Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 8. Die Schweiz während des.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 8. Die Schweiz während des."—  Präsentation transkript:

1 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 8. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges Kapitel 8.4: Die Geschichtskontroverse Mitte der 1990er-Jahre Folie 1

2 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 1. Was war der Auslöser der Kontroverse um die nachrichtenlosen Vermögen? Eine Sammelklage der USA Eine Initiative der GSoA (Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) Ein Zeitungsartikel in der „Sonntagszeitung“ Folie 2

3 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Eine Sammelklage der USA Eine Initiative der GSoA (Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) Ein Zeitungsartikel in der „Sonntagszeitung“ Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 1. Was war der Auslöser der Kontroverse um die nachrichtenlosen Vermögen? Folie 2

4 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 2. In welchem Jahr wurde das Bankgeheimnis gesetzlich verankert? Folie 3

5 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 2. In welchem Jahr wurde das Bankgeheimnis gesetzlich verankert? Folie 3

6 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 3. Was mussten Angehörige von Holocaust-Opfern bis 1998 tun, damit sie auf ein nachrichtenloses Konto ihrer Angehörigen zugreifen konnten? Neben dem Nachweis der Verwandtschaft musste auch noch eine Gebühr entrichtet werden. Ein Nachweis, dass sie direkt mit dem Opfer verwandt waren, genügte. Es brauchte Nachweis, Gebühr und oft noch einen Totenschein des Verwandten. Folie 4

7 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Neben dem Nachweis der Verwandtschaft musste auch noch eine Gebühr entrichtet werden. Ein Nachweis, dass sie direkt mit dem Opfer verwandt waren, genügte. Es brauchte Nachweis, Gebühr und oft noch einen Totenschein des Verwandten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 3. Was mussten Angehörige von Holocaust-Opfern bis 1998 tun, damit sie auf ein nachrichtenloses Konto ihrer Angehörigen zugreifen konnten? Folie 4

8 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 4. Wer wurde durch die Sammelklage, welche in den USA von den Erben der Holocaust-Opfer eingereicht wurde, angeklagt? Die Schweizer Regierung zur Zeit des Zweiten Weltkrieges Schweizer Grossbanken Die aktuelle Schweizer Regierung Folie 5

9 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 4. Wer wurde durch die Sammelklage, welche in den USA von den Erben der Holocaust-Opfer eingereicht wurde, angeklagt? Die Schweizer Regierung zur Zeit des Zweiten Weltkrieges Schweizer Grossbanken Die aktuelle Schweizer Regierung Folie 5

10 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 5. Bundesrat Delamuraz bezeichnete 1997 die Forderung nach einer finanziellen Abgeltung der nachrichtenlosen Vermögen als eine berechtigte Forderung.... eine Lösegeld-Erpressung.... unverhältnismässig. Folie 6

11 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 5. Bundesrat Delamuraz bezeichnete 1997 die Forderung nach einer finanziellen Abgeltung der nachrichtenlosen Vermögen als eine berechtigte Forderung.... eine Lösegeld-Erpressung.... unverhältnismässig. Folie 6

12 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 6. Wie hiess die Historikerkommission, die von der Bundesversammlung zur Aufklärung der Rolle der Schweiz während des Zweiten Weltkrieges gegründet wurde? Bergier-Kommission Berger-Kommission Burger-Kommission Folie 7

13 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 6. Wie hiess die Historikerkommission, die von der Bundesversammlung zur Aufklärung der Rolle der Schweiz während des Zweiten Weltkrieges gegründet wurde? Bergier-Kommission Berger-Kommission Burger-Kommission Folie 7

14 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 7. Die Einrichtung eines Solidaritätsfonds im Umfang von 7 Milliarden Franken kam nicht zustande. Warum nicht? Der Bundesrat unterstützte diese Idee nicht. Die Schweizer Bevölkerung lehnte ihn in einer Volksabstimmung ab. Die Grossbanken waren dagegen. Folie 8

15 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 7. Die Einrichtung eines Solidaritätsfonds im Umfang von 7 Milliarden Franken kam nicht zustande. Warum nicht? Der Bundesrat unterstützte diese Idee nicht. Die Schweizer Bevölkerung lehnte ihn in einer Volksabstimmung ab. Die Grossbanken waren dagegen. Folie 8

16 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 8. Wie viele Bände umfassten die Ergebnisse der Bergier-Kommission? 15 Bände Ein Band 26 Bände Folie 9

17 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 15 Bände Ein Band 26 Bände Die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges 8. Wie viele Bände umfassten die Ergebnisse der Bergier-Kommission? Folie 9


Herunterladen ppt "Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 8. Die Schweiz während des."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen