen Löschkennzeichen entfernen (um einen Wert zu signieren) Wichtig für die Zahlungsunterbrechung 16

17 Die Bearbeitung – die Zahlungsunterbrechung  Eine ZU setzen Eine ZU aufeben Bewirkt dasselbe: Löscht eine ZU 17

18  Wohngeldberechnung  Notizen  Erhöhungs- / Minderungsansicht (nur bei E/M sichtbar)  Druckansicht Einkommensermittlung  Recherche Historie (Einstieg in die Datenkopierfunktion)  Wordsteuerung  Plausibilitätsprüfung (Fehlerfenster öffnen / schließen) Die Bearbeitung – wichtige Schaltflächen (2) 18

19 Ständige Überprüfung auf Plausibilitätsfehler Fehlerhaft signierte Kennziffer wird rot umrandet Die Bearbeitung – Plausibilitätsprüfungen Sprung zum fehlerhaft belegten Feld 19

20 Die Bearbeitung – Intelligente Eingabefelder Feld sucht sofort ab der ersten Eingabe Ersetzt den Katalog 20

21 Die Bearbeitung – Der Haushalt Wohngeldberechtigt? Zusammenfassung 21

22 Einkommen früher und heute BKA1Win CZ Wohngeld Fügt weiteres Einkommen hinzu 22

23 Zusammenfassung Die Bearbeitung – Das Einkommen Neues Einkommen 23

24 Die Bearbeitung – Einkommen hinzufügen Schritt 2: Auswahl Einkommensart Schritt 3: Eingabe Betrag Oder: Nutzung der Hilfsrechner Schritt 1: Leere Einkommenszeile einfügen 24

25 Einkommen früher und heute (2) BKA1Win CZ Wohngeld

26 Die Bearbeitung – Hilfsrechner Einkommen (1) Grundsätzlicher Aufbau  Einkommensgrundlage (in NRW immer jährlich)  Einkommensart  Frequenz  Hilfsrechner-Eintrag hinzufügen  Ermittelter Gesamtbetrag (Summer aller Hilfsrechner)  Betrag pro Hilfsrechner-Eintrag  Weiteren Hilfsrechner hinzufügen  Löscht die Zeile (mitsamt Unterhilfsrechner-Einträgen) 26

27 Die Bearbeitung – Unterhilfsrechner Beispiel: Monatsrechner Auswahl Einkommensart  Auswahl Frequenz (monatlich)  Klick auf: 27

28 Die Bearbeitung – Unterhilfsrechner Beispiel: Bereinigung Warmmiete Auswahl Addition oder Subtraktion Einträge aus Katalog 28

29 Die Autorisierung Schritt 1: Auswahl des zu autorisierenden Fallstandes Schritt 2: Autorisierung einleiten 29

30 Die Autorisierung – Der Aufbau  Zu autorisierende Daten  Navigationsleiste  Werkzeuge (Berechnung, Erhöhung-/Minderungsfenster, Fallnotizen, …)  Anzeigeart ändern (keine Markierung / nur die zu übergebenden Kennziffern / nur Änderungen)  Autorisierung zurückweisen / Fallstand autorisieren / Abbruch der Autorisierung 30

31 Die Autorisierung – Bedienelemente Autorisierte Elemente werden grün markiert Einzelne Bereiche („Kopfdaten“, „Bürgerdaten“, …) müssen einzeln autorisiert werden. Der aktive Bereich ist grün umrandet. Sind alle Bereiche markiert, kann die Autorisierung abgeschlossen werden 31

32 Die Autorisierung – Das Zurückweisen Weist die Autorisierung zurück, daraufhin ist eine Begründung nötig… Status „Z“  Zurückgewiesen 32

33 Die Probeberechnung – der Einstieg Schritt 1: Auswahl Probeberechnung Schritt 2: Auswahl Rechtskennung, Plausiprüfung 33

34 Die Probeberechnung – der Einstieg (2) Speicherung möglich 34

35 Die Probeberechnung – in der Suche 35

36 Die Probeberechnung – Weitere Verwendung 36 Eine Probeberechnung kann weiterverwendet werden, indem sie… … in eine neue (echte) Akte umgewandelt wird … an eine bestehende Akte angehangen wird Schritt 1: Auswahl und Einstieg Schritt 2: Was soll gemacht werden? Schritt 3: Umwandlung

37 Fragen? Antworten! Handbücher im Kundenbereich der Homepage: Rufen Sie uns an: / 159 Mailen Sie uns: 37


Herunterladen ppt "CZ Wohngeld Eine Neuentwicklung von BKA1Win Nordrhein-Westfalen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen