Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Ordnung des menschlichen Zusammenlebens Menschen leben in Staaten. Menschen sind Staatsbürger. Jeder Staat hat eine Ordnung. Gesetze ordnen den Staat.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Ordnung des menschlichen Zusammenlebens Menschen leben in Staaten. Menschen sind Staatsbürger. Jeder Staat hat eine Ordnung. Gesetze ordnen den Staat."—  Präsentation transkript:

1 Die Ordnung des menschlichen Zusammenlebens Menschen leben in Staaten. Menschen sind Staatsbürger. Jeder Staat hat eine Ordnung. Gesetze ordnen den Staat. Verschiedene Staaten haben verschiedene Gesetze. Gesetze werden in der Geschichte entwickelt und verändert.

2 Gesellschaftsordnung Wie leben Mensch zusammen? Wer sagt, was Recht und was Unrecht ist? Wem gehört das Land und die Menschen? Besitz und Eigentum: Ich sitze hier! Das ist mein Besitz! Gottesgesetz: Ich habe mit Gott gesprochen und er hat gesagt…… Herrschaftsgesetz: Ich bin der Herr im Haus, der Chef. Das Land und die Leute sind mein Besitz! Ich mache die Gesetze! Volksgesetz: Alle Menschen sind frei und können selbst gemeinsam bestimmen, was Recht und was Unrecht ist. Gewohnheitsgesetz: Wir haben das immer schon so gemacht und das muss so bleiben!

3 MONARCHIE μόνος monos = ein und άρχειν archein = herrschen DEMOKRATIE [dēmos], Volk, und κρατία [kratía], Herrschaft HIERARCHIE ιερός, hi|erós heilig und αρχή, arché, Herrschaft

4 Revolution – Warum? Wenige leben im Luxus Viele sind arm und unfrei Einige Reiche regieren Das Volk muss gehorchen Wir sind das Volk! – Wir wollen selbst regieren! Die k.u.k Monarchie der Habsburger viele Völker – viele Sprachen – viele Kulturen viele Unterschiede Wer sind WIR ? Wer ist das Volk? Wer gehört dazu? Wer darf mitbestimmen? Nation = lat. natus = ich bin hier geboren = ich bin Staatsbürger Volk: Blutsverwandtschaft – Familie – Stamm - Abstammung ? ? Warum? Weil wir gleiche Abstammung Sprache Religion Kultur Geschichte Wohnorte Gesetze haben? ? Wir wollen frei sein!

5

6 Verfassung – Grundgesetz Bauplan des Staates Spielregeln des Zusammenlebens Österreich = Republik Ordnung – Recht Verfassung das Wohl des Volkes ist wichtig Österreich = Bundesrepublik Bund = 9 Länder sind verbunden Österreich = Demokratie das Volk herrscht / bestimmt / regiert Parlament = da sitzen die gewählten Vertreter des Volkes und machen Gesetze Regierung = Durchführung der Gesetze Polizei = passt auf, dass Gesetze befolgt werden Gerichte = urteilen, was rechtmäßig ist und was gegen das Gesetz ist, bestraft Rechtsbrecher Präsident = passt auf, dass Gesetze zum Grundgesetz passen = oberster Aufpasser und Repräsentant Grundgesetz = grundlegende Spielregeln = Bauplan des Staates – wie alles funktioniert = die wichtigsten Rechte des Staatsbürger Staat Länder Gemeinden Der Staat, die Bundesländer und alle Gemeinden haben eigene Regierungen – alles muss zusammenpassen. Politik ist Verhandeln über: Was will ich? Was willst du? Was wollen die Anderen? Wie passt das zusammen?

7 Grundgesetz – Grundrechte nicht so wichtige Gesetze können mit 2/3 (zwei Drittel) Mehrheit verändert werden Verfassung seit 1920 bis heute Art. 1: Staatsbürgerschaft für die Angehörigen Cisleithaniens Art. 2: Gleichheit vor dem Gesetz Art. 3: Gleiche Zugänglichkeit zu den öffentlichen Ämtern für alle Staatsbürger Art. 4: Freizügigkeit der Person Art. 5: Unverletzlichkeit des Eigentums Art. 6: Aufenthaltsfreiheit Art. 7: Aufhebung jedes Untertänigkeits- und Hörigkeitsverbandes Art. 8: Freiheit der Person Art. 9: Hausrecht Art. Art. 10: Briefgeheimnis Art. 11: Petitionsrecht Art. 12: Vereins- und Versammlungsfreiheit Art. 13: Pressefreiheit Art. 14: Glaubens- und Gewissensfreiheit Art. 15: Öffentliche Religionsausübung für die gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften Art. 16: Private Religionsausübung für Anhänger sonstiger Religionsbekenntnisse Art. 17: Freiheit der Wissenschaft und ihrer Lehre Art. 18: Freiheit der Berufswahl Art. 19: Gleichberechtigung der Nationalitäten Baugesetze der Verfassung 1 Das demokratische Prinzip 2 Das republikanische Prinzip 3 Das bundesstaatliche Prinzip 4 Das rechtsstaatliche Prinzip 5 Das liberale Prinzip 6 Das Prinzip der Gewaltentrennung Französische Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte 1789


Herunterladen ppt "Die Ordnung des menschlichen Zusammenlebens Menschen leben in Staaten. Menschen sind Staatsbürger. Jeder Staat hat eine Ordnung. Gesetze ordnen den Staat."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen