Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten."—  Präsentation transkript:

1 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

2 Gründung Bedeutung Blütezeit Niedergang Geschichte Navi

3 Bedeutung Sprache: Art der Lingua franca Die Sprache war eine mittelniederdeutsche Sprache der Hanse Sie beeinflusste die Entwicklung der skandinavischen Sprachen deutlich. Sprache des Mittelalters Ziel der Hanse: Schutz der Kaufleute und die Sicherung von Handelsvorteilen Diese beschafften sie sich durch Erklärung: Die Verhansung war ein Boykott eines Hafens oder Landes, wodurch diese Position nicht mehr nutzbar für Andere war. Verhansung Navi

4 Gründung Bedeutung Blütezeit Niedergang Geschichte Navi

5 Gründung 1.1 Grundlegendes: –Hanse ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12. Jahrhunderts und Mitte des 17. Jahrhunderts bestehenden Vereinigungen deutscher Kaufleute mit dem Ziel, ihre wirtschaftlichen Interessen besonders im Ausland besser vertreten zu können. –Aus ihr entstand der Städtebund der Hanse, in dem sich die Hansestädte zusammenschlossen und ihre Interessen gegenüber anderen Nationen sowie dem Kaiser vertraten. –Die Farben der Hanse waren weiß und rot. Anfang und Ende der Hanse sind schwer zu bestimmen. Seit dem 11. Jhd. gab es genossenschaftliche Zusammenschlüsse deutscher Kaufleute (Osterlinge) im Ausland Ziel: Aufbau eines Wirtschaftsraumes der Ostseeländer Navi

6 Gründung 1.2 Die Anfänge (erste Genossenschaften): –1–1157 London: die erste Genossenschaft wurde urkundlich belegt. –A–Auf der Insel Gotland: Gemeinschaft der deutschen Gotlandfahrer. –N–Nowgorod: der Peterhol –B–Berge: Tyske Brygge Drei Wege um Hansestadt zu werden. –B–Bis zur Mitte des 14 Jh. wuchsen die Städte durch die Teilnahme ihrer Kaufleute am hansischen Handel in die Gemeinschaft hinein. –E–Eine Stadt stellt einen Antrag zum Beitritt in die Hanse –K–Kleine Städte können von großen, schon in der Hanse vertretenen Städten aufgenommen werden. Die Hanseeigenschaft ging verloren durch Nichtbenutzung der Privilegien, durch freiwilligen Austritt aus der Gemeinschaft oder durch den förmlichen Ausschluß einer Stadt (Verhansung). Die Gründung der Hanse verlief in etwa in der Zeit der Gründung Lübecks Navi

7 Gründung Bedeutung Blütezeit Niedergang Geschichte Navi

8 Blütezeit Van der düdeschen Hanse Gründung: 1356 Leitung: Lübeck Ausmaße Kern : weitere Von Flandern bis Reval Ostseeraum Organisation Richtlinien Hansetage Keine:….. Verfassung Mitgliederlisten Beamte 1350 – 1400 Nordeuropäische Großmacht Städtebund offiziell: Van der düdeschen Hanse Navi

9 Blütezeit Politische Macht der Hanse 1361Erster Hanse-Dänemark-Krieg König Waldemar IV: will Rechte der Hanse einschränken Widerstand Vormachtstellung der Hanse in Nord- und Ostsee 1367 Kölner Confederation: DänemarkHanse Zweiter Hanse-Dänemark-Krieg Bedrohung der wirtschaftlichen Interessen Gegenreaktion Kriegsbündnis mit Schweden und Norwegen gegen Dänemark Besiegt Handelsfrieden Navi

10 Gründung Bedeutung Blütezeit Niedergang Geschichte

11 Beginn:Machtverlust der Hanse Durch Erstarken der landesherrlichen Territorialgewalten im Ostseeraum Dadurch wurden die Städte der regierenden Fürsten untergeordnet. 1. Grund 2. Grund Entdeckung Amerikas Dadurch dehnte sich der Handel von Nord und Ostsee auf überseeische Gebiete aus Dabei ging nicht etwa das Handelsvolumen der Hanse im eigentlichen Sinne zurück sondern es entstanden mächtige Konkurrenten, die die Bedeutung der Hanse schwächten Mit der Verlagerung des Außenhandels nach Übersee verlor die Hanse im 15. und 16. Jahrhundert zunehmend an Bedeutung, da sie auf Grund ihrer Monopolstellung keine Neuerungen für nötig gehalten hatte. Navi

12 Niedergang Endgültiger Niedergang: 1494 Durch Schließung des Kontors in Nowgorod durch Iwan III.. Erklärung: Ein Kontor oder Contor (von französisch comptoir "Zahltisch") war im Mittelalter eine Niederlassung von hansischen Kaufleuten im Ausland und ist eine veraltete Bezeichnung für Büro. Die Zahl der Mitgliedsstädte ging immer mehr zurück. Hielten die letzten in der Hanse verbliebenen Städte den letzten Hansetag ab 1669 Die letzten Städte: Lübeck, Hamburg, Bremen, Danzig, Rostock, Braunschweig, Hildesheim, Osnabrück und Köln übernahmen den Schutz der im Ausland befindlichen Kontore. Beginn 17. Jhd Der stolze und mächtige Städtebund der Hanse war nur noch dem Namen nach ein Bündnis. Der 30Jährige Krieg brachte die völlige Auflösung der Hanse! Weitere Informationen: Das Kontor in Bergen wurde 1775, der Stahlhof in London 1858 verkauft. Das 1540 von Brügge nach Antwerpen verlegte Kontor im Osterling-Haus ging 1863 in die Hände der belgischen Regierung über. Der Peterhof in Nowgorod war bereits 1494 bei der Eroberung Nowgorods durch Iwan den Schrecklichen zerstört worden. Navi

13 Gründung Bedeutung Blütezeit Niedergang Geschichte Navi

14 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

15 Schifffahrt Die Verbindung von Land und Seeverkehr in einer Organisation war der entscheidende Schritt in die Zukunft. Die Hanse besaß damit eine monopolartige Vorherrschaft in Handel und Transport auf Nord- und Ostsee. Allgemeines: Vorteile der Hanse: Rechtssystem der Hanse Das sog. Seerecht Dieses regelte: Fragen der Befrachtung Die Organisation der Bemannung, Die Verhältnisse an Bord Das Verhalten im Seenotfall Vorteile gegenüber Konkurrenten, die nicht in der Hanse waren. Navi

16 Hansestraßen Was waren Hansestraßen? Einige Waren wurden per Land transportiert Die nötigen Wege wurden extra von der Hanse angelegt und hießen deshalb Hansestraßen Bis zum 18. Jahrhundert handelte es sich dabei um eine ungepflasterte Spur voller Löcher. Beispiel einer Hansestraße Lübeck Mölln Lüneburg Magdeburg Erfurt Für den Transport wurden meist Pferdefuhrwerke benutzt. Eine Handelsstraße verlief beispielsweise von Lübeck nach Erfurt. Letztendlich, weil Transport über Wasser nicht möglich war. Navi

17 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

18 Handelswaren Waren, die hauptsächlich gehandelt und transportiert wurden Der Ostseehandel um 1400 Handelswege in Europa Salz, Hering Eisen, Kupfer aus Schweden Fisch aus Norwegen Getreide, Mehl, Malz und Bier aus Pommern, Mecklenburg und Brandenburg Flandrische Tuche Englische Wolle Kupfer, Blei und Zinn aus dem Harz Pelze, Wachs und Leder aus Russland Holz, Flachs, Bernstein und Getreide aus Polen und Preußen Wein vom Rhein Felle Honig Seide Navi

19 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

20 Navi

21 Karten Navi

22 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

23 Gilden Kaufmannsgilden Hansen, gildae majores oder fraternitates majores genannt Vereinigungen von Kaufleuten Die Kaufleutewaren ständig an einem neuen Platz z.B. an Messen Die Kaufleute bildeten eine Gilde innerhalb einer Stadt Entweder oder Die Gilde war in diesem Fall unter Umständen eine Kolonie an dem betreffenden Ort. Den Kaufleuten wurde vielfach das Kleinhandelsmonopol in der Stadt oder auch in größeren Gebieten verliehen. Kaufgilde Monopolgilde Fernhändler Die Kaufgilde war teilweise vom 12. bis 14. Jh. die mächtigste Gruppe der städtischen Bevölkerung, außerdem von wesentlicher Bedeutung für Verfassung und Verwaltung. Die Mitgliederzahl war zudem beschränkt und die Gildenplätze veräußerlich und erblich.. Zünfte Im späteren Mittelalter verwandelten sich Gilden in Zünfte. Meist erst nach Kämpfen Die Bezeichnung Gilden und Zünfte wird wechselseitig gebraucht Navi

24 Privilegien, Rechte und Regeln der Hansekaufleute Jeder Hanseat ist gleich, welchen Rang ein Mitglied auch bekleiden mag, jeder Stimme kommt gleiches Gewicht zu. Entscheidungen werden auf dem Hansetag vom Rat der Hanse getroffen. Jedes Mitglied ist zur Geheimhaltung der Gilde verpflichtet. Dies betrifft insbesondere das Verbot der Weitergabe von Koordinaten jeglicher Art. Jedes Mitglied hat das Rechte private Friedens-, Handels- oder Bündnisverträge mit anderen Mitgliedern außerhalb der Gilde abzuschließen. Navi

25 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

26 Fotoalbum Navi

27 Fotoalbum Navi

28 Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten

29 TIMELINE The story begins… Navi

30 Ca 1100 Schon vor dem offiziellen Zusammenschluss gab es deutsche Kaufmannsgenossensch aften Deutsche Hanse Gründung Lübecks 1157 Deutsche Hanse Privilegien Henrys II. von England für die Kölner Kaufleute in London 1160 Deutsche Hanse Bildung der Genossenschaft deutscher Kaufleute, die Gotland besuchen Ca 1200 Deutsche Hanse Entstehung der deutschen Niederlassung in Nowgorod (Petershof); Verleihung von Privilegien durch Fürst Jaroslaw 1226 Deutsche Hanse Reichsfreiheitsprivileg für Lübeck - Reichsstadt; einer der Gründe für Lübecks führende Stellung 1250 Deutsche Hanse Privilegien in Flandern für deutsche Kaufleute Die Hanse Timeline Navi

31 Blütezeit London Einrichtung eigener Hansen für Lübeck und Hamburg, nachdem die Kölner Hanse (Kölner 'Gildehalle') keine Beteiligung an den ihnen gewehrten Rechten einräumen wollte - Deutsche Hanse Beginn der Bildung der Gesamthanse (Städtehanse) 1280 Vertrag Lübeck - Visby - Riga zum Schutz ihrer Händler: nicht mehr die Kaufleute versprechen sich gegenseitig Schutz, sondern die Städte - Deutsche Hanse Organisation der hansischen Niederlassung in London (Stalhof) - nur noch eine Hanseniederlassung (Zusammenlegung der Konkurrenten Lübeck, Hamburg und Köln) - Deutsche Hanse Hansische Blockade Norwegens (Getreide, Bier, Mehl) Deutsche Hanse Vorherrschaft der Hanse 1370 Höhepunkt der hansischen Städtemacht 1390 Erblühen der Hanse, aber trotz des Erfolgs beginnen sich Schwierigkeiten bei der Einigkeit der Hanse abzuzeichnen Die Hanse Timeline Navi

32 Deutsche Hanse Verfassungskrise in Lübeck 1410 Reichsacht über Lübeck - die führende Rolle Lübecks wird angezweifelt 1438 Deutsche Hanse Hansisch- niederländischer Krieg; 1441 Deutsche Hanse wirtschaftliche Gleichberechtigung der Niederländer im Ostseeraum 1474 Deutsche Hanse Friede von Utrecht 1557 Deutsche Hanse Lübecker Hansetag, Versuch einer Reorganisation der Hanse Deutsche Hanse: Letzter Hansetag Krieg Die Hanse Timeline Navi

33 Made by... Simon Stegert Jan Philipp Graesch Friedo Schmitz Lars Britschin Quellen: Wikipedia.de Bernhardkeller.de Susas.de/hanse.htm hro.shuttle.de/hro/hansaschule/handel.htm Planet-wissen.de Bilder: Hintergrund: Wallpaper: Anno 1503 Google: Hanse, Mittelalter, Handel, Karten: susas.de Osteuropa.ch/images/maps/baHikum/Hanse.jpg Ostsee.de/schon-gewusst/hase.html


Herunterladen ppt "Timeline Geschichte Handelswege Handelswaren Gilden Fotoalbum Die Hanse Geschichte und Informationen Ende Karten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen