Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Peter O. Kölle A member of HVB Group Unternehmerische Chancen in Russland – Erfahrungsbericht aus dem Finanzsektor Wirtschaftliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Peter O. Kölle A member of HVB Group Unternehmerische Chancen in Russland – Erfahrungsbericht aus dem Finanzsektor Wirtschaftliche."—  Präsentation transkript:

1 Peter O. Kölle A member of HVB Group Unternehmerische Chancen in Russland – Erfahrungsbericht aus dem Finanzsektor Wirtschaftliche Entwicklung Russlands – Folgen für Europa und Deutschland Evangelische Akademie Tutzing, Januar 2006

2 page 2 A member of HVB Group Peter O. Kölle HVB und UCI Seit Nov ist die HypoVereinsbank ein Teil der UniCredit Gruppe ("die erste wirklich europäische Bank") 28 Mio. Kunden 19 Länder Filialen Angestellte € 774 Mrd. Bilanzsumme –Nr. 1 in Österreich und Osteuropa –Nr. 2 in Deutschland und Italien

3 page 3 A member of HVB Group Peter O. Kölle Nr. 1 in Osteuropa 17 Mio. Kunden 16 Länder Filialen Angestellte € 81 Mrd. Bilanzsumme

4 page 4 A member of HVB Group Peter O. Kölle Was macht die HypoVereinsbank in Russland? Mehrheitsaktionär (53 %) der International Moscow Bank (IMB) IMB ist Nr. 8 aller russischen Banken (€ 4,1 Mrd. Bilanzsumme) Erste und größte Auslandsbank in Rußland (seit 1989, Banklizenz Nr. 1) Höchstes Rating aller privaten russischen Banken (S&P: BB, Fitch: BBB) Führend in der Projektfinanzierung, Warenhandelsfinanzierung und Verbriefung von Forderungen Trade Risk Advisory Desk ("structured trade finance") innerhalb der IMB (ECA-Finanzierungen) Eingespieltes Team von Betreuern (3-sprachig) für HypoVereinsbank- Kunden

5 page 5 A member of HVB Group Peter O. Kölle IMB - die operative Einheit der HypoVereinsbank in Russland 30 Geschäftsstellen: Moskau, St. Petersburg und 15 russische Regionen Angestellte Eigenkapitalrendite: 28 % (nach Steuern) Gewinn nach Steuern € 66 Mio. 2004, € 79 Mio Kundenstamm: über Kunden (Privat- und Firmenkunden) –davon über internationale Firmenkunden –davon ca. 800 HVB Kunden

6 page 6 A member of HVB Group Peter O. Kölle Warum ist die HypoVereinsbank so stark vertreten in Russland? Politisch stabile Lage Großes Potential im Privatkundengeschäft Wichtigster Markt in Osteuropa mit hohen Zuwachsraten Erfolgreich seit langem auf dem Markt positioniert Wichtiger Service auf einem Zukunftsmarkt für Firmenkunden in Deutschland (Deutschland ist der größte Investor und Außenhandelspartner)

7 page 7 A member of HVB Group Peter O. Kölle Vergleich der deutschen Banken in Russland in Mio USD per IMB (HVB) Deutsche Bank Commerz- bank Dresdner Bank West LB Bilanzsumme Rang Banken in Russland (BS) Eigenmittel Kundenkredite Kundeneinlagen Gewinn vor Steuern ,9 Anzahl von Geschäftsstellen Anzahl von Angestellten1.389ca. 300ca. 100ca. 140ca. 50

8 page 8 A member of HVB Group Peter O. Kölle Die Mehrheit bei der IMB zu erreichen war komplex:

9 page 9 A member of HVB Group Peter O. Kölle Chancen und Risiken in Russland Chancen Die russische Wirtschaft wächst schnell (2005: +6,4 %; BRD: +1,3 %) Der Finanzsektor wächst schneller als die Volkswirtschaft Wenn Menschen mehr konsumieren, fragen sie nach Krediten Wenn Menschen mehr verdienen (priv. Einkommenssteuer in Russland 13 %) denken sie ans Sparen; wenn sie älter werden, planen sie ihren finanziellen Ruhestand Wenn immer mehr Unternehmen gegründet werden, benötigen sie Eigen- und Fremdkapital Wenn sie sich am internationalen Handel beteiligen, benötigen sie Finanzmittel D.h. : Riesige Wachstumschancen für Banken!

10 page 10 A member of HVB Group Peter O. Kölle Wie nutzt die HVB die Chancen? Für die Aktionäre bietet Russland das gewünschte Wachstum (nicht nur hohe Rendite mit möglichst wenig Volatilität, sondern eine Wertsteigerung) Die Eigenkapitalverzinsung ist in Russland viel höher als im restlichen Osteuropa (Grund: Risiken in Russland werden überschätzt) Synergieeffekte: Positive Auswirkungen auf das restliche Bankgeschäft, da in einem der schwierigsten und schnellsten wachsenden Märkte der Welt die Bank den Kunden behilflich ist Der Wert einer Bank in Russland stieg von unter Buchwert auf 3-4x Buchwert in den letzten 5 Jahren

11 page 11 A member of HVB Group Peter O. Kölle Chancen und Risiken in Russland Risiken Wirtschaft ist abhängig von Rohstoffpreisen Unsicherheit bei der Durchsetzung des Rechts Sozialistische/bürokratische Denkweise in den Behörden Hohe Korruption

12 page 12 A member of HVB Group Peter O. Kölle Wie managed die HVB die Risiken in Russland? 100 % Befolgung des russischen Rechts, keine Umgehung Keine Steuerminimierung ("good corporate citizen") Hohe Anforderungen an die Professionalität und Integrität der Angestellten Keine Bestechung, egal wie schwer der legale Weg ist

13 page 13 A member of HVB Group Peter O. Kölle Probleme des Russischen Finanzmarktes Minimaler Kapitalmarkt und fast kein Interbankenmarkt Regionale Machtstrukturen haben starken Einfluss Undurchsichtige Eigentumsstrukturen der Unternehmen und keine stabilen Beschäftigungsverhältnisse Starke Konzentration im Bankensektor


Herunterladen ppt "Peter O. Kölle A member of HVB Group Unternehmerische Chancen in Russland – Erfahrungsbericht aus dem Finanzsektor Wirtschaftliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen