Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

{ Handel in der Stadt Märkte, Zünfte, Gilden. Der mittelalterliche Markt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "{ Handel in der Stadt Märkte, Zünfte, Gilden. Der mittelalterliche Markt."—  Präsentation transkript:

1 { Handel in der Stadt Märkte, Zünfte, Gilden

2 Der mittelalterliche Markt

3 Ausbildung der Lehrlinge PreiseTransport Vertretung in der Politik Rohstoffe Zünfte und Gilden

4 Zunftzeichen

5  Verträge auf Zeit zum Erreichen gemeinsamer Ziele  gemeinsames Vorgehen gegen Rechts- und Friedensbruch seitens des Landesherrn, Sicherung der Handelswege  Macht der Fürsten war in Städten eingeschränkt  Hauptverbreitungszeit: 13. bis 15. Jahrhundert  waren nicht sehr beliebt, wurden 1231 und 1389 verboten (Verbot aber nicht durchgesetzt) Städtebünde

6  Ab 1100 Entstehung der mittelalterlichen Städte und der dortigen Marktplätze  Entstehung des Fernhandels durch Wettbewerb  Wachstum der Städte durch den höheren Lebensstandard  Entwicklung der Gilden (Hochmittelalter)  Gründung der „Hanse“ (13. Jh. ) Entwicklung des Stadthandels

7  Von: Cleverpedia.de/stadt-im-mittelalter  leben-im-mittelalter.net /kultur-im- mittelalter/wirtschaft/handel.html   deutschland-im-mittelalter.de/Wirtschaft/Handel  /Produktion/2013/10/18/LANDKREIS/BREMEN_1/Bilder/Mar ktBremen_Bremen_MarktHistorisch--600x311.jpg    mittelalter/sesshaftigkeit/die-stadt/staedtebuende.html  eines-neuen-wirtschaftssystems  Lizenz der Präsentation: CC-BY-SA (Bilder haben andere Bildrechte, siehe obenstehende Quellen) Quellen


Herunterladen ppt "{ Handel in der Stadt Märkte, Zünfte, Gilden. Der mittelalterliche Markt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen