Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wiederholung Revolutionen. Amerikanische Revolution Vorgeschichte: Streit zwischen Kolonien und Kolonialmacht England um Kompetenz Steuern zu erheben:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wiederholung Revolutionen. Amerikanische Revolution Vorgeschichte: Streit zwischen Kolonien und Kolonialmacht England um Kompetenz Steuern zu erheben:"—  Präsentation transkript:

1 Wiederholung Revolutionen

2 Amerikanische Revolution Vorgeschichte: Streit zwischen Kolonien und Kolonialmacht England um Kompetenz Steuern zu erheben: Kolonisten wollen mitentscheiden – „no taxation without representation“ „french and indian war“ will England mit Steuern aus Kolonien finanzieren 1770 „Boston Massacre“ und 1773 „Boston Tea Party“ erste gewaltsame Auseinandersetzungen  „Sons of Liberty“ als radikale Gruppe Revolution / Unabhängigkeitskrieg Zuspitzung bis 1775  Kongresse der Unabhängigkeitsbewegung und Aufstellung einer Armee  1776 Unabhängigkeitserklärung / Krieg: 1775/6 -83

3 Amerikanische Revolution Amerikanische Werte aus der Unabhängigkeitserklärung: Gleichheit aller Menschen, natürliche Rechte: Leben, Freiheit und Streben nach Glück  Positiv: amerikanisches Sendungsbewusstsein negativ: amerikanische Ideologie zur Durchsetzung eigener Interessen  Großmacht / Imperium, das Macht ausüben und kontrollieren will

4 Amerikanische Revolution Streit zwischen „Federalists“ (starke Union) und „Antifederalists“ (starke Einzelstaaten) Verfassung 1787  „federalists“ setzen sich durch ABER: Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit amerikanischer Werte: – Sklaverei in den Südstaaten – Ureinwohner („native Americans“) werden vertrieben und getötet  Rechtfertigung: „manifest destiny“  Bestimmung der Amerikaner, die Wildnis zu zivilisieren – Frauen / Unterschied: Arm – Reich (überall auf der Welt)

5 Amerikanische Revolution „Civil War“ / „War of Secession Ursache: Sklaverei im Süden trotz Gleichheitspostulat – Go West: neue Staaten im Westen  Sklaverei erlaubt? – Abolitionismus („to abolish“ = abschaffen)  Bewegung in den Nordstaaten, die die Sklaverei abschaffen will  ab den 1840er Jahren Anlass: Lincoln (gemäßigter Abolitionist) wird Präsident  will eigentlich nur neue sklavenhaltende Staaten verhindern

6 Amerikanische Revolution Südstaaten treten aus der Union aus (Sezession) Verlauf: Lincoln kämpft mit den Nordstaaten gegen den Süden, um die Union wiederherzustellen „emancipation declaration“ (1863): Sklavenbefreiung Folge: – Norden gewinnt – 13th Amendment (Zusatz) der Amerikanischen Verfassung  Sklaverei verboten – Südstaaten in Union

7 Französische Revolution Ursache und wichtigste Stationen der ersten Phase  Power Point Stawenow  Beurteilung der ersten Phase der Revolution durch unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen Ursachen der Radikalisierung Terrorherrschaft: Robespierres Tugendkonzept Napoleon als Totengräber oder Vollender Revolution?


Herunterladen ppt "Wiederholung Revolutionen. Amerikanische Revolution Vorgeschichte: Streit zwischen Kolonien und Kolonialmacht England um Kompetenz Steuern zu erheben:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen