Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.biogas.klimaaktiv.at www.kompost-biogas.info 1www.kompost-biogas.info Biogas als Kraftstoff in Ö. F&E sowie praktische Erfahrungen 26 01 2011 ARGE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.biogas.klimaaktiv.at www.kompost-biogas.info 1www.kompost-biogas.info Biogas als Kraftstoff in Ö. F&E sowie praktische Erfahrungen 26 01 2011 ARGE."—  Präsentation transkript:

1 1www.kompost-biogas.info Biogas als Kraftstoff in Ö. F&E sowie praktische Erfahrungen ARGE Kompost und Biogas Österreich Franz Kirchmeyr Mail: ARGE Kompost und Biogas Österreich Franz Kirchmeyr Mail:

2 2www.kompost-biogas.info Stand der Biogasanlagen in Ö. - Verstromung (Vertrag mit OEMAG = Ökostromabnahmestelle) Biogasanlagen in Vertrag mit 76,6 MW el.  500 GWh  0,7 % des Stromverbrauch  Strom f Haushalte - Gasaufbereitung - Pucking PSA (6m³/h) - Bruck an der Leitha Membran (100 m³/h) - Margarethen a. M. (Tankstelle) Membran (40 m³/h) - Eugendorf (Tankstelle) PSA (40m³/h) - Leoben (steht derzeit still)Aminwäsche [130 m³/h) - AstenDWW (450 m³/h) - Engerwitzdorf Aminwäsche (130 m³/h) - Wr. NeustadtMembran (~200 Nm³/h)

3 3www.kompost-biogas.info Entwicklung der anerkannten Biogasanlagen in Ö. [MW el. kumuliert] Vor – 2002 Ab 2003  30 kWel.  110 kWel.  250 kWel. 76 MWel.  0,7 % des Stromverbrauchs ~ 500 GWh  Strom f Haushalte

4 4www.kompost-biogas.info Biogas – Energieproduktion im Kreislauf mit der Natur

5 5www.kompost-biogas.info Fahrleistungen unterschiedlicher Ausgangssubstrate Source: UBA 2007

6 6www.kompost-biogas.info Biogasaufbereitung Höchst effizient und umweltschonend

7 7www.kompost-biogas.info Luftschadstoffemissionen des Individualverkehrs (UBA 2005)

8 8www.kompost-biogas.info Luftschadstoffemissionen des Individualverkehrs (UBA 2005)

9 9www.kompost-biogas.info Virtuelles Biogas - Biogasaufbereitung und Netzeinspeisung (TU Wien, OMV, Wien Energie, EVN…) - Laufendes Projekt: Standort Bruck an der Leitha - Membrantechnologie 100 m³/h - Themenstellung - Erstmalige Umsetzung der Membrantechnologie im Industriemaßstab - Reduktion der Methanverluste im Offgas durch ein zweistufiges Verfahren u. Rückführung in die BHKW´s - Einspeisung in zwei Druckstufen - Kostenminimierung gegenüber anderen Verfahren sowohl der Invest- als auch der Betriebskosten

10 10www.kompost-biogas.info Membrangasaufbereitung und CBG Tankstelle Margarethen am Moos (Bala, TU Wien…) - Membrantechnik ~ 36 m³ CBG /h - Inseltankstelle - Bisherige Erfahrungen - Geforderte Gasreinheit ist innerhalb von ~ 2 min. erzielbar - Lastwechsel ist für die Gasaufbereitung kein Problem - Eigenenergiebedarf der Aufbereitung: ca. 3 % des Energieinhaltes des CBG - Hochverdichtung für die Betankung benötigt nochmals ca. 3 % (durch die Abgabe in unterschiedlichen Druckstufen)

11 11www.kompost-biogas.info Margarethen am Moos Bisherige Erfahrungen - CBG Tankstelle - Herausforderung der Genehmigung - Auslastung - Gewinnung von Privatknden ist sehr schwierig - Kosten des Fahrzeugumstiegs - Vertrauen in die Politik  Aufbau einer zusätzl. Absatzschiene = Umrüstung v Traktoren

12 12www.kompost-biogas.info Änderung der Eigenenergieversorgung: Margarethen am Moos Calculation: Energy consumption of 3,500 kWh el. and 20,000 kWhth per household,15,000 km driving distance per household, 0.15 ha / person for a good supply of animal and vegetable products. Calculation: Energy consumption of 3,500 kWh el. and 20,000 kWhth per household,15,000 km driving distance per household, 0.15 ha / person for a good supply of animal and vegetable products.

13 13www.kompost-biogas.info CNG 600 (TU Wien u. Magna….) - Erhöhung der Reichweite auf 600 km monovalent - Neue Tanks - Leichtbauweise - Spezialgetriebe - Verbrauchsmindernde Maßnahmen - Rollwiderstandsoptimierte Reifen - Optimiertes Tagfahrlicht - Start Stopp Anlage

14 14www.kompost-biogas.info Netzferne Biogastankstellen (HEI…) - Versorgung mittels Flaschenbündel / Trailer - Ab 2 km Netzentfernung ist dies wirtschaftlich sinnvoller als der Bau einer Leitung - Bisherige Erfahrungen aus Argentinien - Netzferne Gebiete haben vielfach eine zu geringe Frequenz - Mitunter interessant für „Passivhäuser“ etc. - Folgeprojekt

15 15www.kompost-biogas.info Weitere Forschungsarbeiten - Aufbau eines lokalen Biogasnetzes Güssing - SNG - Güssing - Aufbereitung von Biogas zur Einspeisung in das Salzburger Erdgasnetz - Biogas als Treibstoff - Wirtschaftliche Grundlagen und Machbarkeit - Künftige Themen: - Motorentechnik PKW / LKW - Mercedes, Volvo - Gewichtsreduktion PKW

16 16www.kompost-biogas.info Vision: Kaskadische Nutzung Grüne Bioraffinerie: Standort Utzenaich - Ziel: - Kombination Energie- und Grundstoffproduktion für die chemische Industrie (z. B.: Milch- & Aminosäure) - Schaffung wertvoller Stoffe für die Naturstoffchemie - Schaffung neuer Arbeitsplätze  Kaskadische Nutzung = Biogasgewinnung aus den „Abfällen anderer Produktionsketten“ - Start: Anfang Dauer: 3 Jahre - Projektpartner: - Land OÖ - Energie AG / OÖ Ferngas

17 17www.kompost-biogas.info Eigene Erfahrungen mit CNG/CBG - Anschaffung war eine Hürde (finanziell) - Sehr leise - Toller Motor – durch Doppelaufladung sehr durchzugsstark - Toller Verbrauch - Landstraße 3,6 – 4 kg - Autobahn BRD >= 6 kg - Gesamtdurchschnitt 4,5 kg/ 100 km - Reichweite > 500 km mit CNG - Netzdichte der Infrastruktur ist bereits gut

18 18www.kompost-biogas.info Zu beachten - Umstellung von Privat PKW´s ist schwierig - Umweltbewusstsein sinkt  man überlegt nicht mehr wann man wohin fährt - Netzferne Gebiete = Abseits der Besiedelung  zu geringe Abnahme - Biogas versus E Mobilität: - Biogas direkt in den Tank ist sinnvoller als dieses zuerst zu verstromen u. dann in die E Mobilität zu gehen - Entwicklungen werden durch „Hype der E Mobilität“ verzögert – teilweise Ablenkungsmanöver?

19 19www.kompost-biogas.info Segmente für CNG/CBG im Verkehr der Zukunft - In welche Segmente könnte der Umstieg auf CNG/CBG - im Gegensatz zur „erwarteten“ E Mobilität – von Erfolg gekrönt sein - Taxiflotten - Busflotten - Klein Laster (Zustelldienste..) - LKW mit täglicher Rückkehr zur Station

20 20www.kompost-biogas.info Aktuelle Herausforderungen - Aufbau eines Nachweissystems für eingespeistes Biogas - Kein Zertifikate/Handelssystem - Zusammenarbeit: Gaswirtschaft, ARGE Kompost&Biogas, Fachverband Gas Wärme - Stabile – kalkulierbare Rahmenbedingungen - Steuern - Zielvorgaben bis 2020 u darüber - Schulterschluss mit Gaswirtschaft notwendig

21 21www.kompost-biogas.info Biogas als Kraftstoff in Ö. F&E sowie praktische Erfahrungen ARGE Kompost und Biogas Österreich Franz Kirchmeyr Mail: ARGE Kompost und Biogas Österreich Franz Kirchmeyr Mail:


Herunterladen ppt "Www.biogas.klimaaktiv.at www.kompost-biogas.info 1www.kompost-biogas.info Biogas als Kraftstoff in Ö. F&E sowie praktische Erfahrungen 26 01 2011 ARGE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen