Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Papierklausuren Erstellung und elektronische Auswertung Volker Mattick IT & Medien Centrum, TU Dortmund AMH – Frühjahrstagung 2011, 21.03.2011, Gießen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Papierklausuren Erstellung und elektronische Auswertung Volker Mattick IT & Medien Centrum, TU Dortmund AMH – Frühjahrstagung 2011, 21.03.2011, Gießen."—  Präsentation transkript:

1 Papierklausuren Erstellung und elektronische Auswertung Volker Mattick IT & Medien Centrum, TU Dortmund AMH – Frühjahrstagung 2011, , Gießen

2 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Vorbereitung Erstellung Verarbeitung Ausgabe Archivierung

3 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Vorbereitung Anfrage eines Lehrenden an das ITMC Beratung über rechtliche Situation zur elektronischen Auswertung Vergabe von Zugangsdaten auf Klausuren können vom ITMC nicht eingesehen werden.

4 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Erstellung Lehrende erstellen Klausurbogen mit Fragen und Antwortoptionen (Single- / Multiple-Choice-Fragen / offene Fragen) Punktwerte für jede Antwortoption können angegeben werden Layout mit web-basiertem Editor Fertiggestellte Klausurvorlage steht als PDF-Datei zur Verfügung Deckblatt, Lösungsbogen und leere Prüfungsbögen ausdrucken ITMC berät bei der technischen Umsetzung, nicht beim Konzept

5 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Verarbeitung Lehrende ergänzen bei Freitextaufgaben ihre Bewertung der Abgabe Ausgefüllte Klausuren werden an das ITMC überstellt und dort mittels der EvaSys Scanstation gescannt Klausuren werden immer sicher verschlossen aufbewahrt EvaExam wertet die gescannten Klausurbögen automatisch aus Unklarheiten werden weitgehend automatisiert aufgelöst Korrekturmodul für manuelle Ergänzungen durch Korrekteur

6 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Ausgabe Einzelergebnisse, Gesamtergebnisse und Rohdaten werden dem Lehrenden in gewünschter Form geliefert Nach Verifikation und erfolgreicher Auswertung der Prüfung werden die Prüfungsbogen zwecks Archivierung an den Prüfer übermittelt.

7 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Archivierung Momentan in Papierform durch den Lehrenden Hauptsächlich rechtliche Gründe

8 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Vor- und Nachteile  Einfach -Keine neuen Räume (PC-Halls) erforderlich -Kaum neuer Einarbeitungsaufwand für Lehrende -Schnelle Auswertung -Preisgünstige Lösung  Nachteile -Nur begrenzte Fragetypen möglich -Medienbruch

9 Dipl.-Inform Volker Mattick | ITMC | Gießen Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Papierklausuren Erstellung und elektronische Auswertung Volker Mattick IT & Medien Centrum, TU Dortmund AMH – Frühjahrstagung 2011, 21.03.2011, Gießen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen